Wie tankt man ein Elektroauto?

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon Bernd_1967 » Do 18. Mai 2017, 07:37

Echt komisch:
Da liegt dieses Thema 2 Jahre brach, keiner schreibt was,
ich stelle eine Frage und plötzlich wird auf Themen geantwortet, die vor über 2 Jahren geschrieben wurden.
Nur auf meine Frage antwortet niemand. :(
Hab ja nichts dagegen, was Ihr so schreibt.
Wäre aber sehr nett, wenn sich jemand meiner Fragen annimmt.
Ich verstehe halt die Zusammenhänge mit den Ladekarten, Betreibern,
intercharge, e-kWh, Charge and fuel, innogy, .... nicht.
Versuche heute neu und dokumentiere meinen Versuch und Ihr sagt mir dann bitte meine Fehler.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1963
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon E-lmo » Do 18. Mai 2017, 08:19

Wie ich das gelesen habe, werden die Innogy-Säulen nur per (Charge&Fuel)App freigeschaltet. Die Freischaltung per C&F-Karte ist für diese Säulen nicht möglich.
Ich konnte es bisher nicht austesten, da ich mein App-Kennwort noch nicht habe.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 707
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon ge7 » Do 18. Mai 2017, 08:22

Bernd_1967 hat geschrieben:
Ich häng mich mal hier dran mit meiner Frage:
Wollte heute mal übern, da bald mein e-Golf kommt.
Wollte mit meinem Hybrid in 55469 Simmern, Hunsrück, in der Ludwigstraße eine innogy Ladesäule freischalten.
Im GE Stromtankstellenverzeichnis steht, dass das mit Charge and fuel Karte geht - hatte ich auch dabei.
An der Säule waren 2 Möglichkeiten: Entweder ohne Vertrag oder mit Vertrag.
Aber da konnte ich Charge and fuel nicht finden!
Hab da so Sachen gelesen, wie intercharge, e-kWh,....
Kam nicht klar. Habs abgebrochen und bin ein paar Meter weiter zur Sparkasse wieder kostenlos laden gefahren.

Ich glaub, ich such mir mal jemand in der Nähe, wie man eine Ladesäule nutzt.
Gibt es da eine Anleitung für Leute, die das nicht so einfach verstehen?

Über die Charge and Fuel App finde ich aber diese Ladesäule. Also muss es doch gehen. Ich versteh das alles nicht.


Hallo Bernd_1967, mit der Charge & Fuel App, warst Du an der Freischaltung doch schon sehr nah dran, wenn die die Säule dort gefunden hast. Wenn Du in der Charge & Fuel App die Ladesäule gefunden hast, klicke sie an und es erscheinen in der Regel zwei Ladepunkt-Einträge für die Säule, Beginnend mit BA-... Diese Nummer steht auch an der Säule unter oder in der Nähe der Steckdose, die Du nutzen willst. Stecker rein, mit dem e-Golf oder Plugin Hybrid verbinden und dann in der App auf die Ladepunktnummer klicken. Dann kommst Du in der App auf ein weitere Seite, in der Du mit "Ladevorgang Starten" den Stromfluß freigibst. Genauso beendest Du die Ladung auch mit der App.

Hintergrund: Speziell die innogy (RWE) Säulen haben keinen RFID Kartenleser, dass heißt diese Säulen wirst Du mit keiner Karte nie freischalten können, auch mit keiner anderen. Das geht nur über's Internet, also z.B. per App. Es gibt einige unterschiedliche Apps, die die Innogy Säulen unterstützen, in Deinem Fall sollte es mit der Charge & Fuel App gehen. viel Erfolg, ge7

PS: da war jemand schneller mit der Antwort.

EDIT: Natürlich brauchst Du auch ein Charge & Fuel Kennwort für die App, damit die Abrechnung auch klappt.
Gruß vom Rande des Ruhrgebiets. e-Golf elektrifiziert seit November 2014. Facelift e-Golf 300 seit 30.05.17 :)
Benutzeravatar
ge7
 
Beiträge: 155
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 20:54
Wohnort: Dinslaken

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon Bernd_1967 » Do 18. Mai 2017, 19:55

Vielen Dank für die Hinweise!
Und ich hatte noch die Hotline angerufen und denen gesagt, dass ich einen Charge and Fuel Vertrag hätte.

Also, nicht die Anweisung auf der Ladesäule beachten, sondern einfach per App die Charge and Fuel Säule wählen , vor der man gerade steht und Laden starten.

Kann ja gar nicht einfacher sein :D

Dann steht der Überfahrt des e-Golfs von Wolfsburg zu mir ja nichts mehr im Wege. Hoffentlich bald!
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1963
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon MasterOD » Fr 19. Mai 2017, 00:08

Kann ja gar nicht einfacher sein :D


Wenn das Mobiltelefon mal nicht "am Mann" ist, z.B. zuhause u.o. Büro geladen wird, oder leer ist, kein Netz, was dann? :oops: :ugeek: :cry:
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 19. Mai 2017, 08:33

DAnn geht's wohl nicht.

Irgendwann gibt es vielleicht sinnvollere Freischaltungsmethoden.
Vielleicht so, dass das Fahrzeug seine Fahrgestellnummer über das Kabel der Ladestation mitteilt.
Nur dann bekommt immer die gleiche Person die Rechnung, die dort über die Fahrgestellnummer hinterlegt wurde.
Aber, bei der Steuer ist das ja auch so und bei der Versicherung.
Auch wenn jemand anderes das Auto fährt, die Versicherung zahlt auch immer der gleiche.
Wäre jedenfalls einfacher.
Stecker einstecken und derjenige,d er sich mit seiner Fahrgestellnummer beim Vertragspartner angemeldet hatte, muss zahlen.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1963
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon E-lmo » Fr 19. Mai 2017, 08:54

Es gab wohl auch schon ein verdongeltes Ladekabel, das die Ladesäule erkannt hat, und dadurch das Laden ohne weitere Authentifizierung ermöglichte.

So wie in dem Betrag entdeckt.
c-zero-i-miev-ion/elektronik-im-ladekabel-von-typ1-auf-typ2-t21411.html?hilit=was%20ist%20das%20f%C3%BCr%20eine%20box#p460130
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 707
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 19. Mai 2017, 13:22

Und RFID sollte ja auch bei einer einfachen Ladesäule möglich sein, ohne Handy und nur mit dem RFID Anhänger.
Gibt es ja bei manchen Vertragspartnern.
Leider konnte das die innogy Säule nicht.
Ärgert einen schon, dass sowas nicht Standard ist.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1963
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon phonehoppy » Fr 19. Mai 2017, 13:54

Persönlich finde ich gerade in ländlichen Regionen den Umstieg auf komplette Elektromobilität sinnvoll. Innerhalb größerer Städte hat es doch sowieso keinen Sinn, mit dem Auto herumfahren zu wollen, und Parkplätze sind auch teuer und knapp, und die Suche nach Ihnen kostet oft viel Zeit.
Da ist man dann doch schneller mit dem Rad oder dem ÖPNV unterwegs.
Sinn macht das eigene Auto heute eigentlich nur noch beim Pendeln zwischen Nahverkehrsmäßig unterversorgten Gebieten und größeren Zentren. Und das verursacht auch der schieren Masse wegen die größten Verkehrs- und Umweltprobleme, nicht die wenigen wirklich langen Fahrten für Dienst- und Urlaubsreisen etc. Wenn alle Land-Stadt-Land-Pendler auf E-Mobilität umsteigen würden, wäre das genial. Und genau für diesen Zweck ist auch die Reichweite heutiger Elektroautos gar kein Problem.
Wenn man außerhalb einer Großstadt wohnt, ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, einen Stellplatz zu haben, an dem man selbst laden kann. Da haben dann auch Autos ohne echte Schnelllademöglichkeit, wie z.B. der aktuelle ZOÉ, ihren Sinn, und können im Vergleich zum Verbrennereinsatz echtes Geld sparen.
Wenn man dann noch am Ziel kostenlos laden kann (Arbeitgeber, Einkaufszentrum usw.) verstärkt sich dieser Effekt noch und der etwas höhere Kaufpreis für das Auto rechnet sich tatsächlich in nicht allzu ferner Zukunft.
BMW i3 94Ah seit 10/2016. Powered by Lichtblick.
Stoppt Kohle jetzt!
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 780
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 21:07

Re: Wie tankt man ein Elektroauto?

Beitragvon AndiH » Fr 19. Mai 2017, 14:08

Bernd_1967 hat geschrieben:
Und RFID sollte ja auch bei einer einfachen Ladesäule möglich sein, ohne Handy und nur mit dem RFID Anhänger.


Bei Charge&Fuel benötigst du für alle anderen Roaming Partner die RFID Karte, das zeigt dir die App auch so an. Nur die RWE/Innogy Säulen müssen über die App freigeschaltet werden. Die App ist auch die "Referenz" ob die Säule mit Charge&Fuel nutzbar ist. Alles was darin gefunden wird sollte funktionieren, falls nicht gefunden wird es nix auch wenn es der passende Roaming Partner wäre.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.600 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste