welche Winterreifen und Felgen?

welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Hane » Fr 25. Sep 2015, 13:02

Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, welche Winterreifen und Felgen für den BEd angeschafft werden?
Marke, Modell, Dimension und warum?

Demnächst ist es ja so weit.
Benutzeravatar
Hane
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 7. Mai 2015, 17:40

Anzeige

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon midimal » Fr 25. Sep 2015, 13:49

Hane hat geschrieben:
Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, welche Winterreifen und Felgen für den BEd angeschafft werden?
Marke, Modell, Dimension und warum?

Demnächst ist es ja so weit.

Bin sehr gespannt auf den Verbrauch im Winter
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Dark Rider » Fr 25. Sep 2015, 15:14

Bei mir kommen sie nächste Woche drauf.
Ich wollte eigentlich den Michelin Alpin 5, der ist aber offenbar nicht lieferbar. Nun gibt's glaube ich einen Conti.
Die Reifen kommen auf die OEM 16" Felgen. Je schmaler desto besser auf Schnee würde ich sagen :)

Auf den Verbrauch im Winter bin ich auch gespannt. Bei den aktuellen rund 10° nachts schaffe ich immer noch >200km (ohne RE).
Hoffe dass ich bei 0° mit dem RE immer noch +/- 200km schaffe.

Gruss
Dark Rider
Tesla MS-FL (seit 06.16)
Mercedes-Benz B ED (08.15 - 06.16) - 27k km
Benutzeravatar
Dark Rider
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 01:08
Wohnort: Schweiz

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon midimal » Sa 26. Sep 2015, 00:40

200KM im WInter? Das glaube ich echt nicht! Wenn Du 130-140schaffst wird es schon gut sein
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Alf67 » Sa 26. Sep 2015, 13:15

midimal hat geschrieben:
200KM im WInter? Das glaube ich echt nicht! Wenn Du 130-140schaffst wird es schon gut sein


Er schreibt ja auch "mit RE". 8-) Wobei ich 200km auch für etwas gewagt halte. 150-170 können aber bei, wie bei Ihm offenbar regulärer schonender Fahrweise drin sein. Er schafft ja auch immerhin derzeit noch 200km mit den 28kwh regulär abzurufender Akkukapazität. Wären 14kwh/100km - wenn wir für Heizung/erhöhter Rollwiderstand Reifen/Schnee nun etwa 50% dazu rechnen, kommen wir auf 150-160 km bei Nutzung der RE Funktion.

Ich denke, in Extremzeiten bei Temperaturen deutlich unter Null/und oder Schneebelag auf der Straße sind wohl ohne RE 100 km drin, und mit RE dann eben um die 120 km. Aber unsere Winter bestehen ja mittlerweile glücklicherweise nicht nur aus Dauerschneefall oder extremer Kälte.

Aber spätestens im März 2016 wissen wir alle mehr :) - Ich hab den B-ED ja im April übernommen, wo es noch etwas frisch war. Da schwankte der Verbrauch mit zeitweiliger Heizung zwischen 22-25 kwh/100km.

Mein Ampera schafft im Sommer 68km, im tiefsten Winter immer noch um die 50 - was etwa 25% Mehrverbrauch belegt. Wären beim Benz rechnerisch in meinem Fall 5kwh/100 km mehr, bei Darkrider vielleicht 3 kwh/100 km mehr. Kommt halt auch immer drauf an, ob man nun unbedingt Wohzimmertemperaturen haben muss. - Wobei die Heizung des B-ED extrem leistungsfähig ist, und man nur kurz vorheizen kann, und dank besserer Isolierung als Teil des RE Pakets direkt spürt, wie sich die Wärme im Auto hält. Wenn wir als Family zu viert unterwegs sind, kommt mir vor, dass der Innenraum nun bei Temperaturen um die 10-12 Grad außen in kürzester Zeit angenehm warm wird, wenn die Lüftung nicht allzu stark läuft. Klasse!

Gruß
Alf
Alf67
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:47

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Dark Rider » Sa 26. Sep 2015, 21:33

Naja, wir werden sehen was möglich ist. Ich werde bestimmt wieder berichten :lol:
Aber schliesslich wurde noch vor einiger Zeit auch behauptet, der ED schaffe kaum 200km und ich habe dann gezeigt, dass ich mit RE im Sommer bei entsprechender Fahrweise gut über 250km schaffe :mrgreen:

War diese Nacht übrigens auch wieder viel unterwegs. Vorhin standen 210km bei einem Schnitt von 15.2 kWh / 100km auf der Anzeige. Und das bei ca. 12 Grad und beiden Sitzheizungen fast durchwegs an.

Ich bin daher recht zuversichtlich rund 200km Reichweite halten zu können, auch wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt liegen. Wenn Schnee auf der Strasse liegt sieht das Ganze natürlich völlig anders aus.

Gruss
Dark Rider
Tesla MS-FL (seit 06.16)
Mercedes-Benz B ED (08.15 - 06.16) - 27k km
Benutzeravatar
Dark Rider
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 01:08
Wohnort: Schweiz

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Andy Z.E. » So 27. Sep 2015, 08:21

Hoi zäme,

Ich habe mir gestern für unsere Zoe R240 den Nokian Hakkapeliitta R2 195/55R16 bestellt. Ich hoffe, dass ich damit für den Schweizer Winter gerüstet bin. In den nächsten Tagen werden diese dann auch gleich montiert. Ist sicherlich noch ein bisschen zu früh, aber dann habe ich beim ersten Schnee keinen Ärger und ich kann euch in ein paar Wochen einmal berichten wie sich die Finken auf den Verbrauch auswirken, da die Heizung ja im Moment noch nicht wirklich gebraucht wird.

Grüess
Andy
Benutzeravatar
Andy Z.E.
 
Beiträge: 49
Registriert: So 16. Aug 2015, 07:43
Wohnort: Leutwil, Switzerland

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon midimal » So 27. Sep 2015, 21:00

Dark Rider hat geschrieben:
Naja, wir werden sehen was möglich ist. Ich werde bestimmt wieder berichten :lol:
Aber schliesslich wurde noch vor einiger Zeit auch behauptet, der ED schaffe kaum 200km und ich habe dann gezeigt, dass ich mit RE im Sommer bei entsprechender Fahrweise gut über 250km schaffe :mrgreen:

War diese Nacht übrigens auch wieder viel unterwegs. Vorhin standen 210km bei einem Schnitt von 15.2 kWh / 100km auf der Anzeige. Und das bei ca. 12 Grad und beiden Sitzheizungen fast durchwegs an.

Ich bin daher recht zuversichtlich rund 200km Reichweite halten zu können, auch wenn die Temperaturen um den Gefrierpunkt liegen. Wenn Schnee auf der Strasse liegt sieht das Ganze natürlich völlig anders aus.

Gruss
Dark Rider

Ich behaupte mal trozdem - 200 sind auch mit RE im Winter ohne nachzuladen nicht zu erreichen. Ich hatte den MB-ED im Winter zur Probefahrt gehabt.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon Dark Rider » Mo 28. Sep 2015, 11:30

midimal hat geschrieben:
Ich behaupte mal trozdem - 200 sind auch mit RE im Winter ohne nachzuladen nicht zu erreichen. Ich hatte den MB-ED im Winter zur Probefahrt gehabt.


Challenge accepted :mrgreen:
:back to topic: ;)

Gruss
Dark Rider
Tesla MS-FL (seit 06.16)
Mercedes-Benz B ED (08.15 - 06.16) - 27k km
Benutzeravatar
Dark Rider
 
Beiträge: 149
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 01:08
Wohnort: Schweiz

Re: welche Winterreifen und Felgen?

Beitragvon midimal » Mo 28. Sep 2015, 11:40

Dark Rider hat geschrieben:

Challenge accepted :mrgreen:
:back to topic: ;)

Gruss
Dark Rider


Geilomat und OK :back to topic:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste