E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon Frankfurter » Sa 21. Nov 2015, 21:54

Hallo zusammen....
Fährt jemand von euch seinen Benz mit den neuen E-Kennzeichen????
Die gibt es kostenlos bis 31.12.2015 bei : http://www.kennzeichenbox.de !!!!
Und falls die Dinger jemand schon hat, und der Wagen vorher auch schon
Auf ihn zugelassen war,also nur die reine Erweiterung des alten Kennzeichens mit E.......


Dann jetzt meine Frage : was muss bei der Zulassungsstelle vorgelegt werden???
Der KFZ-Brief oder nur die Zulassung oder beides???
Die Angabe : Antrieb rein elektrisch !!!! steht ja glasklar in der Zulassung drin......

Wer hat das umschreiben schon hinter sich und weiß etwas genaueres??
Gruss von Frankfurter
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 14:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Anzeige


Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon Hasi16 » Mo 23. Nov 2015, 09:43

Frankfurter hat geschrieben:
Wer hat das umschreiben schon hinter sich und weiß etwas genaueres??

Ist zwar ein Allgemeines Thema, aber trotzdem:
Hier steht es unter "Erforderliche Unterlagen" - das wird in Deutschland ja überall das gleiche Prozedere sein:
https://www.hamburg.de/behoerdenfinder/ ... /11413224/
Im Brief wurde auch das "E" eingetragen!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon mlie » Mo 23. Nov 2015, 09:59

Anscheinden doch nicht so einheitlich oder aber Hamburg lässt erstmal alles mitbringen...

http://www.landkreis-celle.de/kreisverw ... ichen.html

(wenn Link zu lang: http://twitlink.de/?5qvvds )

"Wenn Sie Ihr aktuelles Kennzeichen in ein E-Kennzeichen umtauschen möchten, legen Sie Ihrer Zulassungsstelle die aktuellen Kennzeichenschilder, den Fahrzeugschein und möglichst die EG-Überstimmungsbescheinigung vor.
Der Fahrzeugbrief wird benötigt, wenn nicht nur das Schild selbst neu geprägt werden soll, sondern sich auch die Buchstabe-/Ziffernkombination auf dem Schild ändert, weil z. B. der Platz für das "E" sonst nicht mehr ausreicht. "
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3320
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon Hasi16 » Mo 23. Nov 2015, 20:46

Okay, in Hamburg wird das E mit in den Brief eingetragen. Du hast also scheinbar immer eine Kennzeichenänderung.
Ist das bei H-Kennzeichen auch so "zerpflückt"?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon stef-pca » Do 10. Dez 2015, 14:03

In Frankfurt steht das E auf dem Kennzeichen aber nicht i n den Papieren
stef-pca
 
Beiträge: 68
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 14:54

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon Frankfurter » Sa 19. Dez 2015, 22:53

Hallo ihr E-Kennzeichen-Nutzer!!!
Da mir das Deutschlandweite Nichtwissen bei den Zulassungsstellen zu blöd war,habe ich den für das Land
Brandenburg zuständigen Referatsleiter im Verkehrsministerium Potsdam dazu gebracht ,am 02.12.15 alle
Leiter aller Zulassungsstellen in einer Dienstversammlung in Potsdam persönlich über die ab sofort gültige
Handhabung der Erteilung von E- Kennzeichen im Lande Brandenburg zu unterrichten!!!
So gehts: altes und neues Kennzeichen plus Kfz- Zulassung plus 27 Euro....Nummer ziehen....warten!!!

Dank neuer Informiert heit...5 min. ...alte Schilder knicken..... Neue Schilder Adler drauf...Zulassung mit E bedrucken...Brief wird NICHT gebraucht...ab zur Kasse!!!

Genau so ...wenn man vorher schon der Halter war und auf dem Schild bisher max. 7 Zeichen waren!!!

So geschehen am 03.12.15 und seitdem auf der Strasse......fragende Blicke an der Ampel???? ISSN. DAS???
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 14:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon mlie » Sa 19. Dez 2015, 23:31

Also muss man sozusagen nur für das Aufkleben des BRD-Pleitegeiers und danach zum Münzeinwurf zum Amt? Schade, dass es keine Drive-in Zulassungsstellen gibt. ;-)
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3320
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon Frankfurter » Mo 15. Feb 2016, 23:33

Geht es noch jemandem so...
E-Kennzeichen löst bei Mitmenschen an der Ampel oder im Parkdeck nur Kopfschütteln aus....
Aber der Hammer ist die Polizei!!! Fast jeden Tag.....Ich Parke vor einer meiner Baustellen....
Komme zum Auto zurück...und prompt schon wieder...Bullentaxi mit 2 Mann...und immer
die selbe Frage!!! Issn das fürn E??? Die wissen gar nichts!!!
Oder im fließenden Verkehr....überholen...bitte folgen ...rechts ran....und dumme Gesichter und Fragen!!!
EMOG....nie gehört!!!
Gruss Frankfurter

B- class electric Drive seit Aug.2015
Benutzeravatar
Frankfurter
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 27. Okt 2015, 14:42
Wohnort: Frankfurt(Oder)

Re: E-Kennzeichen an der B-Klasse ED

Beitragvon energieingenieur » Mo 15. Feb 2016, 23:38

Ich habe jetzt 2 Fahrzeuge mit E-Kennzeichen laufen... Bisher habe ich kein einziges Mal aktiv feststellen können, dass sich darüber Irgendjemand wundert oder fragt, was es damit auf sich hat... Ist wohl doch regional unterschiedlich, wie die Behörden und Passanten das aufnehmen.
energieingenieur
 
Beiträge: 1703
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste