Wallbox

Wallbox

Beitragvon eos21 » Fr 6. Jan 2017, 18:30

Ich hab mich schon immer gefragt; aber die Preise für Wallboxen und mobile Ladegeräte sind ja eine absolute Frechheit. Eine Geldmacherei vom Schlimmsten.

Nun ist anscheinend endlich die Wallbox von Tesla zu einem absolut vernünftigen Preis, CHF 550 - 580 lieferbar. Der Mobile-Connector ist in den CHF 600.-. Das Zeug funzt bestens mit dem B ED, vor allem das zeitgesteuerte Laden ;) - Die Wallbox ist ausdrücklich auch für andere Fahrzeugtypen vorgesehen.

https://www.tesla.com/de_CH/support/hom ... stallation

Problem: Tesla verkauft das Zeug nur an Tesla Owner. Das heisst, ihr müsst jemanden kennen, der einen hat und der kann dann unter Angabe seiner VIN das Material beim Händler beziehen.

Wünsche frohes Laden - im Günstigstrom natürlich 8-)
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 375
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Anzeige

Re: Wallbox

Beitragvon bernd » So 8. Jan 2017, 15:51

In dem Preissegment gibt es aber viele Ladeboxen.
Nicht alle so stylisch aber alle mit der gewünschten Ladefunktion.
In der Ladeboxliste im GE stehen viele Hersteller drin.
Kannst Tesla ja auch hinzufügen, falls die nicht schon drin sind.

.
bernd
 
Beiträge: 371
Registriert: So 9. Feb 2014, 22:02

Re: Wallbox

Beitragvon Spüli » So 8. Jan 2017, 17:28

Moin!
Die Box ist nicht nur vom Preis her attraktiv. Sie lässt sich auch gut montieren, ist nett verpackt, kann Fehlercodes anzeigen und beherrscht ein kleines Lastmanagement.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2760
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Wallbox

Beitragvon MineCooky » So 8. Jan 2017, 18:45

Wie mein Vorredner schon gesagt haben, die TeslaWallbox ist nicht die einzige in diesem Preissegment. Das oben angesprochene Lastmanagment funktioniert übrigens nur unter Wallconnectoren. Was noch hinzuzufügen ist, ist das es pro Tesla 'nur' 4 Wallboxen, die Tesla Wallconnector nennt, gibt. Außerdem kämpft sie mit der Zoe. Unsere Zoe läd zwar daran, geht aber auch erstmal auf Störung, bevor sie dann doch nochmal selbst anfängt zu prüfen und dann doch läd. Alle anderen Stromer mit Typ 2 laden daran Problemlos.

Es ist beim Kauf aber darauf zu achten, das sie auch wirklich für alle eAutos frei geschaltet ist. Bin nicht sicher, ob sie das nicht vielleicht ehe schon sind, würde extra nochmal beim Kauf nachfragen.
Außerdem kann man übrigens auch bestimmte eAutos auf eine Blockliste setzen, also Autos ausschließen.

Hier zB mein Smartie beim Laden:

Bild



Oder auch die Zoe:

Bild


Sieht schon gut aus, der Preis ist aber von Tesla ein absoluter Freundschaftspreis. Ich glaub nicht, das sie damit Verluste machen, aber Gewinn machen die daran sicher nicht. Darum auch die Limitation, das nicht jeder Teslafahrer alle anderen eFahrer damit versorgt. Schließlich soll die vergleichsweise günstige Wallbox dem Model S und Model X zugute kommen. Auch, weil alle anderen Autohersteller für die Wallbox die man mit dem Auto zusammen kaufen kann ein Haufen Geld kosten...
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3777
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste