Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon Zoe1114 » Fr 7. Jul 2017, 19:23

Hallo,
habe heute meinen Renault Zoe Q210 an der Ladestation Autobahnraststätte Breisgau Ost geladen.
Die Ladestation steht in der prallen Sonne, Außentemperatur lag um die 34°.
Die Ladestation zeigte daher an AC 43kW ein ungewöhnliche Ladeleistung.
Die mögliche Ladeleistung der Ladesäule begann bei 22kW und stieg dann stetig an bis 41kW. Sobald die 41kW erreicht waren sprang die mögliche Ladeleistung wieder auf etwa 22kW zurück, um danach wieder stetig bis auf 41kW anzusteigen, dann begann das Spielchen wieder von vorne. Manchmal ging der Anstieg auch nur bis etwa 33kW bevor der Absturz auf 22 kW kam.
Die zwei Screenshots zeigen schön das Schwanken der Ladeleistung zwischen 22kW und 41kW, auf derm zweiten Screenshot ist die stark schwankende Gleichstromladeleistung zu erkennen, wobei die maximale Batterieleistung einheitlich bei 40kW lag.

Da es sich hierbei um die Ladeleistung handelt, die die Ladestation abgibt, scheint der wirklich die Hitze zu schaffen zu machen. Oder die Ladestationen benötigen eine Kühlung für die heißen Tage.
Dateianhänge
Screenshot_2017-07-07-17-04-13.png
Screenshot_2017-07-07-17-01-35.png
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 456
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Anzeige

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon gekfsns » Fr 7. Jul 2017, 19:26

Wie kann es einer AC Säule zu warm werden ? Da ist ja nicht's weiter drinnen als ein Trennschalter und etwas Steursignale oder ist das bei 44kW ander ?
Bei DC könnte ich es verstehen denn die muss aus dem AC-Signal ein DC-Signal erzeugen, da fangen die Lüfter schon heftig an zu blasen :D
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1754
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon SL4E » Fr 7. Jul 2017, 20:34

Sicher das es nicht an der zoe lag?
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon Zoe1114 » Fr 7. Jul 2017, 20:42

SL4E hat geschrieben:
Sicher das es nicht an der zoe lag?

Sicher ist nichts.
Da aber die in CanZE angegebene maximale Batterieleistung (bis auf zwei Unterbrechungen) immer bei 40 kW lag, dürfte der Befehl zum Reduzieren der im CanZE angegebenen Möglichen Ladeleistung nicht vom Zoe kommen.
Unter diesem Wert zeigt CanZE an, welche Leistung die Ladestation abgibt.
Oder hat die Zoe die Möglichkeit, der Ladesäule anzugeben, welche Mögliche Ladeleistung die Säule abgeben soll?
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 456
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon umrath » Fr 7. Jul 2017, 21:26

Da der Zoe keinen klimatisierten Akku hat (im Gegensatz zur Ladesäule, die heftig belüftet wird), würde ich eher erwarten, dass das Auto hier abgeriegelt hat.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2477
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:46
Wohnort: Regensburg

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon HubertB » Fr 7. Jul 2017, 21:31

Dann wäre das Pilotsignal unverändert.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2531
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon arthur.s » Sa 8. Jul 2017, 11:19

Tank & Rast Säulen vertragen die Sonneneinstrahlung nicht. Das selbe bei 2 unterschiedliche Säulen und 2 Zoe`s erlebt bei der Heimfahrt vom Österreichischen Zoetreffen.
Benutzeravatar
arthur.s
 
Beiträge: 627
Registriert: So 8. Jul 2012, 12:10
Wohnort: Oberndorf am Lech

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon Lokverführer » Sa 8. Jul 2017, 12:17

umrath hat geschrieben:
Da der Zoe keinen klimatisierten Akku hat (im Gegensatz zur Ladesäule, die heftig belüftet wird), würde ich eher erwarten, dass das Auto hier abgeriegelt hat.


Wie kommst du denn da drauf? Der Akku kann sowohl nur mit der Lüftung als auch aktiv mit der Klimaanlage gekühlt werden.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1447
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon STEN » Sa 8. Jul 2017, 14:21

Man sieht ganz klar, das das Pilotsignal der Ladesäule dem ZOE konstant 59A angeboten hat.
Der ZOE hat ein Kühlungsproblem und sollte eigentlich in die Werkstatt.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2839
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon harlem24 » Sa 8. Jul 2017, 15:35

umrath hat geschrieben:
Da der Zoe keinen klimatisierten Akku hat (im Gegensatz zur Ladesäule, die heftig belüftet wird), würde ich eher erwarten, dass das Auto hier abgeriegelt hat.


Und warum bläst dann die Klima kalte Luft in den Akku?
Und zwar so viel, dass das BMS die Ladeleistung reduziert?
Einfach mal Beiträge außerhalb des Ioniq-Forums lesen...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3708
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elektrojedi, Schwani und 5 Gäste