Die Leidtragenden sind wir...

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon JackEV » Sa 4. Mär 2017, 21:48

Hallo Zusammen,
Thema Schnelladen: Tesla hat ja Daimler sogar Angeboten an den SuC laden zu können.
Wäre nur ein Software Update nötig gewesen. Somit wäre die B Klasse absolut Aufgewertet.
SuC + 11Kw Lader = :D

Gruß
JackEV
JackEV
 

Anzeige

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon eos21 » So 5. Mär 2017, 16:11

JackEV hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
Thema Schnelladen: Tesla hat ja Daimler sogar Angeboten an den SuC laden zu können.
Wäre nur ein Software Update nötig gewesen. Somit wäre die B Klasse absolut Aufgewertet.
SuC + 11Kw Lader = :D


Ich hab das nun schon ein paar mal gelesen hier im Forum:

- aus welcher Quelle stammt das und wie sicher ist diese Behauptung?
- und: Wieso ist Daimler bzw. MB nicht darauf eingestiegen?

Vielen Dank für gesicherte Informationen hierzu!
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon eos21 » So 5. Mär 2017, 16:52

Joe-Hotzi hat geschrieben:
(.....) viel (....) unzitierbar :lol:


Ja und wo hätte man dann diesen technisch absolut machbaren, sich betriebswirtschaftlich aber nicht rechnenden Super-E-Daimler mit dem Potenzial, trotz Kleinserie dem Wettbewerb Marktanteile abjagend dann aufgeladen? Wo? Denkhürde Jahr 2010! 8-)
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 439
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon Joe-Hotzi » So 5. Mär 2017, 22:52

Da, wo man auch 2010 die Daimler E-Smart mit Brusa 22kW-Lader geladen hätte?

Ich bin raus. Wenn Du mich schon falsch zitierst, musst Du nicht auch noch mit Unterstellungen argumentieren, statt auf Argumente einzugehen. In anderen Strängen gibt es Tesla-FanBoys, denen ist mit Fakten auch nicht beizukommen.

Ich hoffe, das war Dir kurz genug.
Hotzenblitz fahren macht Spaß!
Stromos aber auch!
Benutzeravatar
Joe-Hotzi
 
Beiträge: 1476
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 22:11

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon 150kW » Mo 6. Mär 2017, 08:26

eos21 hat geschrieben:
- und: Wieso ist Daimler bzw. MB nicht darauf eingestiegen?
Dafür gibt es sicherlich diverse Gründe.
- Zunächst mal ist Mercedes einer der "Gründungsmitglieder" der CCS Unterstützer. Schon in den ersten Stunden hat Daimler zugesichert den CCS Standard zu verwenden. Es wäre also inkonsequent gewesen den SC zu nutzen, zumal die nächsten Generationen der Mercedes Fahrzeuge mit Mercedes Technik dann CCS gehabt hätten.
- Tesla hätte weder die Benutzung noch den Strom verschenkt. Hätte also Kosten für Mercedes bedeutet.
- Langfristig gesehen kann man sich gut vorstellen das Tesla irgendwann sowieso auf CCS umstellt. Eine parallele Infrastruktur zu bestreiben lohnt nicht. Jeder der sich am SC beteiligt, hätte also das Problem das Umbaukosten geteilt werden müssen. Wobei auch weiterhin die alte Technik für die Alt-Fahrzeuge betrieben werden müsste.
- SC ist ein Tesla Monopol, in solche Abhängigkeiten begibt man sich dann doch eher ungern.


Aus diesen Gründen wird sich auch mit Sicherheit kein anderer Hersteller am SC beteiligen.
150kW
 
Beiträge: 2009
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon MineCooky » Mo 6. Mär 2017, 08:49

eos21 hat geschrieben:
JackEV hat geschrieben:
Hallo Zusammen,
Thema Schnelladen: Tesla hat ja Daimler sogar Angeboten an den SuC laden zu können.
Wäre nur ein Software Update nötig gewesen. Somit wäre die B Klasse absolut Aufgewertet.
SuC + 11Kw Lader = :D


Ich hab das nun schon ein paar mal gelesen hier im Forum:

- aus welcher Quelle stammt das und wie sicher ist diese Behauptung?
- und: Wieso ist Daimler bzw. MB nicht darauf eingestiegen?

Vielen Dank für gesicherte Informationen hierzu!


das kommt direkt aus Mercedeskreisen, Mercerdes ist wohl nicht drauf eingegangen weil der Typ 2 Stecker für die Supercharger modifiziert ist und man dafür nur die Zulassung in der EU bekommen hat weils irgendein Land ohne viel aufsehen abgenickt hat.
Ich denke, den Schuh wollte sich Mercedes nicht anziehen. Das ist alles legal da kann man aber einen Strick draus drehen wie bei VW und ihren Abgasen.

Das der Typ 2 Stecker am Supercharger modifiziert ist ist Fakt und obriges damit die einzige sinnvolle Erklärung die ich dazu habe. Das Mercedes die B-Klasse absichtlich schlecht machen wollte, also so offensichtlich, das mag ich nicht so richtig glauben.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4148
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon 150kW » Mo 6. Mär 2017, 10:23

MineCooky hat geschrieben:
Das der Typ 2 Stecker am Supercharger modifiziert ist ist Fakt..
Kommt darauf an wen man fragt ;)
150kW
 
Beiträge: 2009
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon MineCooky » Mo 6. Mär 2017, 11:19

150kW hat geschrieben:
Kommt darauf an wen man fragt ;)


Ich weis, aber auf die Diskussion hab ich keine Lust mehr.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4148
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon Daniel » So 11. Jun 2017, 13:09

midimal hat geschrieben:
Nein, Opel hat einen besseren Lader. Es wird über Typ 6,6KW Lader geben. CCS mit bis zu 80KW soll schlechter als 11KW "Lader" von DB sein? LOL


Sorry, war lange nicht hier, da ich aber aktuell über einen gebrauchten B-ED nachdenke, bin ich über den o.g. Beitrag gestolpert, auf den ich kurz eingehen möchte ;)

Opel punktet in Bezug auf CCS ganz klar gegenüber Mercedes, nicht aber in Bezug auf die verbreitete Wechselstromladung via Typ2. Wenn man in der Region CCS Ladesäulen hat, ist man mit dem Ampera-E klar besser dran, wen nicht hat der Stern die Nase vorn. Zwar kann man mit einem entsprechenden Kabel den Ampera-E an AC mit 6,7 kW theoretisch laden, das ist jedoch aufgrund der Schieflastverordnung nicht statthaft. Diese setzt die Grenze soweit mir bekannt bei knapp 5kW an einer Phase, wäre also weniger als die Hälfte des Mercedes-Laders (11 kW).

Auch sonst hinkt der Vergleich Ampera-E vs. B ED. Die Verarbeitung des Opels lässt sich keines Falls mit der eines Mercedes vergleichen und auch das Raumangebot ist eher mit der Zoe zu vergleichen als mit dem Mercedes. Hinzu kommt die schlechte Verfügbarkeit. Toll, dass Opel dieses Auto seit über einem Jahr bewirbt, nun aber mit kläglichen Stückzahlen auf den Markt kommt.

Für mich ist der B ED besser als sein Ruf, zwar braucht er etwas mehr Strom, mir fällt aber in dieser Klase aktuell kein Fahrzeug ein, welches ähnliche Platzverhältnisse bietet.
Sangl-Nr. 157, Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White - bestellt am 24.02.2017 angekündigt für Mai 2017 storniert am 12.06.2017 und Mercedes B250e Vorführer gekauft
Benutzeravatar
Daniel
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 21:07
Wohnort: Groß-Gerau

Re: Die Leidtragenden sind wir...

Beitragvon Mercedes neuling » Do 15. Jun 2017, 18:56

hallo allemal, ich habe seit 2 Wochen ein MB B250e, bin super zufrieden ,habe noch nie ein benz gehabt, fahre jeden Arbeitstag von Wegberg nach Rheinberg und zurück !.
Fahrweg etwa 140 km ,alles ohne Problemen, zuhause am wallbox laden und etwa 1.5 stunden später wieder fahrbereit.
Das Auto ist spitze in Beschleunigung.
Laden ...... zeigt mir an ohne super range: 158km fahre damit nach Rheinberg und zurück Reichweite dann noch etwa 42 km!
Fahre überwiegend mit fahrstufe E+
Mercedes neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 15. Jun 2017, 18:43

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste