B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon Hamburger » Fr 24. Okt 2014, 20:31

In den USA entwickelt die Firma http://www.quickchargepower.com einen Nachrüstsatz für Laden über CHAdeMO
http://www.mybclasselectricdrive.com/fo ... 126a0c1707

Dabei wird eine CHAdeMO-Steckdose unter der Motorhaube installiert.

ALternative ohne Umbau soll auch von Tesla direkt im Test sein:
http://shop.teslamotors.com/collections ... mo-adapter
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 613
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon TeeKay » Mo 27. Okt 2014, 15:55

Dass es einen Chademo-Adapter für Model S gibt, heißt noch lange nicht, dass der selbe Adapter auch an der B-Klasse funktioniert. Das ist ja kein Chademo-auf-Typ2-Adapter, sondern ein Chademo-auf-Model-S-Adapter. Model S nutzt nur zufällig einen mechanisch zu Typ2 kompatiblen Stecker. Der Supercharger passt auch in den Zoe, ohne dass dort jemals geladen werden könnte.

Es ist nichtmal klar, ob Mercedes überhaupt Kabelquerschnitte verbaut, die eine Ladeleistung >11kW vertragen. Solche Querschnitte sind unnötig und verteuern nur die Produktion.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11024
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon eDEVIL » Mo 27. Okt 2014, 19:30

Würde mich stark wundern, wenn die nich ganz billigen Schütze zur Umschaltung zw. Lader AC und Akku direkt "auf halde" mit verbaut.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11382
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon beker45 » Sa 6. Dez 2014, 15:46

TeeKay hat geschrieben:
Dass es einen Chademo-Adapter für Model S gibt, heißt noch lange nicht, dass der selbe Adapter auch an der B-Klasse funktioniert. Das ist ja kein Chademo-auf-Typ2-Adapter, sondern ein Chademo-auf-Model-S-Adapter.


Ich habe Kontakt mit dieser Firma aufgenommen. Für die US-Variante beabsichtigen sie Mitte '15 entsprechendes Produkt anzubieten.

Für Europa sei doch nichts konkretes geplant.
beker45
 
Beiträge: 93
Registriert: Do 24. Jul 2014, 12:51
Wohnort: Dornbirn

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon bm3 » Sa 6. Dez 2014, 16:17

Jede Initiative in so eine Richtung ist zu begrüßen, dann müssen eben kleine Firmen die Arbeit der deutschen Autobauer erledigen.
Die werden sich aber auch erstmal anschauen wieviel Mercedes verkauft werden.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5957
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon AbHotten » Sa 6. Dez 2014, 16:24

Man muss davon ausgehen, dass der interne DC-Strang für deutlich höhere Leistungen als 11kW ausgelegt ist, sonst könnte die B-Klasse nur bis 11kW Rekuperieren, und das wage ich mal zu bezweifeln.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon bm3 » Sa 6. Dez 2014, 16:28

Das Problem welches ich dabei sehe ist dass eigentlich das BMS des Autos die maximale Ladeleistung steuern muss, wenn da aber in der Firmware von Daimler noch nichts vorgesehen ist ?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5957
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon AbHotten » Sa 6. Dez 2014, 16:41

Das BMS liefert doch nur bestimmte Daten aus dem OBD-Kanal wie Zellspannung, Temperatur usw. an den externen Lader, und der steuert dann maximale Ladeleistung, oder?
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon bm3 » Sa 6. Dez 2014, 16:45

Mit BMS hatte ich eigentlich Alles gemeint was im Auto den Akku managed. Ich formuliere es mal anders, das Auto muss an den Chademo-Lader oder auch an einen CCS-Lader bestimmte Daten während des Ladens herausgeben. Die momentane Ladeleistung wird dabei allein vom Auto angefordert, die Schnelllader liefern dann genau das ab was das Fahrzeug angefordert hat, die steuern also nicht die Geschwindigkeit der Ladung außer dass sie ihr Limit für die maximale Ladeleistung mitteilen.Das macht alleine das Fahrzeug.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5957
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: B-Klasse ED: CHAdeMO-Nachrüstung

Beitragvon Hamburger » So 18. Jan 2015, 13:51

Wird nun endlich die für "später" angekündigte DC-Ladung auch für die B-Klasse angeboten werden ?

https://transportevolved.com/2015/01/15 ... -will-use/
http://shop.teslamotors.com/products/chademo-adapter

Ein Aufpreis von 390 € + MWSt für diesen Adapter + 50 € freischalten der Hardware wäre absolut okay ;)

Dann würde mich zumindest nicht mehr die fehlende 22 kWh-Ladeoption vom Kauf abhalten.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 613
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast