Abrechnung € nach einem Jahr

Abrechnung € nach einem Jahr

Beitragvon Z0P0 » Fr 8. Apr 2016, 19:55

Hallo zusammen,

mein B-ED ist jetzt ein Jahr alt und ich kann jetzt meine ganz persönliche Abbrechnung für mein Auto zusammenstellen. Diese wird sich sicher von euren unterscheiden, trotzdem wollte ich sie euch vorstellen. Wer will kann seine ja auch mal vorstellen. Das schöne ist, das ich einen direkten Vergleich mit dem Auto meiner Frau machen kann...

Kosten/Antrieb Elektro Diesel Kommentar
Anschaffung 36850 29990 Vorführwagen nach 6 Wochen/500km
Steuer 0 222 10 Jahre Steuerfrei für E
Service 143 220 A-Service
Kraftstoff 0 770 kostenlose Stromtankstelle; 10000km; 1,1€/l durchschnitt letztes Jahr
Parkkosten 12 48 per anno 24 (0,50€ für das E-Auto am Flughafen, Bahnhof,…E-Tankstellen)
Reifen 500 400 höhere Abnutzung, und geringere Auswahl bei E
Förderprogramme -1800 0 eMERGE2
Versicherung 644 694 Vollkasko (Elektrotarif für den B-ED); sinkt noch, hab erst seit paar Jahren ein Auto
Zwischenstand: 3184 5353 nach einem Jahr in €
pro Monat 265 446


Grüße -Z-
Zuletzt geändert von Z0P0 am Fr 8. Apr 2016, 20:09, insgesamt 5-mal geändert.
BED Fahrer seit 06/2015 - aus Dresden
Z0P0
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 16:02

Anzeige

Re: Abrechnung € nach einem Jahr

Beitragvon Ladeheld » Fr 8. Apr 2016, 20:02

Interessanter Vergleich! Belegt die Vorteile des Stromers.
Z0P0 hat geschrieben:
Steuer 644 694 Vollkasko (Elektrotarif für den B-ED); sinkt noch, hab erst seit paar Jahren ein Auto


Da ist vermutlich die Versicherung gemeint?
Wie ist die Fahrleistung bei den beiden Vergleichswagen / a?
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Abrechnung € nach einem Jahr

Beitragvon Z0P0 » Fr 8. Apr 2016, 20:06

Danke ändere ich...

Die Fahrleistung war schwer zu vergleichen, ich fahre im Jahr ca. 10000km und meine Frau ca. 18000km. Deshalb habe ich den Dieselverbrauch herunter gerechnet auf 10000km.

Der Stromer liegt zwar zur Zeit extrem vorne, man darf aber nicht vergessen das ich nur ein Jahr die Förderung habe und eine kostenlose Stromtankstelle nutzen kann (von der ich nicht weis wie lange)!
BED Fahrer seit 06/2015 - aus Dresden
Z0P0
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 16:02


Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste