Anhängelast erhöhen (auflasten)

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon Jacques » Mi 2. Aug 2017, 11:23

Wir sind gerade zurück aus den Ferien in Südfrankreich. Es war mein erstes Mal mit dem Outlander mit Wohnwagen und ich möchte Euch kurz meine Erfahrungen mitteilen.

Unser Wohnwagen ist mit 900 kg Gesamtgewicht verhältnismässig leicht, trotzdem war die Reise teilweise sehr beschwerlich. Ich konnte mit voller Batterie und im "Charge- oder Save-Mode" ca. 150 km mit Batterieunterstützung fahren (das Fahrzeug zieht trotz "Charge oder Save" Strom zur Unterstützung). Solange ging es. Mit leerer Batterie jedoch wurde die Reise teilweise zur Tortur. Geradeaus ging's, aber schon bei der kleinsten Steigung musste ich das Fahrzeug extrem quälen, um mich noch mit 70km/h über den Hügel (max. 6% Steigung, keine Pässe!) zu retten. Dabei hatte ich teilweise wirklich Angst um den Motor, er schien aus den letzten Löchern zu pfeifen und natürlich steigt dann der Verbrauch exorbitant. Ich habe mir wirklich teilweise die Frage gestellt, ob der Kauf ein Fehlkauf gewesen ist. Jedoch wieder zurück im Alltag bin ich wieder begeistert wie eh und je. Und ein Mal im Jahr kann man ja Kompromisse eingehen, aber ehrlich gesagt möchte ich nicht noch mehr Gewicht am Haken haben.
Jacques
 
Beiträge: 26
Registriert: Do 6. Apr 2017, 08:23

Anzeige

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon satmax » Mi 2. Aug 2017, 11:51

Kia Soul EV (EZ 4.10.2017)
Outlander PHEV Instyle+ (EZ 22.8.2017) Bild
Ford Galaxy 2.2 TDCi A (bis 22.8.2017) Bild
Benutzeravatar
satmax
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 26. Sep 2016, 08:52

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon muinasepp » Mi 2. Aug 2017, 12:37

@Jaques
Das kann ich so auch nicht bestätigen: http://www.goingelectric.de/forum/mitsubishi-plug-in-hybrid-outlander/outlander-haertetest-t23721.html. Dass der Outi bei hoher Last bergauf angestrengt klingt ist prinzipbedingt aber nicht wirklich ein Grund zur Sorge.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
muinasepp
 
Beiträge: 492
Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon axtc » Do 17. Aug 2017, 16:17

Kann da auch nur zustimmen - das Fahrgefühl mit Hänger bergauf kann schon etwas unangenehm sein. Sowohl die Insassen, als auch Passanten wundern sich, wenn man mit heulendem Motor aber nur 50km/h langsam aus der Stadt heraus einen Anstieg fährt. Eine bessere Motorgeräuschdämmung finde ich inzwischen auch sehr notwendig.
Benutzeravatar
axtc
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 18:33

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon Michael_Ohl » Do 17. Aug 2017, 16:28

Als Jugendlicher habe ich oft mit einem Benziner Passat mit 75PS den Wohnwagen meine Mutter ausgeliehen war ein Tabbert 3,8m Ei. Das ging ganz gut klang aber manchmal auch etwas gequält. Später hatte ich viele Diesel und weit schwere Wohnwagen - aktuell 1,6to an 125PS das geht immer ohne das Gefühl man überlastet etwas. Beschleunigt auch Bergauf noch recht ordentlich. Mal sehen wann es dafür endliche eine Umweltgerechtere Altnative gibt. Den Wohnwagen zieht zwar mein Kangoo ZE zwar auch aber im Gebirge wär es schon sehr sportlich.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1093
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: Anhängelast erhöhen (auflasten)

Beitragvon PHEV » Mo 21. Aug 2017, 15:15

Wir sind nun von unserem Kurzurlaub mit Wohnwagen zurück und kann Entwarnung geben.
Unser PHEV hat es super gemeistert, trotz einiger extremer Steigungen (Zittauer Gebirge).

Bis 70 km/h dröhnt der Motor bei Steigungen doch ganz schön, sobald dann aber die Vorderachse direkt angetrieben wird legt sich das auch wieder. Die Beschleunigung ist ausreichend, ich hatte nicht das Gefühl ein Hinderniss zu sein.

Verbrauch lag bei 10,8 l/100km...was absolut okay ist.
Fazit: Für den jährlichen Urlaub passt das schon soweit, wer öfter schwere Anhänger zieht sollte besser den Diesel nehmen.
Bild
PHEV
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 19. Mai 2016, 15:29

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste