GOM vs. real fahrbare Strecke

GOM vs. real fahrbare Strecke

Beitragvon Alf67 » Mi 24. Jun 2015, 17:43

Also mein B-ED gefällt uns sehr gut, wir haben keinen Tag bereut, seitdem wir den Benz gekauft haben.

Was mich allerdings nervt: Die Reichweitenanzeige...

Gerade aktuell: Laut letzten gefahrenen km unter 14kwh/100km
Anzeige laut Webinterface/im Auto: 86% (24kwh Rest im Akku)
Gesamtverbrauch ab Reset: 20,9kwh/100km
Akkukapazität voll: 28kwh - wie wir alle wissen.

Rechnerisch laut letzten gefahrenen km (14kwh/100km): noch 172 km
Rechnerisch laut Durchschnittsverbrauch ab Reset (21kwh/100km): noch 114 km

Warum zeigt mir sowohl das Auto als auch das Webinterface nur noch 91km an?

Die Logik hinter dieser ganzen Anzeige verbirgt sich mir. Immerhin wird der recht hohe Durchschnittsverbrauch, der unter realen Bedingungen zu erfahren ist, mit Einbezug der Ladeverluste und Nebenverbraucher erklärt. Wieso zeigt der GOM über 20% weniger Reichweite an, als in jeglicher Hinsicht anzunehmen ist? Selbst wenn man auf ECO Plus schaltet, werden es nicht mehr als knapp 105 km laut GOM.

Eine Reichweite von 91km bei 24kwh im Akku würde einen Verbrauch von 26,4 kwh/100 km. Ein Verbrauch, den ich noch nie geschafft habe mit dem Auto. Gefahren bisher: 2800km. Durchschnittsverbrauch stabil bei 21 kwh/100km.

Mehr als einmal haben mich mitgenommene Verbrennerfahrer erstaunt gefragt, warum da nur 110km stehen, auch bei vollem Akku.

Selbst mein guter alter Ampera - immerhin schon vom Konzept her 3,5 Jahre alt, zeigt mir täglich upgedated, basierend auf der Fahrt des Vortags an, wie weit ich mit den 10,4 kwh im Akku komme. Und das sind im Sommer derzeit zwischen 65 und 70 km.

Und da soll der B-ED mit 28kwh nur etwas über 100 schaffen? Vollkommener Blödsinn. Ist ja auch nicht so. Wer das programmiert hat, sollte nochmal den Kurs Informatik für Einsteiger besuchen...

Ansonsten: Sehr zufrieden mit dem B-ED.

Gruß
Alf
Alf67
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:47

Anzeige

Re: GOM vs. real fahrbare Strecke

Beitragvon midimal » Fr 26. Jun 2015, 00:33

Diese Fragen solltest Du schnellstens an die ED-Abteilung von Benz stellen und bieten um Software Update.
Ich würde diesen Zustand/Logik bei einem 40.000 Euro Wagen auf keinen Fall akzeptieren!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6044
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast