Abfahrtszeit Programmieren

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon BED » Sa 17. Dez 2016, 13:02

eos21 hat geschrieben:
... und dann einfach mal 48 Stunden nichts mehr daran machen. Und erst dann die Abfahrtzeit einstellen und prüfen, ob es funktioniert. - Ich habe den Verdacht, a) dass es eine ganze Dauer geht bis sich Server und Auto abgestimmt haben ...

Das ist eigentlich nicht notwendig. Die Synchronisation erfolgt in Echtzeit.

eos21 hat geschrieben:
...und b) das steht auch irgend wie unverständlich in der Bedienungsanleitung, dass es je nach Ladestation, Wallbox oder mobiler Lader, Konflikte geben könnte.

Damit ist gemeint, dass sich das Fahrzeug aktuell noch nicht merkt, für welche Ladesäule die programmierten Zeiten gelten. D.h. entweder man nutzt Tag/Nachtstrom für alle Ladepunkte oder für keinen.

Schöner wäre es, wenn sich der Wagen merken würde, an welcher Ladestation die Regeln gelten. An einer öffentlichen Ladesäule macht ja ein verzögertes Laden eigentlich keinen Sinn! Vielleicht kommt das noch mit einem der nächsten Releases?
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 653
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Anzeige

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon eos21 » Sa 17. Dez 2016, 14:48

Das ist eigentlich nicht notwendig. Die Synchronisation erfolgt in Echtzeit.

Damit ist gemeint, dass sich das Fahrzeug aktuell noch nicht merkt, für welche Ladesäule die programmierten Zeiten gelten. D.h. entweder man nutzt Tag/Nachtstrom für alle Ladepunkte oder für keinen.


Ja weisst du das oder meinst du das?

Es gibt in sog. Echtzeitapplikationen durchaus Funktionen, die im Batch periodisch abgearbeitet werden. iTunes lässt grüssen! - Ist ja auch egal, ich würd's mal ausprobieren, wenn's ja nicht funktioniert, oder nicht?

Und: Wie erklärst du dir dann, dass sich meine c-tek-Wallbox im Geschäft von den eingestellten Ladezeiten unbeeindruckt zeigt, während das mobile Ladegerät (Tesla :mrgreen: ) bestens funktioniert....?!

Das (mühsame) Einstellen einer Abfahrtzeit ist mitunter mE der Grund, dass man unterwegs bei Nachladen nicht auf dem linken Fuss erwischt wird.

Fragen über Fragen....
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 298
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon BED » Sa 17. Dez 2016, 15:50

eos21 hat geschrieben:
Ja weisst du das oder meinst du das?

Hat mir die Hotline erklärt und ich konnte es nachvollziehen/ausprobieren.

eos21 hat geschrieben:
Und: Wie erklärst du dir dann, dass sich meine c-tek-Wallbox im Geschäft von den eingestellten Ladezeiten unbeeindruckt zeigt, während das mobile Ladegerät (Tesla :mrgreen: ) bestens funktioniert....?!

Ein Wunder... ;)

eos21 hat geschrieben:
Das (mühsame) Einstellen einer Abfahrtzeit ist mitunter mE der Grund, dass man unterwegs bei Nachladen nicht auf dem linken Fuss erwischt wird.

Yep. Das ist vermutlich die Erklärung für Deine Beobachtung an der c-tek.

Ich bleibe dabei. Die Prozedur ist zu kompliziert. Auto anstecken UND Abfahrtzeit programmieren? Wer weiß denn, wann er das nächste Mal losfährt? Das "Beste"...eben ;)
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model S | Model X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 653
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon eos21 » So 18. Dez 2016, 15:14

BED hat geschrieben:
Yep. Das ist vermutlich die Erklärung für Deine Beobachtung an der c-tek.


Leider nicht, daran hab ich natürlich schon gedacht :lol: - aber ich finde das schon noch raus 8-) - wenn man sich so den Phoenix Controller innerhalb der Wallbox mal vorknöpft, gibt es dort ja schon alleine hundert Einstellmöglichkeiten...da lässt man mal lieber die Finger davon :roll:
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 298
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon steffi22 » Di 20. Dez 2016, 18:01

Hallo zusammen,

bin jetzt auch am Ende meiner Weisheit angelangt. Bei mir funzt das einfach nicht. Vielleicht kann mir jemand bei dem es funktioniert nen Tipp geben was ich evtl. falsch mache.

Ich habe ja mittlerweile gelernt, dass man eine Abfahrtszeit einstellen muss. Und anscheinend dann die Ladezeit so einstellen, dass noch genügend Zeit bleibt vorher vollzuladen. Also ergo so gemacht.
Vorklimatisierung/Abfahrtszeit auf 05:45 Uhr
Ladefreigabe ab 02.30 Uhr
SOC bei 49%, sollte also locker reichen mit 11kW bis dahin vollzuladen.

Angesteckt (17 Uhr), einige Minuten gewartet, Fahrzeug läd und läd....

Danke für Tipps
Dateianhänge
Screenshot_20161220-174922.png
Bild2
Screenshot_20161220-174940.png
Bild1
steffi22
 
Beiträge: 17
Registriert: So 19. Jun 2016, 19:05

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon eos21 » Di 20. Dez 2016, 20:47

Du musst unter "Laden", Kachel ganz unten links, die Abfahrtzeit "zeitgesteuertes Laden" einstellen. Und wenn du gleichzeitig Vorklimatisieren möchtest, dann auch dort einstellen.

Bitte probieren, bin gespannt, ob es dann funzt: good luck!
IMG_5059.png

IMG_5060.jpg

IMG_5061.jpg
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 298
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon steffi22 » Di 20. Dez 2016, 23:12

Hallo,

ich denke das macht keinen Unterschied ob mal die Daten über die KAchel "Laden" oder "Vorklimatisieren" eingibt. Jedenfalls ist unter der Kachel "Laden" alles schon eingestellt.
Habe alles nochmal gelöscht und über die "Laden" Kachel eingestellt. Macht keinen Unterschied, läd immer noch :(
steffi22
 
Beiträge: 17
Registriert: So 19. Jun 2016, 19:05

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon eos21 » Mi 21. Dez 2016, 11:08

....das ist eben die Frage, auf jeden Fall wurde kaum einfach so eine gesonderte Eingabefunktion dafür geschaffen, wenn mit der anderen alles genau gleich wäre. - Tatsachen und Meinungen....!?

Last but not least: Ich bleibe dabei, die Ladestation hat definitiv einen Einfluss, sonst würde in der Info-Box zum zeitgesteuerten laden nicht stehen "....kann Ladevorgang an kompatiblen Ladestationen durchgeführt werden..." :!:

Sodann wir am interessanten Punkt angelangt sind, wie Ihr eigentlich eure B EDs normalerweise ladet?
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 298
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon häitschi » Mi 21. Dez 2016, 14:08

Ganz überwiegend zuhause über NRGKick Bluetooth 16A. Damit funktioniert die Programmierung bei mir jetzt sehr gut.

steffi22, hast du meinen Kommentar auf der vorigen Seite ganz unten gesehen? Als ich das noch nicht beherzigt hatte, sah in der App auch alles gut aus, aber er lud und lud ...
B250e 4/2016 - 3/2018
i3s ab 4/2018
häitschi
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 15. Dez 2015, 18:25
Wohnort: Hochtaunuskreis

Re: Abfahrtszeit Programmieren

Beitragvon steffi22 » Mi 21. Dez 2016, 15:01

Ok, ich lade einer selber gebauten Wallbox mittels Simple EVSE. Funktioniert ansonsten einwandfrei.

Siehe auch https://youtu.be/vQ7WK8AE1Ts
steffi22
 
Beiträge: 17
Registriert: So 19. Jun 2016, 19:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste