DAB-Empfang?

DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Do 28. Sep 2017, 15:38

Der Outlander hat doch mit dem MMCS auch DAB+? Wie ist da der Empfang?

Ich habe in den meinen (Basis-Variante ohne MMCS) ein DAB+-Gerät einbauen lassen. Leider ist kein DAB-Empfang hinzubekommen (der UKW-Empfang mit der Originalantenne ist vorhanden, aber auch nicht sonderlich gut). Versucht mit passivem Antennensplitter, aktivem Antennensplitter und einer extrigen DAB-Scheibenantenne. Nur ganz sporadischer DAB-Empfang im Stand, während der Fahrt überhaupt nicht. Selbst wenn ich das Auto direkt vor das Küchenfenster stelle, wo ich drinnen mit einem Küchenradio mit Stabantenne einwandfreien DAB-Empfang habe, habe ich draussen am Auto keinerlei Empfang.

Ist da in Zusammenhang mit dem PHEV irgendwas zu beachten? Die Antennen verwenden natürlich alle die Karosserie als Masse.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Anzeige

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon Kim » Do 28. Sep 2017, 15:50

Tip top.
Zum Teil auch im Tunnel bis kurz nach der ersten Kurve.

Hatte auch einmal nach der Autowäsche vergessen die Antenne wieder anzuschrauben, und hatte trotzdem noch DAB Empfang, allerdings mit häufigeren Unterbrüchen, darum ist mir aufgefallen, dass die Antenne gefehlt hat.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017 - I001-16-07-506 inzwischen I001-18-03-511
Outlander PHEV bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1826
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon tomas-b » Do 28. Sep 2017, 20:18

Wenn du es mit einer Weiche an der serienmäßigen Antenne probiert hast, kann das Nichtfunktionieren daran liegen, dass die originale Antenne einen Verstärker (also aktiv ist) hat und dieser Verstärker die DAB-Frequenzen nicht mehr durchlässt:
UKW: 88 ... 108 MHz
DAB+: 175 ... 239 MHz
Demzufolge kommt am Radio nix mehr an.

Hast du die Scheibenantenne richtig aufs Glas geklebt und auch den GND-"Lappen" an die Karosserie geklemmt/gehalten? Nur so hat diese Antenne auch ihre Empfangseigenschaften im DAB+ Frequenzband. Ohne den korrekten Verbau kann es passieren, dass die Empfangseigenschaften extrem schlecht werden bzw. sich der optimale Empfangsbereich um einige 100 MHz verschiebt. Auch das Glas als Trägermaterial ist in die Antennencharakteristik mit einberechnet...

Lösungsvorschläge wären:
- Eine passive Dachantenne in Verbindung mit deiner aktiven Weiche (Die Weiche dabei so dicht wie möglich an die Antenne)
- eine aktive Scheibenantenne richtig verbauen

Ach ja, wenn du deine aktive Weiche separat mit Strom versorgt hast bzw. bei Verwendung der passiven Weiche/passiven Glasklebe-Antenne solltest du überprüfen, ob die Phantomspeisung (Stromversorgung einer externen Antenne über das Antennenkabel) in deinem DAB-Modul abgeschaltet ist.
Andersrum musst du es natürlich einschalten, wenn du eine aktive Komponente über das Antennenkabel fernspeisen willst.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 572
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Fr 29. Sep 2017, 19:16

Danke für die Antworten. Also ich hab es, wie ich geschrieben habe, einbauen lassen. Von einem Car-Audio Fachbetrieb. Dementsptechend ist es natürlich auch sein Problem, wenn es nicht geht. Hab mich seiner Empfehlung entsprechend für ein Clarion NX706E entschieden, weil das auch nicht recht viel teurer war als dieses Android-Gerät und die EVBatmon-App auf dem Radiodisplay eh nicht optimal ist.

Hab aber beim Einbau zugeschaut, also die Scheibenantenne hat der schon richtig eingebaut und er hat es mit einer passiven und aktiven Weiche versucht.

Seltsam ist ja schon mal der knacksende FM-Empfang auch ohne Weiche. Und DAB Empfang so gut wie nicht vorhanden. Hab ihm gesagt, er soll testweise jetzt mal mit einem anderen Gerät versuchen. Das Auto ist jetzt wieder bei ihm, er hat 4 Tage Zeit es zum laufen zu kriegen, ansonsten muss er zurückbauen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon Dachakku » Fr 29. Sep 2017, 20:02

muinasepp hat geschrieben:
Und DAB Empfang so gut wie nicht vorhanden.


Da scheinst du an Dilettanten geraten.

Ich selber habe mir im Smart einen DAB Tuner mit Aktivem Verstärkersplitter an der ori. Antenne verbaut und alles ist Bestens ! Nicht schlechter als im DAB ab Werk im Mini meiner Frau.

Wie bereits erwähnt, die Ori. Antenne die man splittet darf definitiv KEINEN Verstärker, KEINE Weiche, Null, nix haben !!
Bei Zweifeln mit Multimeter durchmessen = Null Ohm, glatter Durchgang von Stecker auf Fuss MUSS sein.

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2877
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Fr 29. Sep 2017, 21:10

Im Smart. Deshalb fragte ich nach Ouander-Besonderheiten.

Es funktioniert eben auch nicht bei FM mit Originalantenne und extriger DAB Scheibenantenne. Völlig ohne Weiche oder sonstwas.

Aber ich werd sehen was er jetzt abliefert.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Sa 30. Sep 2017, 08:51

Weiss jemand zufällig, ob die verbaute Haifischflosse schon DAB kann, wenn serienmäßig kein MMCS verbaut ist?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Mi 4. Okt 2017, 08:52

Inzwischen wurden verschiedene Geräte probiert.

Ein XCENT X402 funktioniert ebensowenig wie das Clarion NX706E (zwei verschieden Geräte probiert). Einwandfrei dagegen funktioniert ein Clarion NX505E. Über die Ursache gibts nur Mutmaßungen. Der Einbaubetrieb ist ein Car-Audio-Fachbetrieb. Also über Antennenversorgungsspannungen etc. sollte der schon Bescheid wissen. Ob die verbaute Antenne bereits die DAB-Antenne ist konnte mir aber er genausowenig wie der Mitsu-Händler beantworten. Hab jetzt so eine Scheibenklebeantenne dran, gefällt mir halt nicht.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon tomas-b » Mi 4. Okt 2017, 09:33

Da du noch nicht wirklich zufrieden bist, ist das Thema wohl noch nicht durch...
Wenn manche Geräte funktionieren und andere nuicht, könnte die Antennenfernspeisung ein Grund dafür sein. Bei einigen Geräten ist die nämlich standardmäßig eingeschaltet (z.B. wenn der Hersteller eine aktive Scheibenantenne mit ins Paket legt), bei anderen Geräten ist die Phantomspeisung standardmäßig abgeschaltet.
Natürlich sollten die Spezialisten das alles wissen. Aber für viele von denen ist DAB+ genauso Neuland, wie für unsere Politiker das Internet... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 572
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: DAB-Empfang?

Beitragvon muinasepp » Mi 4. Okt 2017, 11:58

Du hast völlig Recht Thomas, befriedigend ist das nicht.

Die verbaute Originalantenne ist eine Aktiv-Antenne obwohl die Stecker eigentlich nicht darauf hindeuten. Aber ohne eingeschalteter Spannung vom Radio gehts nicht, das ist schon probiert worden. Warum aber von den probierten Radios nur das eine geht, ist nach wie vor ungeklärt, da gibts nur Mutmaßungen, wie "Störfelder des Hybridantriebs" o. ä.

War gerade nochmal beim Mitsu-Händler, leider war man nach wie vor nicht fähig, Ersatzteilnummer und Preis der orignalen DAB-Antenne rauszufinden. Mal schaun ob der versprochene Rückruf diesmal erfolgt.

Kann man eigentlich die originale Haifischflosse gegen eine andere DAB-Antenne aus dem Zubehör tauschen? Weiß jemand, wie groß das Loch da drunter ist?

Ansonsten werde ich mir jetzt erstmal das Clarion NX505E mit dem Splitter verbauen lassen. Wenn das nicht ausreichend ist, kann ich auf die ja bereits angeklebte Scheibenantenne umstecken (andernfalls diese entfernen) oder auf eine originale oder Zubehör DAB-Antenne umbauen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste