Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon IO43 » Sa 8. Jul 2017, 15:29

arthur.s hat geschrieben:
Tank & Rast Säulen vertragen die Sonneneinstrahlung nicht. Das selbe bei 2 unterschiedliche Säulen und 2 Zoe`s erlebt bei der Heimfahrt vom Österreichischen Zoetreffen.


Ich hab letzt eine defekte Säule gemeldet und beim Gespräch mit dem Service -Techniker nach der thermischen Empfindlichkeit der Säulen gefragt, er meinte es gäbe keinerlei thermische Probleme bei den Efacec-Säulen. Hintergrund der Frage war vor ein paar Wochen die Ladesäule in Hochfelln Nord, die in der prallen Sonne stand und die Lüfter volle Pulle liefen, bevor ich geladen habe. Während der Ladung normalisierte sich das wieder. Geladen hat sie auch ziemlich flott.
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2088
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon gekfsns » Sa 8. Jul 2017, 16:23

Ich verstehe immer noch nicht wieso die Säule bei einfacher AC Ladung warm werden sollte.

Bei DC Ladung dagegen muss sie, bei geschätzten 90% Wirkungsgrad, um die 5.5kW Verlustleistungen los werden.
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1458
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon DiLeGreen » Sa 8. Jul 2017, 16:40

In allen Ladesäule mit Touchscreen steckt ein Computer, dem kann schonmal zu warm werden und der ist vermutlich auch für die Generierung des Pilotsignals zuständig. Außerdem sind da z.B. Sicherungen drinnen, die bestimmte Ansprüche an die Temperatur stellen. Es kann also durchaus Gründe geben auch die AC Leistung zu drosseln.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 479
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon Lokverführer » Sa 8. Jul 2017, 16:45

Wäre aber dann aus meiner Sicht ein Mangel an der Steuerung. Wenn Lüfter vorhanden sind (die bei DC laufen), könnte man die auch im Standby (oder bei AC-Ladung) anwerfen sofern es der Steuerung zu warm ist.

Finde ich bei den REWAG-Säulen aber auch interessant, dass da bei manchen ein kleiner Lüfter läuft und bei manchen nicht.
Diese beiden sind identischen Klimabedingungen ausgesetzt, der Lüfter läuft aber immer nur bei der einen Säule sie offiziell für jedermann nutzbar ist: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-1/16632/
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1274
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon Zoe1114 » Mo 10. Jul 2017, 21:40

Habe heute nochmals meinen Renault Zoe Q210 an der Ladestation Autobahnraststätte Breisgau Ost geladen, unter fast gleichen Ladebedingungen, jedoch bei anderer Außentemperatur.
Die Außentemperatur lag heute um die 21° anstatt 34°am 7.7.
Akkutemperatur heute wie am 7.7. bei 30° beim Ladestart und 32° am Ladeende.
Ladestand etwas niederer mit 28% anstatt 42% am 7.7.

Diesmal zeigte die Ladestation eine ganz normale Ladeleistung.
Da die Akkutemperatur die gleiche war wie am 7.7. dürfte es nicht an der Akkukühlung meines Zoes gelegen haben, dass am 7.7. diese Schwankungen in der Ladeleistung erkennbar waren.
Der Ladestation war es am 7.7. anscheinend wirklich zu heiß. Vielleicht sollte da eine wirksamere Kühlung eingebaut werden.
Dateianhänge
Screenshot_2017-07-10-21-29-58.png
Screenshot_2017-07-10-21-30-08.png
Screenshot_2017-07-10-21-30-35.png
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 365
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon TeeKay » Di 11. Jul 2017, 12:03

Hör doch auf mit dem "Der Ladestation war es zu heiß"-Unsinn. Schau auf dein Diagramm. Wie sieht da die Kurve des Pilotsignals aus? Das ist eine Gerade bei 59A. Die Säule sagte also die ganze Zeit, auch bei Hitze, dass das Auto mit maximaler Leistung laden kann. Wenn es das nicht tut, liegts am Auto. Mehr als Pilotsignal zur Leistungssteuerung liefern kann eine Säule bei Wechselstrom nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11032
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon SL4E » Di 11. Jul 2017, 12:24

Mein Reden. War da nicht mal ein Bug bei der Zoe das die nach dem Starten der Belüftung die Ladung kurz unterbrochen hatte?
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon MineCooky » Di 11. Jul 2017, 12:42

IO43 hat geschrieben:
Hintergrund der Frage war vor ein paar Wochen die Ladesäule in Hochfelln Nord, die in der prallen Sonne stand und die Lüfter volle Pulle liefen, bevor ich geladen habe. Während der Ladung normalisierte sich das wieder. Geladen hat sie auch ziemlich flott.


Hast Du den der vor Dir am DC-Laden war noch gesehen oder war er schon gerade so weg? ;)

umrath hat geschrieben:
Da der Zoe keinen klimatisierten Akku hat (im Gegensatz zur Ladesäule, die heftig belüftet wird), würde ich eher erwarten, dass das Auto hier abgeriegelt hat.


Anders rum, kühlen kann sie, heizen nicht. Zum schnellladen muss man kühlen, das ist ja kein VW der dann einfach weniger schnell läd.

gekfsns hat geschrieben:
Ich verstehe immer noch nicht wieso die Säule bei einfacher AC Ladung warm werden sollte.

Bei DC Ladung dagegen muss sie, bei geschätzten 90% Wirkungsgrad, um die 5.5kW Verlustleistungen los werden.


Richtig

DiLeGreen hat geschrieben:
In allen Ladesäule mit Touchscreen steckt ein Computer, dem kann schonmal zu warm werden und der ist vermutlich auch für die Generierung des Pilotsignals zuständig. Außerdem sind da z.B. Sicherungen drinnen, die bestimmte Ansprüche an die Temperatur stellen. Es kann also durchaus Gründe geben auch die AC Leistung zu drosseln.


Der wird nicht wärmer als Dein Handy... Da reicht ne passive Kühlung über die Außenwand von der Säule

TeeKay hat geschrieben:
Hör doch auf mit dem "Der Ladestation war es zu heiß"-Unsinn. Schau auf dein Diagramm. Wie sieht da die Kurve des Pilotsignals aus? Das ist eine Gerade bei 59A. Die Säule sagte also die ganze Zeit, auch bei Hitze, dass das Auto mit maximaler Leistung laden kann. Wenn es das nicht tut, liegts am Auto. Mehr als Pilotsignal zur Leistungssteuerung liefern kann eine Säule bei Wechselstrom nicht.


:thumb: :thumb:
Wie TeeKay gehe ich auch davon aus das die Zoe limitiert hat. Der wird irgendwo zu warm gewesen sein, vielleicht auch der Motor, Du bist davor Autobahn gefahren, selbst wenn sparsam war es trotzdem heiß und durchgehend mindestens 10kW Leistung, dann sollte die Zoe in der gleichen Hitze 43kW laden, ebenfalls über den Motor. Lass mich raten, der Lüfter war schon aktiv als Du ankamst und er wurde nicht leiser als sie anfangen sollte zu laden.

Da die Säule bei AC praktisch nichts macht wird da auch nichts warm. Der Minicomputer der der Zoe den Strom frei schaltet wird nicht warm und sonst auch nichts. AC ist ja praktisch nur eine Steckdose ohne irgendwas.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3065
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Wenn es der Stromtankstelle zu heiß wird

Beitragvon IO43 » Di 11. Jul 2017, 13:27

MineCooky hat geschrieben:
Hast Du den der vor Dir am DC-Laden war noch gesehen oder war er schon gerade so weg? ;)


Nö, habe keinen mehr gesehen und da die Anfahrt an die Säule dort etwas länger dauert, kann ich zumindest sagen, dass etwa 5 Minuten vor mir keiner geladen hat. Aber es kann natürlich gut sein, dass dort jemand zuvor war. Es trägt sich ja leider nicht jeder in das Ladeverzeichnis ein ;)
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2088
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste