FCM (Frontcollisionswarner)

FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Slide » Sa 27. Mai 2017, 21:09

Hallo Outi Fahrer,

bin seit Mittwoch auch ein stolzer Besitzer eine PHEV :hurra:

Kann mir aber mal einer den FCM (Frontkollisionswarner) erklären!?
Ich habe den Abschnitt der Anleitung des FCM´s jetzt hoch und runter gelesen aber irgendwie denke ich das es nicht richtig bzw. unzuverlässig funktioniert.
Ich habe es jetzt einige male getestet (schnelles Auffahren auf den Vordermann bzw. bei stehenden Autos an der Ampel) mit allen drei Abständen der Erkennung, aber das FCM hat bis jetzt nicht einmal gewarnt bzw. gebremst.
Ich war jedes mal im Geschwindigkeitsbereich wo das FCM eigentlich nach Anleitung funktionieren sollte.
Einmal hatte ich kurz eine "Bremsen" Meldung im Display wo ich an einem stehenden Auto seitlich vorbei gefahren bin. Damit hatte ich eigentlich bei einem Frontalkollisionswarner nicht gerechnet. Das war aber auch das einzigste mal einer Warnung.

Erwarte ich von diesem System zu viel? Denke eher nicht, das FCM hat mich von ca. 10 Versuchen kein einzigstes mal gewarnt!

Lg
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:05

Anzeige

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon PharmaJoe » So 28. Mai 2017, 07:48

Ich habe seit drei Wochen einen Outie zur Probe und gestern unterschrieben. Mein FCM funktioniert auf jeden Fall, hat auch schin einmal eingegriffen. Der Händler meinte, dass der nicht eingreift, wenn man selber bereits bremst. Dann erhöht er also nicht den Bremsdruck, da man selbst ja aufmerksam ist. War das bei Deinen Testszenarien so?
Peugeot iOn von e-flat seit 04/2017 (geschäftlich)
Mitsubishi Outlander PHEV 2017 seit 05/2017
Peugeot iOn 2016 seit 08/2017
Benutzeravatar
PharmaJoe
 
Beiträge: 100
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 07:22

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Slide » So 28. Mai 2017, 08:28

Hallo,

das habe ich auch schon so gelesen, dass das System bei einem selbst eingeleiteten Bremsvorgang nicht eingreift.

Bei meinen Testszenarien bin ich mit Gas und auch rollend (aber nie bremsende) auf stehende und langsam fahrende Autos aufgefahren.
Die Geschwindigkeiten waren so ca. zwischen 40-60 km/h. Es kam da nicht einmal die Vorwarnmeldung "Bremsen".
Finde ich schon etwas eigenartig!?

Lg
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:05

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Berni » So 28. Mai 2017, 09:14

Hallo,

ich habe das 2014er Modell, kann dabei 2 Entfernungen einstellen ("weit" und "nah"). Bei "Weit" reagiert das System schon relativ früh, zuerst mit Ton und Anzeige im Armaturenbrett, dann wird aber auch gebremst. Bei "Nah" muss man schon wirklich ziemlich nah sein.
Bei mir funktioniert das System tadellos, bis auf gelegentliche "Fehlauslösungen" (Piepton und Anzeige "Bremsen"), die manchmal in unübersichtlichen Kurven vorkommen, wo das System irgend ein Hindernis erkannt zu haben glaubt. Passiert aber recht selten.
Was die Geschwindigkeit anbelangt, funktioniert es auch bei niedrigen Geschwindigkeiten < 40km/h in der Stadt.

Schöne Grüße
Bernhard
Berni
 
Beiträge: 21
Registriert: So 24. Apr 2016, 14:16

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Slide » So 28. Mai 2017, 09:40

Hmm, das ist dann schon komisch das es bei mir nicht anspricht.

Stimmt evtl. an meinem Testszenario etwas nicht?

Wie ist das bei Dir Berni, könntest Du aus Deiner Erfahrung bestätigen, dass sich bei meinem Testszenario das System hätte melden sollen?

Ich hatte auch das Modell 2016 für drei Tage zur Probefahrt und auch da hat sich das System nicht einmal gemeldet... allerdings habe ich das dann nicht weiter beachtet und verfolgt und dafür lieber das elektrische fahren genossen :)

Lg
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:05

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Berni » So 28. Mai 2017, 10:07

Hallo Slide,

meiner Meinung nach hätte das System auf jeden Fall ansprechen sollen, das funktioniert bei mir wirklich zuverlässig. Wie gesagt, eher bekomme ich eine Warnung zu viel als eine zu wenig. Bei mir hat das System noch immer funktioniert.
Kann es sein, dass du es ausgeschaltet hast?

Schöne Grüße
Bernhard
Berni
 
Beiträge: 21
Registriert: So 24. Apr 2016, 14:16

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Slide » So 28. Mai 2017, 10:25

Hallo Bernhard,

eingeschaltet ist der FCM wohl... hatte am Anfang auch den Verdacht das es deaktiviert ist.
Im deaktiviertem Zustand ist ja im Display das "Off" Zeichen zu sehen. Im aktiviertem Zustand kann man ja durch drücken der FCM Taste die drei Abstände einstellen und somit ist das FCM System aktiviert meines wissens.

Sehr ärgerlich! Das FCM System war eigentlich ein mit entscheidender Grund die TOP Ausstattung zu nehmen, nur sollte es auch irgendwie funktionieren :(

Vielleicht meldet sich noch ein 2016/17er Fahrer und könnte seine Erfahrungen mit dem FCM kurz wiedergeben.

Wie schon geschrieben hatte ich das Gefühl das es beim 2016er nicht angesprochen hat.

Gruß Roger
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:05

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon PHEV » So 28. Mai 2017, 10:59

Fahre einen 2016er in der Top Ausstattung und kann eigentlich die Aussage von Berni bestätigen.
In engen Kurven oder auch bei Fahrradfahrern auf der Fahrbahn greift das System sofort ein. Erst die Optische Warnung "Bremsen" dann mit deutlicher Verringerung der Geschwindigkeit.

Mach doch mal folgendes...
Fahre mit zwei Freunden in ein Industriegebiet, beide sollen ein altes (großes) Handtuch in ca. 1m Höhe halten und du fährst drauf zu.Der Outlander sollte normalerweise ein Vollbremsung hinlegen :roll:
PHEV
 
Beiträge: 178
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Slide » So 28. Mai 2017, 11:08

Das ist eine gute Idee!
Werde ich heute Mittag mal testen.

Gruß Roger
Outlander PHEV TOP 2017 Rubin Schwarz
Slide
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 08:05

Re: FCM (Frontcollisionswarner)

Beitragvon Kim » So 28. Mai 2017, 13:36

Alufolie....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste