Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon rudi » Fr 30. Okt 2015, 21:18

Hallo,

wer hat zum Rückruf der Mercedes B-Klasse Electric Drive wegen Problemen der Antriebseinheit von Tesla schon Informationen von Mercedes bekommen?
Welche Infos sind das?

Bei insgesamt 2.618 verkauften Fahrzeugen (November 2013 bis Mai 2015 produziert) soll es in seltenen Fällen dazu kommen, dass die Antriebseinheit sich selbstständig ausschaltet und neu gestartet werden muss.

TESLAMAG Artikel dazu

Im April 2014 begann die Serienproduktion der Mercedes B-Klasse Electric Drive, welche in Zusammenarbeit mit Tesla Motors realisiert wird. Die Kalifornier liefern den Stuttgartern die Antriebseinheit für ihre Fahrzeuge. Nachdem sich Daimler jedoch von eigenen Tesla-Anteilen trennte, will man zukünftig auch die Antriebseinheit selbst produzieren und nicht mehr beziehen.

Ein Grund dafür könnte ein Problem sein, wodurch Daimler nun gezwungen ist, sämtliche von November 2013 bis Mai 2015 produzierten Fahrzeuge mit der Antriebseinheit von Tesla Motors zurückzurufen. Bei diesen insgesamt 2.618 verkauften Fahrzeugen kann es in seltenen Fällen dazu kommen, dass die Antriebseinheit sich selbstständig ausschaltet und neu gestartet werden muss.

Wie Daimler jedoch anmerkt, ist dieses Problem mit einem Softwareupdate schnell behoben. Interessanterweise müssen sich jedoch Daimler-Kunden für dieses Update auf den Weg in eine Werkstatt machen, während Tesla-Kunden bereits an over-the-air-Updates gewöhnt sind. Das Problem wäre also kaum der Rede wert, wenn auch Daimler wie Tesla Motors verfahren würde.

http://teslamag.de/news/daimler-mercede ... ment-55385

Grüße Rudi
rudi
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 22:03
Wohnort: 6832 Röthis / Vorarlberg

Anzeige

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon mitleser » Sa 31. Okt 2015, 14:38

hört sich eher nach einem hausgemachten BMW.Softwareproblem an.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1376
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon fabbec » Sa 31. Okt 2015, 15:28

du meinst Mercedes?!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon mitleser » Sa 31. Okt 2015, 16:24

Ähem sry, ja natürlich!
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1376
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon DocSchneider » Mi 4. Nov 2015, 19:07

Hatte das Problem 3x: Während der Fahrt zeigt plötzlich die Leistungsanzeige maximale Rekuperation (also rechte große Anzeige Nadel nach schräg links unten) an, obwohl das Fahrzeug segelt und nicht mehr auf Gas reagiert. Elektronik hat sich also sozusagen "aufgehängt". Durch Zündschlüssel ganz nach links und dann wieder neu starten war das Problem behoben. Beim dritten Mal auf der Landstraße habe ich mich auch getraut, das während der Fahrt (oder vielmehr des Segelns) auszuprobieren, ohne extra anzuhalten. Hat auch funktioniert, was mich sehr beruhigt hat...

Vorletzte Woche Werkstatttermin mit Update und Hinweis, das Problem sei bekannt. Mal abwarten, ob es wirklich nicht mehr auftritt. Da es bei mir vor dem Update auch nur 3x in 5 Monaten aufgetreten war, kann ich noch nichts Zuverlässiges sagen.
MB 250e seit 05/2015
DocSchneider
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Jan 2015, 12:30
Wohnort: Hannover

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon arkay » Di 22. Dez 2015, 11:22

Ich habe gestern folgende Mail von Daimler dazu erhalten:

Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten: Wir möchten im Rahmen einer Kundendienstmaßnahme an Ihrem Fahrzeug die Software für das Steuergerät Antriebsstrang aktualisieren

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

der Name Mercedes-Benz steht für Qualität und Sicherheit. Aus diesem Anspruch heraus beobachten wir unsere Fahrzeuge auch dann noch, wenn sich diese schon in Kundenhand befinden.

Im Rahmen dieser Beobachtung haben wir festgestellt, dass in seltenen Einzelfällen bei den B-Klasse Electric Drive Fahrzeugen (BR 242) das Powertrain Gateway Steuergerät aufgrund eines Softwarefehlers
kurzzeitig eine fehlerhafte Botschaft über den Status der Hochvolt-Schütze senden könnte. Im Falle einer fehlerhaften Botschaft würde das Fahrzeug mit einer sofortigen Abschaltung des elektrischen
Antriebstrangs reagieren. Als Konsequenz würde dies zu einem Verlust der Antriebsleistung führen. Der elektrische Antriebsstrang des Fahrzeuges kann sofort durch Aus- und Einschalten der Zündung
wieder gestartet werden.

Im Rahmen eine Kundendienstmaßnahme werden wir daher an Ihrem Fahrzeug als vorsorgliche Maßnahme die Software für das Antriebsstrang - Steuergerät aktualisieren. Selbstverständlich führen wir die notwendigen Arbeiten im Rahmen einer Kundendienstmaßnahme für Sie kostenlos durch.

Woher hat Mercedes-Benz meine Anschrift?
Ihre Anschrift haben wir aus der Erstbestellung Ihres Fahrzeuges. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Anschrift nicht an Dritte weitergeben oder zweckentfremden werden.

Wer beantwortet mir weitere Fragen?
Ihr Mercedes-Benz Servicepartner ist auf diese Kundendienstmaßnahme vorbereitet und beantwortet Ihnen gerne Ihre Rückfragen. Sie können direkt einen Werkstatttermin mit ihm vereinbaren. Darüber hinaus ist unser Kundenservice jederzeit für Sie da. Sie erreichen die Mitarbeiter unter der Telefonnummer 00800/9 777 7777 (aus dem europäischen Festnetz kostenlos).

Wir entschuldigen uns für diesen zusätzlichen Werkstattaufenthalt und hoffen auf Ihr Verständnis.
Schon jetzt vielen Dank für Ihre Unterstützung und die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Sie können darauf vertrauen, dass Qualität auch in Zukunft bei Mercedes-Benz an oberster Stelle steht.

Freundliche Grüße
Daimler AG


Ich hatte das Problem bisher drei Mal und war deshalb vor 2 Wochen in der Werkstatt. Da gab es ein SW-Update für das Gateway. Mal sehen ob das Problem damit erledigt ist.
arkay
arkay
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 20:41

Re: Mercedes B-Klasse ED Rückruf wegen Antriebseinheit

Beitragvon iSwitzerland » Di 22. Dez 2015, 16:52

Das ist sicherlich nur eine faule Ausrede von Mercedes... Die haben bestimmt die Abgasschummelsoftware von VW im B ED eingebaut und wollen diese jetzt möglichst unauffällig wieder entfernen.
Schon dreist. Die Welt stünde heute sicher besser da, wenn nur all die B EDs nicht soviel NOx ausgestossen hätten.
:lol: ;)
Renault Zoe R240
iSwitzerland
 
Beiträge: 72
Registriert: Do 14. Mai 2015, 20:15

Anzeige


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste