Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Solarmobil Verein » Di 10. Jan 2017, 13:58

flow2702 hat geschrieben:
Kompliziert: Bescheinigung. Einfach: E-Kennzeichen. Noch einfacher: nicht an öffentlichen Säulen laden. Your Choice.
Noch vieeeeel einfacher: blaue Plakette.
E-Kennzeichen ist nicht einfach. E-Kennzeichen bedeutet Geld, zeitlicher Aufwand und etliches andere. Ich habe meine E-Fahrzeuge schon deutlich länger, als es das E-Kennzeichen gibt.
Merkst du was?
Und wie war das gleich nochmal mit dem Versicherungskennzeichen? Bescheinigung für Hamburg holen, Bescheinigung für Lübeck holen, Bescheinigung für Hannover holen, Bescheinigung für wasweißich holen.
Na, merkst du immer noch nichts?
Bescheinigung in einen Twizy45 legen, aber klar doch ...

flow2702 hat geschrieben:
Es gibt nun wirklich dringendere Probleme im Bereich der E-Mobilität, als dieses.
Wirklich? Offenbar nicht so dringend, als daß du Zeit dafür hast, hier unnötige Beiträge zu schreiben.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 667
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Anzeige

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon TeeKay » Di 10. Jan 2017, 14:29

Jetzt lass ihn doch. Für manche ist eben alles supidupi toll, was sich EV-Verhinderungspolitiker und Lobbyisten so ausdenken. Und solange sich irgendwo irgendein Problem findet, was noch schlimmer ist, ist auch alles in Ordnung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11000
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon geko » Di 10. Jan 2017, 16:00

Solarmobil, Danke für den Hinweis zu Typ1-Stecker in Bezug auf Kommunikation Säule-Fahrzeug.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1349
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon flow2702 » Di 10. Jan 2017, 16:07

Solarmobil Verein hat geschrieben:
E-Kennzeichen ist nicht einfach. E-Kennzeichen bedeutet Geld, zeitlicher Aufwand und etliches andere.
Nein. Eine kurze Anmerkung bei der Neuzulassung reicht.
Ich habe meine E-Fahrzeuge schon deutlich länger, als es das E-Kennzeichen gibt.
Merkst du was?
Genau, hier liegt der Hase im Pfeffer. DICH persönlich stört es, weil du halt deine Autos schon länger hast. Das ist aber Vergangenheitsbewältigung. Auch ich werde noch irgendwo draufzahlen, weil ich mein E-Auto "zu früh" gekauft habe. Damit sollte man aber umgehen können, als Early Adopter.
Es soll Leute geben, die fahren noch Marechal-Stecker durch die Gegend. Was sollen die denn sagen?
flow2702 hat geschrieben:
Es gibt nun wirklich dringendere Probleme im Bereich der E-Mobilität, als dieses.
Wirklich? Offenbar nicht so dringend, als daß du Zeit dafür hast, hier unnötige Beiträge zu schreiben.
Scheint dir ja nicht so zu gehen, mir fiele da aber eine Menge ein.
Schätze dich glücklich, wenn das dein größtes Ärgernis ist.
flow2702
 
Beiträge: 648
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon flow2702 » Di 10. Jan 2017, 16:13

TeeKay hat geschrieben:
Jetzt lass ihn doch. Für manche ist eben alles supidupi toll, was sich EV-Verhinderungspolitiker und Lobbyisten so ausdenken. Und solange sich irgendwo irgendein Problem findet, was noch schlimmer ist, ist auch alles in Ordnung.

Könnte man jetzt auch andersrum sehen... man muss ja nicht krampfhaft alles schlechtreden.
Und ausgerechnet über die in Deutschland wirklich spitzenmäßige Hamburger Infrastruktur und den Umgang mit der E-Mobilität in Hamburg so abzuranten zeugt imho schon von einem ordentlichen Maß an Realitätsverweigerung.

Und nein, ich arbeite nicht für die Hansestadt Hamburg und ja, auch hier gibt es noch viel zu verbessern. Wie ein Auto jetzt gekennzeichnet sein soll, um die Ladesäulen auch tatsächlich freizuhalten und gleichzeitig persönliche Bequemlichkeitsbefindlichkeiten zu befriedigen, steht dabei sicher nicht oben auf der Liste.
flow2702
 
Beiträge: 648
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon HubertB » Di 10. Jan 2017, 16:48

Verschüttete Milch.
Das EMoG ist halt eine Krücke, aber da ändern wir jetzt nichts mehr dran.
Vielleicht wird es irgendwann mal eine europäische Lösung geben - wenn denn das Thema mal in Brüssel angekommen ist.
Dann erwarte ich auch eine Regulierung der undurchsichtigen Preise, ähnlich wie bei den Mobilfunkverträgen.
Bis dahin ist mir die konsequente Umsetzung eines unvollkommenen Gesetzes in Hamburg lieber als die bräsige Untätigkeit anderswo.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2291
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 10. Jan 2017, 17:10

Ich hab mir auch neue Schilder besorgt und die Verwaltungsgebühren bezahlt, damit ich auch in Hamburg laden darf, da man dort ladende E-Fahrzeuge nur am "E" im Nummernschild erkennen kann. Aus BI-EV361 wurde so BI-EV361E ;) Die letzten Male in Hamburg war ich jetzt nur gar nicht mehr an den öffentlichen Ladesäulen, da 3 Stunden Schnarchladen dem Leaf nicht ausreichen. Im Parkhaus Congress Center und an der Chademo bei der Metro dürfte ich auch ohne laden. Das Kennzeichen hat mich bisher nur Zeit und gut 50 € gekostet, gebraucht habe ich es bisher noch nicht.
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 498
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Heesi » Di 10. Jan 2017, 17:24

Also es steht an keiner Ladesäule " nur mit E Kennzeichen"
Und wenn Sie mein Auto beim Laden Abschleppen wollen müssen sie die Säule auch mitnehmen.
Stecker sind verriegelt.
An der Ladesäule soll es der Polizei nur dadurch einfacher gemacht werden.

Die "E" Kennzeichnung ist notwendig wenn ich "umsonst" Parken will.
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus CEE 16A blau und bald CEE 32A rot
Heesi
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon -Marc- » Di 10. Jan 2017, 21:23

Heesi hat geschrieben:
Also es steht an keiner Ladesäule " nur mit E Kennzeichen"
Und wenn Sie mein Auto beim Laden Abschleppen wollen müssen sie die Säule auch mitnehmen.
Stecker sind verriegelt.
An der Ladesäule soll es der Polizei nur dadurch einfacher gemacht werden.

Die "E" Kennzeichnung ist notwendig wenn ich "umsonst" Parken will.


Leute Leute :wand:

Ein Auto kann man auch mit Kabel abschleppen

Natürlich ist dann wer dabei der da Kabel aus der Säule entfernt

Glaubt ihr wirklich das das nicht geht :?:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2236
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Karlsson » Di 10. Jan 2017, 21:34

Klar geht es, es wird aber nicht leichter.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13124
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kim und 7 Gäste