Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon graefe » Sa 7. Jan 2017, 03:41

Wie kann man so blöde sein, nicht mal pro forma das Kabel einzustecken?! :roll: 8-)
Aber da eröffnet sich das nächste Problem: Das Kabel vom PHEV-Panamera anschließen, Ladeleistung runterregeln - und schön ein paar Stunden shoppen und dabei kostenlos parken. Es gibt genug, die sich dafür nicht zu schade sind. Das hat alles keinen Sinn, es wird immer ausgenutzt werden. Es geht wohl kein Weg an einem Zeittarif vorbei.

Dieser Fall war ja recht eindeutig. Interessant wird es, wenn ein Fahrzeug nach abgeschlossenem Ladevorgang ein Ticket bekommen würde.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon rollo.martins » Sa 7. Jan 2017, 08:06

graefe hat geschrieben:
Dieser Fall war ja recht eindeutig. Interessant wird es, wenn ein Fahrzeug nach abgeschlossenem Ladevorgang ein Ticket bekommen würde.


Das von aussen zu prüfen, ist halt schwierig. Aber der Stationsbetreiber kann da etwas machen. Finde es gut, dass Tesla einen Anfang macht. Andere werden folgen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon -Marc- » Sa 7. Jan 2017, 09:14

In Kassel bekommst Du das Ticket ;)

Es muss eindeutig erkennbar sein das das FZ läd so die Aussage

Nur während des Ladevorgangs
Wenn Du fertig bist hast du den Platz zu räumen :!:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2235
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon HaPeKa » Sa 7. Jan 2017, 10:40

-Marc- hat geschrieben:
Wenn Du fertig bist hast du den Platz zu räumen

DIe Frage ist einfach, wie gross eine Karenzfrist sein darf.
Bis 15 Minuten sollten eigentlich tolerierbar sein, das liegt im Bereich des Planbaren.
Bild - Audi A3 eTron
HaPeKa
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 6. Okt 2016, 10:15

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Spaßbremse » Sa 7. Jan 2017, 12:16

In Kiel muss man an einigen Säulen eine Parkscheibe auslegen. Maximale Parkdauer 2 Stunden.
Es grüßt der Norman

Nur noch elektrisch unterwegs. :D
Benutzeravatar
Spaßbremse
 
Beiträge: 316
Registriert: Di 24. Sep 2013, 14:16

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon graefe » Sa 7. Jan 2017, 13:49

Spaßbremse hat geschrieben:
In Kiel muss man an einigen Säulen eine Parkscheibe auslegen. Maximale Parkdauer 2 Stunden.

Und wie kriegt man die restlichen 2/3 des Akkus voll, z.B. bei einem Smart mit Einphasen-Lader und ohne Heimlademöglichkeit?
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2289
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon -Marc- » Sa 7. Jan 2017, 13:53

Umparken :roll:

Leider

Das gibt es hier auch bei manchen nach 2h ist dann erstmal Schluss

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2235
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Solarmobil Verein » Sa 7. Jan 2017, 13:59

-Marc- hat geschrieben:
In Kassel bekommst Du das Ticket ;)

Es muss eindeutig erkennbar sein das das FZ läd so die Aussage

Nur während des Ladevorgangs
Wenn Du fertig bist hast du den Platz zu räumen :!:
So ein Vorgehen der Stadt Kassel wäre ein Grund für mich, mit dem Verbrenner nach Kassel zu fahren.

Woran will man denn eindeutig erkennen, daß das Fahrzeug lädt? An irgendwelchen Statusanzeigen der Ladesäulen etwa?
Hinweis: Auch wenn die Ladesäulen des Ladeverbunds Franken+ auf Grün springen, lädt mein Fahrzeug trotzdem noch.
Und wenn ich ein ganz bestimmtes Kabel benutze, bleibt die Anzeige ewig und drei Tage auf Blau ... genauso bei den innogy-Säulen.
Soviel zum Sinn und Unsinn zur Erkennbarkeit von Ladevorgängen.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 659
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon eDEVIL » Sa 7. Jan 2017, 14:19

Muss ich dann noch einen Aufkleber an die Tür machen, wo drauf erläutert ist, dass Pfeifen bei ZOE heisst, dass sie läd? :lol: :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11380
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Urteil: Elektroautos müssen an Ladestation auch aufladen

Beitragvon Karlsson » Sa 7. Jan 2017, 14:36

HaPeKa hat geschrieben:
DIe Frage ist einfach, wie gross eine Karenzfrist sein darf.
Bis 15 Minuten sollten eigentlich tolerierbar sein, das liegt im Bereich des Planbaren.

Da die Ladedauer auch nicht immer soooo genau vorhersagbar ist, sollte man da gar nichts in Stein meißeln.
Es sollte halt einfach Geld kosten/Zeit und damit ist der Anreiz gegeben, das früh wieder freizumachen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 13098
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast