Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Barthi » Fr 3. Nov 2017, 03:47

Habe schon öfters irgendwo gesehen, dass die aktuelle Ladeleistung nicht angezeigt wird, sondern erst umständlich (und sicherlich etwas fehlerbehaftet) errechnet werden muss.
Warum ist das so?
Ist das eine bewusste Entscheidung der Betreiber/Hersteller, diese Anzeige wegzulassen?
kW ≠ kWh ≠ kW/h --- 2015-18: German E-Cars Stromos, seit April 2018: Drilling (Leasing e-flat.com)
aktuell Studium „Elektrotechnik & Elektromobilität“ (THI)
Wir bauen eine öff. DC-Ladestation! (ChargIN) Bild
Benutzeravatar
Barthi
 
Beiträge: 291
Registriert: So 20. Sep 2015, 13:19
Wohnort: Ingolstadt

Anzeige

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Yorch » Fr 3. Nov 2017, 08:31

Meine Vermutung: Weil es Aufwand ist und somit Geld kostet das keiner Bezahlen will sowas zu programmieren.

Kaufe selber einen Schnellader und zahle 1000 Euro pro angezeigtem Wert, dann wird man dir Seiten bauen können die alles mögliche Anzeigen, inkl. Ladekurvendiagrammen etc...Angefangen bei der DC Leistung, Strom, Spannung, Netzspannung und Strom, wahrscheinlich auch die Frequenz, über die man z.B. netzdienlich die Ladung unterbrechen/reduzieren könnte etc...Alle möglichen Temperaturen vom Schrank, von den Drosseln, von den Leistungshalbleitern, Anzahl der Ladungen pro Anschluss, Gesamt umgesetzte Energiemenge etc....Isolationswiderstände, zustand der Schütze...Dann die ganzen Daten, die über die CCS und Chademo Kommunikation kommen.....

Vielleicht gibt es ja ein "Servicemenü" etc, das man mit bestimmter Tastenkombination erreicht.
Yorch
 
Beiträge: 322
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 21:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon eDEVIL » Fr 3. Nov 2017, 08:32

Gute Frage. Vlt. sollte man nicht sehen, dass man gar nicht mti 50 KW lädt.

Neulich zwei Outlanderfahrer am Tripple gesprochen. Die haben immer etwas von 50kW erzählt. Hab sie dann erstmal aufgeklärt, dass der Outi nicht mla die hälfte nutzen kann
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon geko » Fr 3. Nov 2017, 08:46

Meine Vermutung: Die Hersteller gehen nicht davon aus, dass die Ladeleistung den Endkunden interessiert. Die Zapfsäule an der Tankstelle zeigt auch keine Liter/Sekunde, sondern am Ende nur die Gesamtmenge an.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon mlie » Fr 3. Nov 2017, 14:01

Wobei die Zapfsäule für Benzin in aller Regel konstante Durchflüsse hat, bei DC-Ladung die Leistung über den steigenden SOC aber variabel ist. Meiner Meinung nach genug Unterschied, um die Anzeige anzupassen bzw die Leistung darzustellen.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon AndiH » Fr 3. Nov 2017, 14:09

Einfach mal den typischen Kunden betrachten:

Was will der wissen? -> Wie lange dauert es bis voll
Wonach wird die Station ausgesucht? -> Je höher die Zahl (max. Ladeleistung) desto besser
Was passiert wenn die Station anzeigt das das Auto nicht mit max. Ladeleistung lädt? -> Anruf beim Betreiber weil Betrug und dauert alles viel zu lange

Die aktuelle Ladeleistung ist von sehr vielen Faktoren abhängig, für den normalen Benutzer nicht brauchbar und wird deshalb nicht angezeigt, zumindest nicht offensichtlich.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.800 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1417
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Enagon » Fr 3. Nov 2017, 14:17

Das Auto kann das ja eigentlich auch anzeigen. (z.B. Tesla, Ampera-E)
Ist vielleicht für uns "Nerds" noch interessant, für den Otto aber weniger. Wobei ein Experten Modus im Auto sicherlich cool wäre. ;)

Gruß,
Colin
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 140
Registriert: So 21. Mai 2017, 13:00

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Karlsson » Fr 3. Nov 2017, 14:24

Enagon hat geschrieben:
Ist vielleicht für uns "Nerds" noch interessant, für den Otto aber weniger.

Doch, klar. Das ist doch die leichteste Möglichkeit zu entscheiden, wann man weit fährt.
Twizyflu hat das trotz umfangreicher Erfahrung zB nicht hingekriegt und hat dann im Winter mit noch recht vollem und kaltem Akku unterwegs auf 100% geladen :lol:

Barthi hat geschrieben:
Warum ist das so?

Vielleicht wäre es bei vielen zu frustrierend wenn man sieht, dass man 50kW bezahlt und irgendwann nur noch 15kW kriegt.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14216
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Spüli » Fr 3. Nov 2017, 14:31

Diese ganzen Zahlen beim Strom kann eh kaum jemand auseinanderhalten.

Selbst hier kann ja kaum jemand kW und kWh sauber trennen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2761
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Warum zeigen viele DC-Lader keine Ladeleistung an?

Beitragvon Zoidberg » Fr 3. Nov 2017, 23:11

Karlsson hat geschrieben:
Enagon hat geschrieben:
Ist vielleicht für uns "Nerds" noch interessant, für den Otto aber weniger.

Doch, klar. Das ist doch die leichteste Möglichkeit zu entscheiden, wann man weit fährt.


Ganz genau!
Ich habe schon mehreren unbedarften DC Ladenden erkären dürfen, dass sie nicht unbedingt bis 100% laden sollten, wenn sie die Reichweite nicht benötigen und zügig weiter wollen. Manche standen echt bei 99% vor dem Display und haben gewartet, bis endlich voll war.

Die Programmierung wäre ein Witz, denn die Anzeige zeigt bereits Lademenge und Dauer an.
Zoidberg
 
Beiträge: 557
Registriert: Fr 27. Mai 2016, 20:57

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste