Einstiegspreise

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Rob. » Do 6. Nov 2014, 10:28

Marco hat geschrieben:
Es beginnt gerade interessant zu werden in Deutschland. Es entstehen einerseits immer mehr Schnellladesäulen, andererseits wächst von Modell zu Modell die Reichweite der Fahrzeuge. Bald ist der Punkt erreicht, dass E-Mobilität massentauglich wird.
Naja, so interessant finde ich das alles hier leider noch nicht. Abgesehen von Tesla bietet kein Hersteller ein Fahrzeug an, dass im normalen Alltag mehr als 160 bis 200 km Reichweite bietet. Wachsende Reichweite sehe ich leider nicht.

Zudem sind viele Schnelllader schlecht plaziert, längere Strecken sind oft gar nicht möglich. Dazu die Anfälligkeit der Säulen. Es wird zwar sehr langsam besser, doch unter "massentauglich" verstehe ich etwas anders. Echte Alltagstauglichkeit sehe ich aktuell nur in der Stadt, bzw. innerhalb der Akkureichweite gegeben.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Anzeige

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Marco » Do 6. Nov 2014, 11:02

Naja, als ich meinen i3 Anfang 2014 bekam, gab es zwischen Wilhelmshaven und Kiel nur eine CCS-Station in Hamburg, jetzt sind es schon 9 Stück: zwei in Bremen, sechs in HH und eine in Kiel.
Wie jetzt der Ausbau weiter geht, wenn Mercedes nun blockiert, werden wir sehen.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Einstiegspreise

Beitragvon eDEVIL » Do 6. Nov 2014, 11:31

Raum Bremen ist da ja eher das Ausnahme-Paradies-Beispiel. ;)

Mit ner B-Klasse würde ich zumindest in <6h von Rand-Berlin nach Hannover kommen.
3h fast volladen ist nicht optimal, aber noch irgendwie erträglich.

Da sich Tesla aber nicht mehr großartig die Zuliefererrolle bediehnen möchte, ist fraglich, was auf der schiene dann noch foglen wird...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Papmobil » Do 6. Nov 2014, 16:44

Ich bin doch ein wenig frustriert: Wenn ich den B-ED mit vergleichbarer Ausstattung meines aktuellen Tourans konfiguriere, komme ich auf über 50T€ :(
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Mike » Do 6. Nov 2014, 19:54

Dann doch lieber auf einen Tesla warten/sparen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2190
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Einstiegspreise

Beitragvon midimal » Sa 8. Nov 2014, 18:22

mig hat geschrieben:
39150€ Grundpreis, im Konfigurator gibts kein Range-Paket (habs jedenfalls nicht gefunden), aber in der Preisliste stehts für 892,50€


IN USA ist RangePaket bereits Standard (in DE wohl auch?)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Einstiegspreise

Beitragvon midimal » Sa 8. Nov 2014, 18:25

Derpostler hat geschrieben:
Das ist ja nun gar kein stimmiges Konzept, das Mercedes hier abliefert. Zu so einem Preis können oder wollen sich nicht viele ein Kurzstreckenfahrzeug leisten. Aber die es sich leisten können und wollen, die wollen auch "alles" haben, und dazu gehört zwingend die Schnellladefähigkeit. Mit einem 11 kW Lader ist überhaupt keinem geholfen. Für zu Hause ist es schneller als erforderlich, für unterwegs viel zu langsam.

Noch schlimmer finde ich, dass Daimler mit dem Verzicht auf CCS gleichzeitig sagt: Das Schnellladenetz interessiert uns nicht. Damit ist Daimler auch nicht daran interessiert, die Elektromobilität insgesamt voranzubringen. Klarer Fall von Zukunftsverweigerung.


Wie war das`? Das Beste oder Nix?
Es war wohl Nix MB! Setzen!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Hasi16 » Sa 8. Nov 2014, 21:08

midimal hat geschrieben:
IN USA ist RangePaket bereits Standard (in DE wohl auch?)

Nein, lässt sich aber nur buchen, wenn man eine kostenpflichtige Ausstattungslinie wählt.

Ich denke auch, dass MB nicht ernst meint. Mein lokaler Händler (besser: die Empfangstussi) sagte: "B-Klasse e... ed was?"
Da fällt mir nix mehr ein...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Marco » Mo 10. Nov 2014, 15:26

Hier die Antwort auf meine Mailanfage, warum die B-Klasse nur 11KW laden kann:
"Sehr geehrter Herr...,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Bitte entschuldigen Sie, dass wir erst jetzt darauf zurückkommen.

Ihre Anmerkungen zur Ladezeit der B-Klasse können wir nicht nachvollziehen. Mittels des optionalen Schnellladers (Wallbox) oder an jeder öffentlichen Ladestation (400V, 16A) wird dieses Fahrzeug in rund drei Stunden von auf 100 % geladen. Angesichts der Reichweite / Batteriekapazität sind wir der Meinung, dass dieses ein Spitzenwert ist. Die Ladeleistung wurde so gewählt, um eine entsprechende Sicherheit und Langlebigkeit der Batterien zu gewährleisten."

Ohne Worte oder? Sind nicht auch die Batterien von Tesla und liefern Supercharger nicht 130KW??! Was für eine arrogante und blöde Antwort.
Benutzeravatar
Marco
 
Beiträge: 569
Registriert: Do 12. Jun 2014, 18:33

Re: Einstiegspreise

Beitragvon Karlsson » Mo 10. Nov 2014, 16:00

Der Mercedes unter den E-Autos bleibt der Tesla :lol:

Na, da können sie dann später sagen sie haben es ja angeboten, aber keiner wollte den ED und deshalb wird er eingestellt.
Wobei ich immer noch glaube, dass der 22kW Lader ganz schnell kommt wenn Mercedes mal mehr verkaufen muss, weil sie ihren Flottenverbrauch nicht in den Griff kriegen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13126
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast