22 kW AC Ladung

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon Karlsson » Sa 2. Jan 2016, 13:42

Spüli hat geschrieben:
@Karlsson: Nur weil der Antrieb vom Zoe übernommen wird, muß dort noch lange nicht die 22kW-Ladung freigegeben werden. ;)

Na das kann dann aber nur über die Software begrenzt sein... da der Zoe nun den Motorumrichter zum Laden nutzt, geht da ja prinzipbedingt eigentlich gar nicht weniger.

Ach doch, sie könnten zwei Phasen kappen und dann für 2000€ extra eine Lüsterklemme anbieten, mit der man den Defekt dann beheben kann.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13657
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon mirkoelectric » Sa 2. Jan 2016, 13:59

Bei der Firma Kreisel hatte ich im Juli bzgl. 22 kW AC Lader für den BMW i3 angefragt - leider hatten sie das Thema nicht nicht einmal in Erwägung gezogen, hierfür etwas zu entwickeln oder gar einzuplanen. Im Detail:
bmw-i3-laden/bmw-i3-umruestung-auf-22-kw-ac-schnellladegeraet-moeglich-t11777.html#p225562
Für einen Nissan Leaf könnte man sich einen 22 kW AC Lader für etwa 7500 EUR von der Firma Kreisel nachrüsten. Wahrscheinlich gibt es bis jetzt nur sehr wenige Leaf-Fahrer, die eine so teuere Nachrüstung haben machen lassen.

@Gerd: DC Ladung (CCS oder Chademo) für den B-Klasse ED sind für mich nicht interessant. Als Erfurter ist Dir ja wahrscheinlich recht gut bekannt, dass DC Ladesäuelen in Thüringen quasi nicht existent sind. Jedoch gibt es durchaus eine halbwegs brauchbare Dichte an 22 kW AC Typ2 Ladesäuelen.

So wie es aussieht, muss man mit den originalen Ladern in den jeweiligen Fahrzeugen zurechtkommen oder auf die Zukunft hoffen ...
19.07.2013: Renault Twizy Technic
19.10.2013: smart fortwo electric drive mit 22 kW Lader
02.04.2016: R≡S≡RV≡D ... storniert am 12.04.2017
Benutzeravatar
mirkoelectric
 
Beiträge: 235
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 17:52
Wohnort: Erfurt

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon Zoelibat » Sa 2. Jan 2016, 14:03

Kreisel ist Qualität, und das kostet eben.
Außerdem wird ein Leaf dadurch massiv aufgewertet und lässt sich einmal auch leichter und mit höherem Preis verkaufen.

Und ein Einzelstück zu fahren hat auch was. Es lässt sich auch gut damit angeben. ;-)
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p732759
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3468
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon HubertB » Sa 2. Jan 2016, 14:13

Zur Spekulation um den Smart:
11 statt 22kw dürfte die Verkaufszahlen aber locker mal halbieren. Das kann man doch nur noch an ahnungslose verkaufen.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2462
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon eDEVIL » Sa 2. Jan 2016, 15:21

Bei smart gab es genug Ahungslos oder unbelehrbare, due 3,7 kw geordert habe.
Extremfall: feinste brabus ausstattung,aber am Lader sparen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11868
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon nicatron » Sa 2. Jan 2016, 15:33

Lader statt Leder!

SCNR...
nicatron
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 20:32

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon Fluencemobil » Sa 2. Jan 2016, 19:06

Natürlich ist die 22kw AC ladung die einzige die es fast in ganz Thüringen gibt. Mit DC sieht es ja noch sehr traurig aus bei uns, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)
Ich dachte auch eher an Strecken die über die Landesgrenze hinausgehen.

Da ja ein antriebsstrang von Tesla verbaut ist, sollte technisch ja auch DC über den chademoadater bzw. Einen SC gehen.
Da sicher nie ein deutsches Auto über einen japanischen DC Stecker geladen werden wird, werden wir nie erfahren ob es geht.

PS Bald wird es in Mitteldeutschland ein paar teslas zur Anmietung geben, wurde mir heute gesagt. Wenn du nur 1 im Monat einen braucht's kommt du sicher günstiger als kaufen.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Fluence ZE aus 2013 günstig für 6200,-€ abzugeben.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1807
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon Alex1 » Sa 2. Jan 2016, 19:59

Unglaublich, wie weit wir offensichtlich noch im e-mobilen Mittelalter stecken! Jedenfalls in Deutschland :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9386
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon kaimaik » Sa 2. Jan 2016, 20:20

Stellt denn jemand seine B Klasse für einen Umbau zur Verfügung ?
Kein Leasing oder so.
Garantie ist dann auch weg.
Sollte jedem klar sein
Dann Bestellung bei Brusa per Vorkasse und los gehts.
Der Umbau könnte dann zum 31.01.2016 mit 22 kW fertig sein.
Vorrausgesetzt der Boardlader spielt mit.
Chance 50:50 das es klappt
Dauert ca. 2 Tage mit 2 Mann/Frau

Wer will der erste sein ?
kaimaik
 
Beiträge: 521
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: 22 kW AC Ladung

Beitragvon Karlsson » Sa 2. Jan 2016, 20:21

Alex1 hat geschrieben:
Unglaublich, wie weit wir offensichtlich noch im e-mobilen Mittelalter stecken! Jedenfalls in Deutschland :roll:

Der B-ED überall. 11kW und Schluss, da hilft auch nicht die tollste Infrastruktur.
Zweitwagen Zoe Q210 seit 06/15, gern Wechsel zu Ioniq wenn Gebrauchtmarkt vorhanden
Erstwagen 2018 neuer Benziner, weil auch nach 5 Jahren Suche keine brauchbaren BEV für diesen Zweck
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13657
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste