Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon basti81de » Sa 25. Feb 2017, 09:50

Hallo

Vor fast einer Woche habe ich das Mercedes-Benz-Museum besucht. Neben unzähligen historischen Fahrzeugen sind dort die NECAR-Studie von 1994, die B-Klasse F-CELL von 2010 und das SLS AMG Coupé Electric Drive von 2012 ausgestellt.

Meine B-Klasse Electric Drive mit Lieferdatum vom 27.06.2015 und Seriennummer 7793 ist ja, zumindest für Europa, eines der älteren Exemplare. Von daher bin ich am Überlegen, den Wagen nach der Leasingperiode tatsächlich zu behalten und ihn für die nächsten Jahrzehnte zu hegen und zu pflegen.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger, einem 300E 4matic aus 1989, der mir in 1,5 Jahren fast 30'000 Franken Unterhaltskosten durch den aufwendigen Antriebsstrang beschert hat, sollte die B-Klasse auch im höheren Alter kein Geldvernichter werden. Allenfalls ein neuer Akkupack dürfte nach 15 oder 20 Jahren einmal fällig werden. Die sonstigen Verschleissteile sind ja mercedestypisch meistens recht günstig.

Was haltet ihr von der Idee? Blanker Wahnsinn oder durchaus sinnvoll?

Basti

P.S. Hier noch einige Impressionen aus dem Museum...
MB NECAR 1 (1994).jpg

MB B-Klasse F-CELL (2010).jpg

MB SLS AMG Coupe Electric Drive (2012).jpg
basti81de
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:57

Anzeige

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon Robert » Sa 25. Feb 2017, 09:57

Wahnsinn.

Als einziges Emobil mit Klassiker Potential sehe ich den Tesla Roadster.

All die anderen Gebrauchs und Verbrauchsfahrzeuge werden enden wie GM EV-1 :? ;
Batterie raus und ab in die Presse...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4426
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon 150kW » So 26. Feb 2017, 09:14

Klassiker haben ja meinst irgendein gewisses "Extra" was sie zum Klassiker macht. Ich denke das fehlt bei der B-Klasse wohl :(
Aber wer weiß schon wie sich das in der Zukunft verhält.. vielleicht sind die E-Autos der ersten Stunde irgendwann beliebt?
150kW
 
Beiträge: 1533
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon smart_ninja » So 26. Feb 2017, 09:25

Das "Extra" dürfte ja wohl der 11kW "Schnelllader" sein. :)
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 555
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 06:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon eos21 » Mo 27. Feb 2017, 16:10

Kultig, ja schon legendär ist bereits das werkseitig serienmässig mitgelieferte gelbe 32 Ampere Typ2 Ladekabel :!: Alleine schon das adelt den B ED zum Klassiker 8-)
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon MineCooky » Do 30. Mär 2017, 08:17

eos21 hat geschrieben:
Kultig, ja schon legendär ist bereits das werkseitig serienmässig mitgelieferte gelbe 32 Ampere Typ2 Ladekabel :!: Alleine schon das adelt den B ED zum Klassiker 8-)


Wahre Worte :D

Hab also nicht nur ich Bauklötze gestaunt als es das dazu gab. :lol:
Früher 451er ED (Schnarchlader, 166.666km), nun ein 453er ED mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3625
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon Datenknecht » Do 30. Mär 2017, 21:34

Beim 32A Typ2 Kabel geht es ja nicht um die Ladeleistung des Fahrzeugs, sondern um die Kabelcodierung gegenüber der Ladesäule. Find ich auch nicht so prickelnd, is aber so. Sonst könnte es vorkommen, dass man nicht laden kann...
B-ED
Benutzeravatar
Datenknecht
 
Beiträge: 158
Registriert: Do 19. Mär 2015, 15:40
Wohnort: südl. Weinviertel

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon BED » Do 1. Jun 2017, 17:50

Der ProduktManager der B-Klasse meinte beim Vortrag in der Mäulesmühle vorgesetern, dass es den B250e nicht mehr lange geben wird...
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 674
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon basti81de » Do 1. Jun 2017, 20:01

Das hab ich mir fast gedacht. War und ist ja auch nicht mehr als eine Notlösung, der W242.

Wenn man einschlägigen Medien trauen darf, kann man sich ja auf den EQA freuen.
basti81de
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:57

Re: Hat der W242 ED das Zeug zum Klassiker der Zukunft?

Beitragvon BED » Do 1. Jun 2017, 20:22

Hab ich da was verpasst? Ich dachte, jetzt kommen erstmal die SUVs ?
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 674
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast