Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon real_neo » Di 24. Mai 2016, 09:55

Moin,

wenn die Gerüchte stimmen sollten, dass ab Herbst der neue 16,5 kW Tesla-Onboard-Lader und die Batterie mit ca. +50% mehr Kapazität verbaut werden, werde ich den B250e sofort bestellen..
:)

In diesem alten Video vergleicht der Mercedes-Vertreter den B250e indirekt mit BMW i3:
https://www.youtube.com/watch?v=MByMf06Mwuw

Deshalb ist es zu hoffen, dass es mindestens für den US-Markt wichtig wäre die Reichweite "nah an BMW" zu halten..

Gruß
Alexander
Seit 04/2018 - TMX 100D
real_neo
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: Münster

Anzeige

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon Dark Rider » Di 24. Mai 2016, 12:06

real_neo hat geschrieben:
Moin,

wenn die Gerüchte stimmen sollten, dass ab Herbst der neue 16,5 kW Tesla-Onboard-Lader und die Batterie mit ca. +50% mehr Kapazität verbaut werden, werde ich den B250e sofort bestellen..
:)

In diesem alten Video vergleicht der Mercedes-Vertreter den B250e indirekt mit BMW i3:
https://www.youtube.com/watch?v=MByMf06Mwuw

Deshalb ist es zu hoffen, dass es mindestens für den US-Markt wichtig wäre die Reichweite "nah an BMW" zu halten..

Gruß
Alexander


Gibt es da konkrete Quellen für solche Gerüchte?
Meiner Meinung nach wäre das durchaus ein vorstellbares und einfaches Upgrade für den B ED.
Müsste die ganze Geschichte nur noch nachrüstbar sein wie beim i3 :D

Bei mir ergäben sich dadurch im Alltag rund 300 und bei extrem sparsamer Fahrweise ca. 400km Reichweite. Die Ladezeit würde dann halt immer noch rund 3h betragen, dafür würde in dieser Zeit mehr Reichweite generiert.

Klingt für mich durchaus interessant :)


Gruss
Dark Rider
Tesla MS-FL (seit 06.16)
Mercedes-Benz B ED (08.15 - 06.16) - 27k km
Benutzeravatar
Dark Rider
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 02:08
Wohnort: Schweiz

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon ThEhrlich » Di 24. Mai 2016, 20:53

Um allen Gerüchten vorzubeugen...

Keine Akku Upgrade geplant...

Kein Größerer Bordlader geplant....

Fokus liegt auf Eigenentwicklung des neuen E Fahrzeuges (2017/2018)

Fokus auf Reichweitenerhöhung der Plugin Hybride und Einführung in nahezu allen Baureihen


Und mich mag den B ED trotzdem ;)
Homepage: http://www.emobil-nf.de *** NEUE SEITE SEIT 05/2016 ***
Facebook: Elektromobilität in Nordfriesland

eGolf 2017 CCS ab April 2018
Zoe 12/2015 steht zum Verkauf
Benutzeravatar
ThEhrlich
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:30
Wohnort: Ostenfeld bei Husum

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon MineCooky » Mi 25. Mai 2016, 08:58

BED hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
BMW, KIA, Nissan sogar VW - und DB? Wann kommt da 48er Akku? (und vor allem von wem, mit Tesla will man ja nicht mehr :))


Äh..soweit ich weiß: Tesla wollte nicht mehr :mrgreen:

Ich glaube nicht, dass der aktuelle BED nochmal bzgl. AkkuPack gemopft wird.
Auch nicht was den Lader angeht.
Weil...der komplette Antriebstrang von Tesla übernommen wurde.
Ein "Aufbohren" durch Daimler auf eigene Faust halte ich für unwahrscheinlich, da viel zu teuer.
Da glaube ich schon eher an einen BED-Nachfolger ab 2020?



Mir hatte ein Entwickler des F015 erzählt, das nicht Tesla mit Mercedes mehr will, sondern das Mercedes nichtmehr mit Tesla will. Seine Begründung war, das Tesla zwar alles in die B-Klasse einbaut. Aber Mercedes nicht davon erklärt, Tesla würde sich nicht in die Karten schauen lassen.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon real_neo » Mi 25. Mai 2016, 12:05

ich bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben, dass ab Herbst auch B250e ein "kleiner" Facelift bekommen sollte - u.a. mit LED-Scheinwerfer. Das wurde nur am Rande erwähnt und momentan finde ich aber diesen Bericht nicht, sorry...

Heutige Meldung bekräftigt die Aussage, das Daimler anstatt Tesla jetzt mit anderen Kooperationspartner (z.B. Renault) arbeitet:
http://blog.mercedes-benz-passion.com/2 ... odelle-an/

Andererseits wird z.Zt. bei dem B250e die komplette Antriebseinheit vom Type S verbaut - inkl. Bordlader, oder ist meine Info falsch?
Und dieser - dank Type X - gibt es jetzt halt nur mit 16,5 kW..
Deshalb ist die Frage, ob Mercedes bereits einige "alte" Antriebe gelagert hat oder werden diese dann demnächst (in Rahmen der "kleiner Modellpflege") ohne Großankündigung umgestellt?..

Das gleiche betrifft auch die Hauptbatterie - im Laufe dieses Jahres sollte Tesla komplett auf die neue Chemie umstellen (s. z.B. PowerWall -> PowerWall 2.0 Umstieg), die bei der Herstellung gleich kosten sollten.. Deshalb dürfte für Mercedes so ein "Produktionsupdate" ggf. kostenneutral sein.

Und da der neuer B-Klasse Elektro frühestens ab 2019 erhältlich sein dürfte, wäre die Frage, ob Daimler es mitmacht - nicht nur um die "Restbestände" los zu werden, sondern auch, um auf dem US-Markt mit einem Elektro-Vehicle überhaupt eine "Überbrückungslösung" zu haben?..

Gruß
Alexander
Seit 04/2018 - TMX 100D
real_neo
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: Münster

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon MineCooky » Mi 25. Mai 2016, 12:55

real_neo hat geschrieben:
ich bin mir ziemlich sicher gelesen zu haben, dass ab Herbst auch B250e ein "kleiner" Facelift bekommen sollte - u.a. mit LED-Scheinwerfer. Das wurde nur am Rande erwähnt und momentan finde ich aber diesen Bericht nicht, sorry...

Heutige Meldung bekräftigt die Aussage, das Daimler anstatt Tesla jetzt mit anderen Kooperationspartner (z.B. Renault) arbeitet:
http://blog.mercedes-benz-passion.com/2 ... odelle-an/

Andererseits wird z.Zt. bei dem B250e die komplette Antriebseinheit vom Type S verbaut - inkl. Bordlader, oder ist meine Info falsch?
Und dieser - dank Type X - gibt es jetzt halt nur mit 16,5 kW..
Deshalb ist die Frage, ob Mercedes bereits einige "alte" Antriebe gelagert hat oder werden diese dann demnächst (in Rahmen der "kleiner Modellpflege") ohne Großankündigung umgestellt?..

Das gleiche betrifft auch die Hauptbatterie - im Laufe dieses Jahres sollte Tesla komplett auf die neue Chemie umstellen (s. z.B. PowerWall -> PowerWall 2.0 Umstieg), die bei der Herstellung gleich kosten sollten.. Deshalb dürfte für Mercedes so ein "Produktionsupdate" ggf. kostenneutral sein.

Und da der neuer B-Klasse Elektro frühestens ab 2019 erhältlich sein dürfte, wäre die Frage, ob Daimler es mitmacht - nicht nur um die "Restbestände" los zu werden, sondern auch, um auf dem US-Markt mit einem Elektro-Vehicle überhaupt eine "Überbrückungslösung" zu haben?..

Gruß
Alexander



Alles richtig, leider aber hat Mercedes kein Interesse daran eAutos zu verkaufen. Im Gegenteil, der Verkäufer rät dir ab und frägt dich (zum Beispiel) mehrmals ob dir die Reichweite überhaupt reicht uws...

Bei Mercedes ist die Philosophie 'Wenn ich weiter als 30km fahren will, brauch ich einen Hybrid' :cry:
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3794
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon midimal » Do 26. Mai 2016, 01:19

real_neo hat geschrieben:
Moin,

wenn die Gerüchte stimmen sollten, dass ab Herbst der neue 16,5 kW Tesla-Onboard-Lader und die Batterie mit ca. +50% mehr Kapazität verbaut werden, werde ich den B250e sofort bestellen..
:)

In diesem alten Video vergleicht der Mercedes-Vertreter den B250e indirekt mit BMW i3:
https://www.youtube.com/watch?v=MByMf06Mwuw

Deshalb ist es zu hoffen, dass es mindestens für den US-Markt wichtig wäre die Reichweite "nah an BMW" zu halten..

Gruß
Alexander


Die Zusammenarbeit mit Tesla würde ja seitens MB beendet (angeblich weil Tesla nix ausplaudern will ::)
Warum sollten dann noch ein 16,5kW Lader von Tesla sowie 50% mehr Batterie Kapazität kommen?
50% mehr, dass wären ja fast 50kWh...
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6264
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon real_neo » Do 26. Mai 2016, 08:22

midimal hat geschrieben:
Die Zusammenarbeit mit Tesla würde ja seitens MB beendet (angeblich weil Tesla nix ausplaudern will ::)
Warum sollten dann noch ein 16,5kW Lader von Tesla sowie 50% mehr Batterie Kapazität kommen?
50% mehr, dass wären ja fast 50kWh...

weil:
1) Die Batterie und der Bordlader werden nach wie vor von Tesla produziert und in diesem Jahr wird die Produktion nur auf "neue" Generation umgestellt;
2) Da es keine Mehrkosten entstehen, würde es sich anbieten, dass Daimler sich (mindestens auf dem US-Market) gegenüber anderen 180-Miles E-Autos behaupten wird..

Deshalb meine Meinung nach: entweder kommt der Update in diesem Jahr noch oder B250e wird bald nicht mehr angeboten - weil die wichtigste Bestandteile von einem Partner kommen, mit dem man nicht mehr will/kann... :(
Seit 04/2018 - TMX 100D
real_neo
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: Münster

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon mstaudi » Do 26. Mai 2016, 08:56

Würde mich ganz stark wundern wenn ein update käme. Ohne Zusammenarbeit ist sowas praktisch gar nicht möglich! => BED wird eingestellt. Sagt zumindest meine Glaskugel.
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 630
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 21:22

Re: Alle Hersteller kommen 2016 mit mehr Reichweite

Beitragvon real_neo » Do 26. Mai 2016, 08:58

Darum eine schwierige Entscheidung:
- entweder jetzt ein tolles Auto kaufen, was bald nicht mehr geben wird;
- etwas abwarten, bis es ein geiles Auto wird (50 kWh = "S≡XY") und die Wartezeiten explodieren.. :twisted:

Gruß
Alexander
Seit 04/2018 - TMX 100D
real_neo
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 24. Mai 2016, 09:46
Wohnort: Münster

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste