Wiesbaden - Landeshaus

Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon BurkhardRenk » Do 23. Nov 2017, 22:17

In Wiesbaden, bisher staubtrockene Ladewüste, gibt es nun eine 11KW Lademöglichkeit zentral am Ring nahe Hbf. Betrieben von be.energised, die man hier in der Region zwischen Innogy und Entega gar nicht kennt - was soll sowas?
BurkhardRenk
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36

Anzeige

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon PowerTower » Do 23. Nov 2017, 22:38

be.energised ist kein Betreiber, sondern eine Plattform zur Vernetzung von Ladepunkten in einem roamingfähigen Backend. Der Ladepunkt wurde also entweder auf private Initiative, oder von einem ortsansässigen Unternehmen installiert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4867
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon Greg68 » Do 30. Nov 2017, 16:11

Oh, die kenne ich noch gar nicht... scheint neu zu sein. Aber immerhin Typ2 und nicht die antiquierten Typ1-Stecker an festem Kabel (sorry an die, die Autos mit Typ1-Buchse fahren ;) ), wie sonst in WI.

Hätte es ja nie gedacht, aber aktuell ist WI hinter MZ was Lademöglichkeiten angeht, auch wenn die in MZ ständig geICEd werden.

Wird Zeit, dass WI nachlegt!

Gruß, Gregor
ZOE Intens (Q210, EZ 11/14, weiß) seit 27.01.2017
Twike III Active (Bj. 2001, 6kWh LION seit 2013) seit 06.2013
Pedelec
Verbrennerfrei und Spaß dabei :) seit 01.2017
Benutzeravatar
Greg68
 
Beiträge: 446
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 15:00
Wohnort: Mainz (D)

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon OJi3 » Fr 1. Dez 2017, 12:05

Da hat Wiesbaden in der Tat sehr viel Nachholbedarf, sowohl in Sachen Lademöglichkeiten als auch hinsichtlich irgendwelcher Incentives. In Mainz sieht es diesbezüglich besser aus. Da ist wohl Rhein-übergreifende Entwicklungshilfe gefragt ... :)
OJi3
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 7. Nov 2017, 17:36
Wohnort: Wiesbaden

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon kukuk-joe » Fr 1. Dez 2017, 16:16

Ich vermute mal dass Betreiber das Hessische Wrtschafts- und Verkehrsministerium sind, die ja Ihren Sitz im Landeshaus haben. Als ich die Säule bei GE eintrug, war es leider Sonntag und dort im Amt war keiner anwesend.

Aber die Säule konnte ich ohne Probleme mit dem Plug-Surfing Anhänger freischalten.
Benutzeravatar
kukuk-joe
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 16:42
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustasvburg

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon BurkhardRenk » Sa 2. Dez 2017, 20:14

Danke für die Aufklärung :) Bei 9,8 cent pro Minute kann ich allerdings auch mit Whiskey statt Benzin fahren :lol:
BurkhardRenk
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 4. Okt 2016, 15:36

Re: Wiesbaden - Landeshaus

Beitragvon KyRo » Mo 4. Dez 2017, 07:25

Die ESWE bietet mittlerweile die kostenlose Installation und Betrieb von Ladesäulen an (ähnlich wie allego), daraufhin sind auch schon ein paar Säulen entstanden. Unter anderem bei einem Hyundai Händler hier um die Ecke (4x22kW, die sind noch nicht offiziell eröffnet daher noch kein Eintrag von mir). Möglicherweise passiert also Schritt für Schritt was.

Proaktiv aber, so wie das Mainz jetzt (sehr spät) vorgemacht hat, tut sich offensichtlich garnichts.
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 495
Registriert: Di 16. Aug 2016, 14:05

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: KoSe und 4 Gäste