Laden für Anfänger

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon Hasi16 » Fr 18. Dez 2015, 20:17

Greenhorn hat geschrieben:
@Hasi16
für mich zum lernen; was ist denn an den Angaben komplett falsch. Wäre toll, wenn du die Fehler auch benenenn würdest. Ich sehe keinen Fehler.

Das ist m. E. falsch:
i3: fast alles
Leaf: der kann doch mit 32 A laden? Beim i3 wird ja auch von der Schnellladeoption ausgegangen
Zoe: Bei 11 kW braucht der 4 h?
Smart 3,7 und 22 weichen bei Schuko voneinander ab.

Noch mehr? Ich hatte ursprünglich schon in der zweiten Zeile aufgehört mir weiter den Mist anzuschauen...

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Anzeige

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon swiss_shine » Fr 18. Dez 2015, 21:03

Ich sehe ich habe noch viel zu lernen...

Aber ich glaube ich werde hier im Umland einmal nach dem Prinzip Try&Error vorgehen und verschiedenste Typ2 Ladestationen anfahren, wenn die einzige Folge ist, dass ich evt. nicht laden kann und das Fahrzeug heile bleibt.

Betreffend Kabel habe ich diese bestellt:

- Kombination aus Ladekabel Mode 2 für Industriesteckdose 3-PIN (IEC 60309 CEE) und Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen (schnelleres Laden, Mode 3)

- NRGkick 11kW - mobiler AC Typ 2
swiss_shine
 
Beiträge: 5
Registriert: So 6. Sep 2015, 18:40

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon Greenhorn » Fr 18. Dez 2015, 21:11

[quote
Noch mehr?

Viele Grüße
Hasi[/quote]

Nee, Du hast wohl nur den Eingangsportal nicht gelesen. Es wurde ein B-ed gekauft und für den stimmt das alles ;-)
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon m.k » Fr 18. Dez 2015, 21:47

Ausprobieren kannst du wie dein Herz begehrt, normalerweise kann man nicht viel falsch machen, im Besonderen mit Typ2.

Das zeigt dir auch die Erfahrung wie gut du mit den Kabeln auskommst die du derzeit hast. Die Typ2 22kW Säulen handhaben das mit den 11kW Kabel halt unterschiedlich, grundsätzlich wissen das Auto und die Ladesäule welches Kabel du ansteckst.
Es gibt welche die:
-haben 16A Sicherungen zusätzlich verbaut, auf die sie dann umschalten,
-haben eine 11kW und eine 22kW Dose verbaut (dort dann die 11kW einfach nutzen),
-überwachen den Strom elektronisch und schalten bei zu viel einfach ab (im Kurzschluss greifen die 32A Sicherungen rechtzeitig)
-sagen, das Auto weis eh durch die Kabelcodierung was es sich maximal nehmen darf, kümmert mich nicht weiter (bei nem Kurzschluss greifen ebenfalls die 32A Sicherungen)
-verweigern die Ladung.

Wenn du dir ein Ladekabel kaufen willst gibt es meistens eine Angabe wie: 5x6mm²
Ersteres sind die Anzahl der Drähte, es gibt 3 (L,N,PE für einphasiges Laden) und 5 (L1,L2,L3,N,PE für dreiphasiges Laden).
Zweiteres ist der Querschnitt der Leiter, er bestimmt wieviel Strom durch das Kabel gehen darf:
2,5mm² für 16A
6mm² für 32A
16mm² für 63A (eher unbedeutend, da fast bei allen 63A/43kW Säulen ein fixes Kabel montiert ist)

Sorry wenn ich jetzt zuviel/langweiliges Zeug geschrieben habe, das muss man natürlich nicht wissen, nur halt als Erklärung :?
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 978
Registriert: Do 19. Mär 2015, 22:22
Wohnort: Salzburg

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon Fluencemobil » Fr 18. Dez 2015, 22:00

swiss_shine hat geschrieben:
Betreffend Kabel habe ich diese bestellt:

- Kombination aus Ladekabel Mode 2 für Industriesteckdose 3-PIN (IEC 60309 CEE) und Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen (schnelleres Laden, Mode 3)

- NRGkick 11kW - mobiler AC Typ 2


Gabs für den NRGkick keinen Adapter auf die industriesteckdose? Bzw. Was ist das für eine Kombination, gibt's einen link zum Kabel?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE zu verkaufen, marktplatz/fluence-aus-12-12013-fuer-5999-euro-zu-verkaufen-t32730.html?hilit=Fluence
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1882
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Laden für Anfänger

Beitragvon Hasi16 » Fr 18. Dez 2015, 23:23

Greenhorn hat geschrieben:
Nee, Du hast wohl nur den Eingangsportal nicht gelesen. Es wurde ein B-ed gekauft und für den stimmt das alles ;-)

Ach, auf der Seite steht auch, dass nur die Werte der B-Klasse stimmen. Der Rest wurde gewürfelt! :lol:

Viele Grüße
Hasi
Hasi16
 

Vorherige

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast