Winterreichweite

Re: Winterreichweite

Beitragvon walter-tirol » Fr 13. Jan 2017, 13:06

Hallo,

bei mir dasselbe "Problem" wie schon hier beschrieben - fahren meist nur kurze Strecken bis 5km zur Arbeit. Da ist die Verbrauchsanzeige jetzt bei den Temperaturen um -15° ganz extrem teilweise 48kw/100km!

Bin aber gestern "Langstrecke" mit ca. 70-80 km/h ohne Probleme 120 km gefahren ;-)

lg
walter-tirol
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 30. Aug 2016, 19:30

Anzeige

Re: Winterreichweite

Beitragvon think. » Fr 13. Jan 2017, 23:55

Hallo Walter,

kannst Du mir bitte ein wenig mehr zur Fahrstrecke von diesen 120km sagen?
Höhenprofil, Außentemperatur, Innenraumklimatisierung?

Bin kurz davor das Auto zu kaufen, es steht aber noch ein anderer Kandidat im Raum.
Da ich einmal übern Brenner südlich von Dir wohne wäre es sehr interessant zu wissen wie sich das Auto bei diesen Wetter wie wir es jetzt haben verhält.

Danke
Oliver
Nissan Leaf Tekna
Pearl White
6.6 kW Lader
Benutzeravatar
think.
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 23:09

Re: Winterreichweite

Beitragvon emobility1832 » Fr 27. Jan 2017, 19:08

Nach einem Jahr und zwei Wintern mit der B-Klasse ED bin ich bei der geplanten Route etwas skeptisch, dass die B-Klasse das schafft. Bei Kurzstrecke (5-10 km) und Temperaturen unter 0 bin ich den Anblick von 50kWh/100km gewohnt. Man vergisst es über den Sommer, wenn er sich bei 21kWh/100km einpendelt. Auf Langstrecke im Winter komme ich auf ca. 26kWh/100km. Im E+ Modus läuft die Innenraum-Heizung aber reduziert, was es auf längeren Fahrten dann etwas unangenehm werden lässt.

Allgemein bin ich von der fehlenden Schnellladefunktion (z.B. CCS) etwas genervt. Wenn man doch mal weiter will, muss man 2,5h am 11kW-Lader warten. Klar, man kann sich dann nette Städte auf dem Weg einplanen. Aber auf dem Rückweg kennt man dann die Städte ja schon :)

Meine Empfehlung wäre der Hyundai Ioniq. Ich habe diesen vor kurzem bei kalten Temperaturen probegefahren - und habe ungläubig auf den Verbrauch von 15kWh/100km geschaut. Man muss nicht verzichten, weder beim Heizen, noch bei der Geschwindigkeit (120kmh auf 150km). Man merkt ganz schnell, dass die B-Klasse unfreiweillig und unwillig auf ED umgerüstet wurde - und der Ioniq dafür ausgelegt wurde.
E-Mobilität: oder wie zwischen Erfindung und Innovation fast 200 Jahre liegen können.

Hyundai Ioniq (05/2017 - )
Mercedes B-Klasse Electric Drive (02/2016 - 02/2017)
CITROËN C-Zero (12/2013 - 09/2015)
emobility1832
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 13:53

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Sa 28. Jan 2017, 15:57

Bin bei diesen Aussagen absolut bei dir! Deckt sich hundert Prozent mit meiner Erfahrung.

Hab den Hyundai wie aber auch den Ampere e auf dem Papier angeschaut. So gesehen eher der Ampere e - was bei beiden aber unverständlich ist, dass sie nur 1phasig geladen werden können. Das nervt (mich) total, CCS hin oder her, denn ich lade meistens zuhause. Und 1phasig zuhause laden, kriegst den Opel ja gar nie voll.....!? Ich hoffe, Opel kratzt diese Kurve noch, sonst können sie ja grad den Chevi Bolt importieren, wenn der Opel unverändert das amerikanische Zeugs mitbringt für Europa...!?
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Winterreichweite

Beitragvon E-truvius » Mo 30. Jan 2017, 18:31

So, ich habe jetzt meinen B250e seit gut einem Monat, und auch das Aha-Erlebnis was den Verbrauch im Winter betrifft. Bei uns hat es derzeit fast immer jenseits von -5°C. Da ist der Stromkonsum bei Kurzfahrten zw. 1-5 km schon echt grenzwertig. Entweder muß man vorklimatisieren, oder die Rekuperation geht einige km gar nicht.
Der Wagen wurde bei uns gerade wegen der vielen Kurzstrecken angeschafft. Man kann festhalten, dass er im Winter bei diesen tiefen Temperaturen suboptimal ist. Naja, "anspringen" tut er zumindest sofort.
Aber sonst, das Fahren damit ist echt klass.

Eine Frage an die Experten von euch. Ist es grundsätzlich empfehlenswert vorzuklimatisieren, für die Pflege und Lebensdauer des Akkus? Oder egal?
E-truvius
 
Beiträge: 13
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 21:56

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Mo 30. Jan 2017, 21:32

E-truvius hat geschrieben:
Eine Frage an die Experten von euch. Ist es grundsätzlich empfehlenswert vorzuklimatisieren, für die Pflege und Lebensdauer des Akkus? Oder egal?


Hallo E-truvius

Willkommen im Club und viel Spass mit deinem B ED!
Als Nicht-Experte denke ich, das spielt höchstens in der Theorie eine Rolle, wenn überhaupt, ob mit/ohne Vorklimatisierung. Insgesamt dürften die Kurzstrecken per se mehr das Problem sein als das Vorheizen. Und wegen den 3 - 4 Ladezyklen auf die Batterielebensdauer machen wir uns keinen Kopf, oder. Da stört mich mehr, dass wenn ich vorheize, dass die Front- und Heckscheibenheizung ab ca. 5°C abwärts immer auch läuft und die Scheiben noch erstaunlich "heiss" aufheizt, obschon mein ED ja in der trockenen und ungeheizten Garage steht. Aus letzterem Grund habe ich aufgehört vorzuheizen, weil ich a) Langstrecke fahre und b) das Fahrzeug ja im Rekordtempo angenehm temperiert ist, 10x schneller als der Verbrenner!

Und apropos Sommer: Auch bei 38°C Aussentemperatur kühlt das Ding runter im Rekordtempo, auch wenn es an der Sonne gestanden hat. Genial! Und die mit dem Range Plus Paket verbauten getönten Scheiben halten die Hitze extrem gut draussen. Man muss ja wieder mal die sehr guten Dinge raus streichen, gell!

Have fun & enjoy :mrgreen:
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Winterreichweite

Beitragvon Clowii » Di 14. Feb 2017, 14:26

Schade! Für Fernstrecken sind die Autos noch nicht ganz ausgereift!
Clowii
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 14. Feb 2017, 14:17

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Mi 15. Feb 2017, 18:42

Das Glas ist halb voll, nicht halb leer:

Heute bei Frühlingshaften 13 °C schon mal wieder 97 km gemacht, Rest 49 % oder nochmals 97 Km-Restreichweite , gibt bekanntlich fast 200 und das mit Durchschnitt 79 km/h 8-)
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 349
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Winterreichweite

Beitragvon Dark Rider » Do 16. Feb 2017, 13:15

Bei Strecken von 1-5km und Temperaturen von -5 Grad oder dgl. würde ich einfach die Heizung/Lüftung ausschalten oder auf Min stellen und die Gebläsestufe reduzieren. Vorheizen wenn das Auto noch am laden ist schadet sicher auch nicht (Reku).
Aber es macht doch keinen Sinn, mehrere kW Heizleistung abzufordern, wenn man 3min später sowieso wieder aussteigt. Da lohnt es sich auch nicht die Jacke auszuziehen.

Wenn ich den Tesla draussen lade und mit eingeschalteter Heizung zügig losfahre, sehe ich nach 300m auch Werte von fast 100kWh / 100km. Das pendelt sich dann aber schnell ein.
Das war bei mir mit dem ED früher auch so, ging vielleicht einfach etwas länger. Evtl. liegt das aber einfach daran, dass der BC etwas mehr Zeit benötigt ;)

Gruss
Dark Rider
Tesla MS-FL (seit 06.16)
Mercedes-Benz B ED (08.15 - 06.16) - 27k km
Benutzeravatar
Dark Rider
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 02:08
Wohnort: Schweiz

Re: Winterreichweite

Beitragvon Holly » So 19. Feb 2017, 16:25

Hallo :!:
wie muss man fahren um Reichweiten von 150km und mehr zufahren :?: ,
bin mit meiner B-Klasse ED bei Temperatur unter 10 Grad nicht über 135 km gekommen,
(100% geladen ohne Range+) zu drücken,
der Verbrauch liegt derzeit bei 24 Kw/h auf 100km,
selbst im Sommer habe ich Probleme die 180 km zu erreichen,
ich wohne in Niedersachsen zwischen Hannover und Bremen (Flachland).

Gruß und Danke für die Tip´s :D :D
Holly

(2Jahre B-Klasse: 60 000 Km gefahren / ca. 21,5 Kwh /100 km Verbrauch)
Holly
 
Beiträge: 47
Registriert: Di 17. Feb 2015, 00:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast