Laden bei Eis und Schnee

Laden bei Eis und Schnee

Beitragvon PeterWL » Do 2. Nov 2017, 16:10

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum, lese aber schon seit einiger Zeit fleißig mit. Wir haben uns auch Ende September dann den Outlander PHEV (Modell 2017 in TOP) gegönnt. Zu unserem Carport ist eine separate Leitung (16A Sicherung, FI-Schalter und Brandschutzschalter) mit CEE (blau) verlegt wurden. Geladen wird mit 3.7 kW / 16 A Dostar Ladekabel über Nacht.

Funktioniert bis jetzt auch alles sehr gut. Nun kommt ja aber langsam die kältere Jahreszeit mit Frost, Schnee u.s.w. und unser Carport steht je nach Windrichtung ungünstig, sodass sich durchaus größere Mengen Schnee oder Wasser in der Ladklappe sammeln können.

Meine Fragen:

- Macht der Schnee Probleme? Welche Vorkehrungen trefft ihr?
- Ist euch schon mal das Ladekabel festgefroren beim Laden im Freien?
- Welche Probleme könnte es noch geben?

Danke!


Grüße,
Peter
PeterWL
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Nov 2017, 11:12

Anzeige

Re: Laden bei Eis und Schnee

Beitragvon ATh » Sa 4. Nov 2017, 18:35

Kann nur über halben Winter berichten, ab 01.02.17.

Outlander steht jeden Abend mit dem Heck in Richtung Garage. Ist also Wind und Witterung ausgesetzt. Geschadet hat es nicht. Schnee in der offenen Klappe ließ sich einfach mit weichem Pinsel entfernen. Festgefrorenen Stecker gab es auch nicht, nur Schutzkappe sollte man vor dem Draufmachen prüfen damit sie innen schnee- und wasserfrei ist. Kabel hängt
wenn es nicht im Auto steckt draußen in einer per 3D-Druck realisierten Halterung, vorausgesetzt es ist nicht gerade Schneesturm oder anderes Unwetter angekündigt. Ansonsten liegt es in der Garage; dafür habe ich eine verschließbare Öffnung ins Garagentor gebaut. Kabel bleibt immer am Strom; nutze das Ladekabel quasi wie eine Wallbox.

ATh.
Benutzeravatar
ATh
 
Beiträge: 93
Registriert: So 29. Jan 2017, 12:48

Re: Laden bei Eis und Schnee

Beitragvon Blue shadow » Sa 4. Nov 2017, 19:23

Bei mir ist mal der typ1 stecker vom kabel vereist....das tauwasser lief trotz gummikappe zu den kontakten....da musste der haarföhn mal ran...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4525
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Laden bei Eis und Schnee

Beitragvon PeterWL » So 5. Nov 2017, 13:48

Danke euch für die Rückmeldungen. Das Ladekabel hängt bei mir auch draußen, ist aber verpackt und belüftet. Habe auch so eine Dummy Buchse, wo ich den Stecker „parken“ kann. Schauen wir mal, was der Winter so bringt, das mit dem Fön ist eine gute Idee. Grüße, Peter
PeterWL
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Nov 2017, 11:12


Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast