B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon basti81de » Di 12. Jul 2016, 10:18

Hallo zusammen,

hat jemand von Euch bereits versucht, die B-Klasse ED an einem Tesla Destination Charger zu laden?

Ist das technisch möglich, oder blockiert die Software der Wallbox den Ladevorgang, weil kein Tesla dranhängt.

Grüsse
Sebastian
basti81de
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:57

Anzeige

Re: B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon 1234567890 » Di 12. Jul 2016, 10:29

Das kommt darauf an. Wenn der Betreiber den Destination Charger bezahlt hat, kann jeder laden. Wenn er ihn kostenlos von Tesla bekommen hat und der Betreiber nur den Strom und die Ladeplatz stellt, können nur Original-Tesla laden.

Daher beim Betreiber nachfragen, ob jedes Fahrzeug laden kann oder nur Tesla.
1234567890
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 21:18

Re: B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon MineCooky » Di 12. Jul 2016, 10:35

So ist es :)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >30.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4544
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon midimal » Di 12. Jul 2016, 16:43

1234567890 hat geschrieben:
Das kommt darauf an. Wenn der Betreiber den Destination Charger bezahlt hat, kann jeder laden. Wenn er ihn kostenlos von Tesla bekommen hat und der Betreiber nur den Strom und die Ladeplatz stellt, können nur Original-Tesla laden.

Daher beim Betreiber nachfragen, ob jedes Fahrzeug laden kann oder nur Tesla.


Elon sagte 100-te Male, dass es ohne damailge Daimlers Hilfe Tesla heute nicht mehr geben würde!
Deshalb sollten die (Tesla-Leute) die destination -charger auch für die E-B-Klasse zugängig machen, zumal der Antrieb und der Akku von Tesla sind und die ganz genau wissen wie die der E B-Klasse erkennen :)
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6678
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon MineCooky » Di 12. Jul 2016, 16:47

Find ich eine super Geste von Elon Musk :thumb:

Heißt aber leider nicht, das alle für B EDs frei sind, oder?
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >200.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >30.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4544
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: B-Klasse am Tesla Destination Charger laden?

Beitragvon BED » Mi 13. Jul 2016, 00:33

1234567890 hat geschrieben:
Das kommt darauf an. Wenn der Betreiber den Destination Charger bezahlt hat, kann jeder laden. Wenn er ihn kostenlos von Tesla bekommen hat und der Betreiber nur den Strom und die Ladeplatz stellt, können nur Original-Tesla laden.

Daher beim Betreiber nachfragen, ob jedes Fahrzeug laden kann oder nur Tesla.


öhm...hast Du eine Quelle für Deine Aussage? Wie will Tesla prüfen, ob ein Tesla oder ein BED lädt?
(Wir reden hier nicht von den Superchargern)
BED
_____________________________________________________________________________________________
S B250e X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 899
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast