Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon BED » Sa 23. Jan 2016, 13:25

Wie macht sich der B250e im Winter bei Temperaturen um 0 bis -10 Grad?

Schafft man 120 km Reichweite (mit Rangeplus & vorheizen) ohne sonstige Komforteinbusen, d.h. Heizung an, ohne Jacke ;)
Mich würde die tatsächlich gefahrenen Reichweiten interessieren und nicht die Anzeige im Kombi...
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 652
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Anzeige

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon Frankfurter » Sa 23. Jan 2016, 15:12

Ja...10km Stadtverkehr ...15km Stadtautobahn...100km Autobahn mit 125 kmh...nachts -11grad...Rest 12%!!!
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 13:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon BED » Sa 23. Jan 2016, 15:28

:thumb:

Wie war das Autobahn Streckenprofil? Topfeben vs Berg-und-Tal?
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 652
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon stef-pca » Sa 23. Jan 2016, 15:49

Hi,

gestern Nacht bei -3 bis -5 Grad ca. 105 KM gefahren (Autobahn inkl. ca. 5Km Land/Stadt) >120 teilweise 140-160 km/h. Wollte noch vor dem Eisregen heim. 100% ohne Range+ bei Start. 12 % Rest bei Ankunft.

Gruß
stef-pca
 
Beiträge: 67
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 13:54

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon midimal » Sa 23. Jan 2016, 16:06

stef-pca hat geschrieben:
Hi,

gestern Nacht bei -3 bis -5 Grad ca. 105 KM gefahren (Autobahn inkl. ca. 5Km Land/Stadt) >120 teilweise 140-160 km/h. Wollte noch vor dem Eisregen heim. 100% ohne Range+ bei Start. 12 % Rest bei Ankunft.

Gruß


VOrgeheizt? Range Plus aktiv?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6034
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon Hane » Sa 23. Jan 2016, 16:57

mit RangePlus und vorheizen gehen sich die 120km locker aus, auch wenn man Sitzheizung und Heizung benutzt. Vorausgesetzt man fährt die Strecke in einem durch und stellt das Fahrzeug nicht für mehrere Stunden ab.
Auf längeren Strecken, so ab 40km, komme ich derzeit, also zwischen -10 und -3 Grad auf einen Verbrauch von ca. 23kWh/100km-
120km gehen sich meiner Meinung nach auch ohne RangePlus aus.
Benutzeravatar
Hane
 
Beiträge: 37
Registriert: Do 7. Mai 2015, 17:40

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon BED » Sa 23. Jan 2016, 17:07

Der Verbrauch einer Sitzheizung mit 2% ist vernachlässigbar gering gegenüber der normalen Heizung mit 23%.

Quelle (Seite 5)
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 652
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon Frankfurter » Sa 23. Jan 2016, 17:09

BED hat geschrieben:
:thumb:

Wie war das Autobahn Streckenprofil? Topfeben vs Berg-und-Tal?

Berliner Umland....alles eben!
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 13:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon Tho » Sa 23. Jan 2016, 17:21

Wie oft kann man das Range Plus eigentlich nutzen? ;)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6016
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Kundenorientierte Reichweite im Winter?

Beitragvon BED » Sa 23. Jan 2016, 17:58

Mercedes schreibt:
Da bei zu häufiger Nutzung dieser Funktion die Batterie schneller altern kann, sollte sie jedoch nur dann verwendet werden, wenn zum Beispiel weite Fahrten geplant sind oder die Verfügbarkeit von Ladesäulen am Zielort eingeschränkt ist.


Und lässt sich die SA mit ca. 800 Euro auch gut bezahlen inkl. der zusätzlichen Dämmung, Fenstertönung und Frontscheibenheizung. Die Batterie hat ja 8 Jahre Garantie - vielleicht lässt Mercedes sich das genannte Risiko der Batteriealterung über die SA bezahlen?

Oder es gibt ähnlich wie beim Model S nach X Volladungen einen Warnhinweis?
Ich hoffe NICHT, dass Mercedes ein permanentes Nutzen des Range Plus unterbindet :roll:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 652
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste