Ladeleistung bei tiefen Temperatur

Ladeleistung bei tiefen Temperatur

Beitragvon Max Mausser » Fr 30. Dez 2016, 19:55

Guten Abend

Heute ist mir aufgefallen, dass mein Fahrzeug nur mit reduzierter Leistung lädt.

Folgende Situation:
- Gestern um 22:30 kam ich von einer 110 km langen Reise zurück (Ladezustand 26%)
- Über Nacht war das Auto bei ca. -2 Grad im Freien Parkiert
- Um 13:00 wurde das Auto zu Laden eingesteckt (11kW)
- Beim Abfragen des Ladestroms (geheimes Menu) ist mir aufgefallen, dass nur mit 15A bis 20A statt 30 A geladen wird.
- Nach ca. 20 Minuten ging der Ladestrom dann auf 30A hoch

Vermutung:
- Entweder läuft bereits die Batterieheizung von ca. 4 kW
- oder die Ladeleistung wird wegen der tiefen Akku-Temperatur reduziert.

Nun zur Frage:
Hat jemand genauere Infos, wie beim B250e das Laden bei tiefen Temperaturen vor sich geht?

Tesla zum Beispiel heizt die Batterie bei sehr tiefen Temperaturen zuerst vor, bevor das Laden beginnt.
Aber was sind sehr tiefe Temperaturen?

Gruss Max
Max Mausser
 
Beiträge: 112
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 21:31

Anzeige

Re: Ladeleistung bei tiefen Temperatur

Beitragvon olihaeg » Sa 31. Dez 2016, 10:48

Hallo Max,

fundierte Insiderinfos kann ich dir nicht geben.
Ich habe ein "altes" 2015er Modell ohne die Möglichkeit der Nachtstromfunktion.
Als ich heute morgen bei -3 Grad den Ladetsecker gesteckt habe, sah ich zum ersten mal das Ladeprofil im Anhang.
Bisher ging die Ladekurve immer direkt linear nach oben. Heute hat er sich 10 Minuten Zeit gegeben. Das würde für deine Theorie sprechen, dass erst der Akkupack auf Temperatur gebracht wird, bevor die Ladung beginnt.

Grüße

Oli
Dateianhänge
IMG_20161231_094304.PNG
B-ED BJ 10/2015 seit 07/2016
Benutzeravatar
olihaeg
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 18. Jun 2016, 23:19


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast