Vandalismus - Säulen-Hacker

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon Toumal » Fr 25. Nov 2016, 01:51

Es kommt aber auch vor dass E-neulinge nicht wissen dass z.b. bei den Ladepunkten vor einem Supermarkt am Sonntag abgeschaltet ist. So hat ein Kollege sich letztens furchtbar aufgeregt dass er seinen neuen Hybriden (Rein elektrisch geht bei ihm nicht weil E-autos fahren ja nur 50km weit, und er muss jeden Tag per Auto nach Sibirien und zurueck....) nicht anstecken konnte um Benzin zu sparen. Schimpfte schon auf die Vandalen. Ich musste ihn vorsichtig aufklaeren dass das am Sonntag immer abgeschaltet ist.

Vorher waere ihm das vollkommen schnurzegal gewesen.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1673
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Anzeige

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon Rasky » So 4. Dez 2016, 19:32

Kaugummis in den Buchsen kennen wir bei der BEW auch. Echt ärgerlich. Seitdem habe ich bei uns immer Kältespray, pPessluftspray und einen 5 Milimeter Bohrer in der Notfallkiste


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 1034
Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon mlie » So 4. Dez 2016, 21:43

ATLAN hat geschrieben:
Am Wiener Supercharger wurden vor ca. 1 Jahr 5x hintereinander fast alle Stecker mutwillig regelrecht "Zerdroschen", bis der Volldepp in flagranti erwischt wurde - seitdem ists dort vorbei mit Vandalenakten... 8-)


Ich will hoffen,dass durch Videoüberwachung auch die anderen Taten dieser Person zugeordnet wurde und es eine echt dicke Rechnung gab. Und bevor das Argument kommt:"Da ist nix zu holen" - solche Kosten sollten nicht zuletzt von der Privatinsolvenz ausgenommen werden und vom Finanzamt vollstreckt werden, dann ist das recht effizient.
Wäre doch ein sinnvoller Punkt in der Reichsladesäulenverordnung:
§ 882
1) Ladepunkte, die öffentlich benutzbar im Sinne der LSV sind, werden als öffentliche Infrastruktur angesehen. Kosten für Reparaturen für mutwillige Beschädigungen an dieser können auf Antrag des Betreibers durch staatliche Organe übernommen und vom Verursacher über die Finanzbehörden auf Kosten des Sachbeschädigers vollstreckt werden.


Schade, dasss wir es uns derzeit mit Russland verscherzt haben, ein Abkommen, dass solche Leute mal für 4 Wochen in Novosibirsk im Knast landen statt in deutschen Luxusgefängnissen, würde die Wiederholungsgefahr bei den "bei mir ist nix zu holen" Langeweiletätern recht drastisch senken. Da bin ich mir sicher. Sozusagen ein Motivationsprogramm.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3312
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon ATLAN » So 4. Dez 2016, 22:15

Du ahnst ja nicht, wie sehr offenbar deinem letzten Wunsch dort entsprochen wurde ... :mrgreen:
Mir wurde folgendes zugetragen:
Die Besatzungen von 2 Teslas osteuropäischer Herkunft hatten ihn im Morgengrauen auf frischer Tat ertappt.. :twisted:
Das diese Herren nicht über die Live-Demolierung der gerade angesteuerten Infrastruktur glücklich waren, ist wohl selbsterklärend. ;)
Seitdem macht er um das Gelände einen großen Bogen ... 8-)


MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Vandalismus - Ladesäule mit Benzin beschmiert

Beitragvon energieingenieur » Di 28. Feb 2017, 19:42

Ich weiß nicht, was in manchen Köpfen vorgeht. Aber scheinbar... manchmal... wenn einem die Argumente ausgehen... und man zuviel an fossilen Brennstoffen geschnüffelt hat... Vll. passiert dann sowas. Ich finds jedenfalls abartig.

E-Wald Ruhstorf Vandalismus.jpeg
Beschmierte E-Wald-Ladesäule in Ruhstorf an der Rott

Es handelt sich dabei um die E-Wald-Ladesäule in Ruhstorf an der Rott südlich von Passau: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tz-8/7022/
energieingenieur
 
Beiträge: 1690
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon Alex1 » Di 28. Feb 2017, 21:52

Rasky hat geschrieben:
Kaugummis in den Buchsen kennen wir bei der BEW auch. Echt ärgerlich. Seitdem habe ich bei uns immer Kältespray, pPessluftspray und einen 5 Milimeter Bohrer in der Notfallkiste


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sehr gute Idee! 5 mm Schlagbohrer?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 9940
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon Sewi » Mi 1. Mär 2017, 12:13

mlie hat geschrieben:
Ich will hoffen,dass durch Videoüberwachung auch die anderen Taten dieser Person zugeordnet wurde und es eine echt dicke Rechnung gab. Und bevor das Argument kommt:"Da ist nix zu holen" - solche Kosten sollten nicht zuletzt von der Privatinsolvenz ausgenommen werden und vom Finanzamt vollstreckt werden, dann ist das recht effizient.


Zum Teil hat der (deutsche) Gesetzgeber Deinen Wünschen entsprochen: Schulden auf Grund von Straftaten sind von einer Privatinsolvenz nicht betroffen (lt. Google).

Wenn jemand wegen so etwas liegen bleibt, einfach mal Strafanzeige wegen "gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr" erstatten. Mit etwas Glück sind Staatsanwalt und Richter großzügig und es ist kein einfacher Vandalismus mehr.
Sewi
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon MineCooky » Mi 1. Mär 2017, 12:35

HubertB hat geschrieben:
Das kann aber auch genau so gut die Klientel sein die auch sonst Dinge im öffentlichen Raum demoliert.


Davon gehe ich auch aus.

Allerdings wurde bei der hier auch schon in schwarz auf das Display ein 'x' gesprüht und der Länge nach hoch in rot 'Benzin!'.
Da ist sicher nicht jemand Abends vorbeigekommen und hat den Stecker mal an die nächste Wand geschlagen und das wars. Der hat sich so viel Gedanken dazu gemacht das er sogar zwei unterschiedliche Farben gewählt hat und er hat sich die Zeit genommen was zu schreiben, nicht nur quer alles voll zu sprühen.
Zuletzt geändert von MineCooky am Do 2. Mär 2017, 07:19, insgesamt 1-mal geändert.
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte. Außerdem einer der drei ElectricDrivers

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3701
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Vandalismus - Säulen-Hacker

Beitragvon Rita » Mi 1. Mär 2017, 21:12

den Tesla Jungs, die da erzieherische Maßnahmen (körperlicher Verweis.... ;-) )
vollzogen haben sollte man ein Essen spendieren....

Rita
Rita
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Vandalismus - Ladesäule mit Benzin beschmiert

Beitragvon basti84 » Fr 10. Mär 2017, 14:24

energieingenieur hat geschrieben:
Ich weiß nicht, was in manchen Köpfen vorgeht. Aber scheinbar... manchmal... wenn einem die Argumente ausgehen... und man zuviel an fossilen Brennstoffen geschnüffelt hat... Vll. passiert dann sowas. Ich finds jedenfalls abartig.

E-Wald Ruhstorf Vandalismus.jpeg

Es handelt sich dabei um die E-Wald-Ladesäule in Ruhstorf an der Rott südlich von Passau: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... tz-8/7022/


leider wohl grad ein größeres Problem in Ruhstorf ....
http://www.pnp.de/region_und_lokal/stad ... nennt.html
Bild wow... such public charging ... much hate ... so PHEV
Golf GTE 01/2016

Wallbox @ Home: ecoLoad 3.7kW
Benutzeravatar
basti84
 
Beiträge: 159
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 09:27
Wohnort: Landkreis Passau

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste