Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Mo 2. Mär 2015, 20:15

Habe meine B-ED heute anmelden können.
ImageUploadedByTapatalk1425319624.696780.jpg

Übernommen habe ich es gegen 12:00Uhr. Ich bin dann damit ca. 10km zur Arbeit gefahren, dort dann vollgeladen.
Nach Hause bin ich dann ebenfalls 10km gefahren.
Erste Bilanz:
ImageUploadedByTapatalk1425319806.966714.jpg

Verarbeitung ist wie erwartete: TOP
Verbrauch ist wie zu sehen: HOCH (für ca. 21km)
Übernahme bei km: 13km

Werde die nächsten Tage weiter berichten...
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Anzeige

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Hamburger Jung » Mo 2. Mär 2015, 20:52

Hallo,

Glückwunsch zur B Klasse.

Ich hatte in meiner C Klasse Distronic Plus, einfach das Beste was ich kenne.
Wenn die Reichweite Dir reicht, also in Verbindung mit dem hohen Verbrauch, dann ist es top.

Mir wäre es zu viel Energie die er verbraucht. Kostet ja auch Geld.

Lg HH Jung
Hamburger Jung
 

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Mo 2. Mär 2015, 21:13

Hab gratis Strom, war aber nicht ausschlaggebend für den Kauf.
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon midimal » Mo 2. Mär 2015, 23:20

Auch von mir Glückwunsch!
Ja genau - wenn man Strom für Lau hat - dann habe ich fast NIX an dem Auto auszusetzen
(na ja vielleicht doch die fehlende Schnellladung!)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6253
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Mo 2. Mär 2015, 23:39

Vielen Dank,
Mir persönlich ist die Verarbeitungsqualität am wichtigsten, die Reichweite von sicheren 100km ist ausreichend. Für "Notfälle" stehen genügend Verbrenner zur Verfügung. Bin täglich sichere 30km, eventuelle 70-80km unterwegs.
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon midimal » Mo 2. Mär 2015, 23:43

beker45 hat geschrieben:
Vielen Dank,
Mir persönlich ist die Verarbeitungsqualität am wichtigsten, die Reichweite von sicheren 100km ist ausreichend. Für "Notfälle" stehen genügend Verbrenner zur Verfügung. Bin täglich sichere 30km, eventuelle 70-80km unterwegs.

Sicher hat er wohl mehr als 100 :)

Ich habe Dich schon im "Sprit"Monitor gefunden
Langsam sollte der Betreiber über anderen Namen nachdenken! :lol: :lol: :lol:
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/683272.html
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6253
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Di 3. Mär 2015, 01:26

Habe soeben getestet:
ca. 7km innerorts mit ca. 50km/h
25km Autobahn mit Tempomat 110km/h
25km Autobahn mit Tempomat 100km/h
Ladezustand bei Abfahrt 91%
Ladezustand beim Ankunft 44%
Verbrauch: 27,2 kWh/100km
Durchschn. Geschwindigkeit: 71km/h
Klima auf AUTO 22Grad
Sitzheizung: Stufe 1
ImageUploadedByTapatalk1425338818.611988.jpg
ImageUploadedByTapatalk1425338757.953448.jpg
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon midimal » Mi 4. Mär 2015, 15:31

Hi!
Es sieht so aus, als ob der hoche Verbrauch der ED-B-Klasse die GE-User von dem Fred fernhält. :roll:
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6253
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Mi 4. Mär 2015, 15:37

midimal hat geschrieben:
Hi!
Es sieht so aus, als ob der hoche Verbrauch der ED-B-Klasse die GE-User von dem Fred fernhält. :roll:

"Fred"??????
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon xado1 » Mi 4. Mär 2015, 15:51

also irgendetwas stimmt mit dem verbrauch des mercedes nicht.
ich tippe jetzt mal auf eine gewollte reduzierung wegen des abkommens der autohersteller,das angeblich bis 2016 gilt.
tesla hat dieses abkommen nie unterzeichnet,und darum nimmt er auf die freiwillige beschränkung keine rücksicht.
warum kann ich den tesla bei minustemperasturen,winterreifen und autobahn mit 20-21 kw fahren,und die b-klasse schafft ees selbst mit extremster fahrweise nicht unter 25kw verbrauch???

ich glaube die hauen 2016 ein software update raus,mit dem das auto dann so um dei 20kw verbraucht,und reichweiten um 250km erreicht.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast