Fahrgeräusch Fussgänger

Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Crash123 » Fr 10. Mär 2017, 07:47

Soweit ich gelesen habe, kann man das Fahrgeräusch bis 30km/h deaktivieren. Weiß jemand zufällig wie das geht, oder muss da die Werkstatt etwas kodieren?
Crash123
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 12:11

Anzeige

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Wizkid » Fr 10. Mär 2017, 14:08

Ja, da gibt es vorne links einen Taster, mit dem man das Abschalten kann. (Neben dem Schalter der die Parksensoren an- und abschaltet). Allerdings muss das nach jedem Motorstart erneut abgeschaltet werden. Wenn die Fußgängerwarnung ausgeschaltet ist, gibt es eine zusätzliche gelbe Warnlampe im linken Instrument, die dann angeht.
Wizkid
 
Beiträge: 74
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 08:38

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Crash123 » Mo 13. Mär 2017, 08:10

Ok, vielen Dank. Hab es gefunden. Kann dies auch dauerhaft ausgeschalten werden?
Crash123
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 12:11

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Ruhr_Atoll » Mo 13. Mär 2017, 08:16

Guck mal in die Bedienungsanleitung, ob da die Sicherungen beschriftet sind. Ggf. gibt es eine Sicherung, die nur für das Signal zuständig ist, und gezogen werden kann
Ruhr_Atoll
 
Beiträge: 123
Registriert: Mo 25. Mai 2015, 19:05

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon PHEV » Mo 13. Mär 2017, 09:11

Ich würde damit vorsichtig sein, ich könnte mir gut vorstellen, dass im Falle eines Unfalls mit Personenschaden. Der Versicherer dir eine Teilschuld einräumt wenn es wissentlich deaktiviert wurde.
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Crash123 » Mo 13. Mär 2017, 12:51

Ok, Danke für die Tips. Den Sicherheitsaspekt hab ich zuwenig bedacht. Dann werd ich vermutlich beim Deaktivieren mittels Schalter bleiben. Interessant wäre wirklich, was bei einem Unfall passiert, wenn es mittels Schalter deaktiviert wurde. Ist dieser Schalter dann eigentlich zulässig? Vermutlich eine Grauzone, solange die Geräusche noch nicht mittels Gesetz verordnet sind...
Crash123
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 12:11

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Priusfahrer » Mo 13. Mär 2017, 16:37

Crash123 hat geschrieben:
Vermutlich eine Grauzone, solange die Geräusche noch nicht mittels Gesetz verordnet sind...


So lange es nicht vorgeschrieben ist, kann Dir niemand was, wenn Du es deaktivierst.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon geko » Mo 13. Mär 2017, 16:55

Das stimmt so nicht. Vor Gericht könnte das Abschalten durchaus gegen den Fahrer gewertet werden. Gesetze vs. Richterrecht.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2242
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon Priusfahrer » Mo 13. Mär 2017, 17:29

geko hat geschrieben:
Das stimmt so nicht. Vor Gericht könnte das Abschalten durchaus gegen den Fahrer gewertet werden. Gesetze vs. Richterrecht.


....auf welcher Rechtsgrundlage denn?
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Benutzeravatar
Priusfahrer
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Fahrgeräusch Fussgänger

Beitragvon geko » Mo 13. Mär 2017, 17:31

Für juristisch Interessierte:
http://www.juraforum.de/lexikon/richterrecht

Zum Thema:
Ich habe einen i3 ohne jeglichen akkustischen Fußgängerschutz und stelle sehr häufig fest, dass dieser zumindest zur Zeit noch dringend nötig ist. Auf Parkplätzen schauen Fußgänger leider fast nie, sondern verlassen sich oft nur auf das Gehör.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2242
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste