Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon shiggy1990 » Sa 17. Feb 2018, 21:18

Guten Abend an die Mitstreiter

Ich bin in letzter Zeit ein wenig in diesem Internet am Forschen, wo eigentlich die übrigen Ladesäulen des Ultra-e Projektes gesetzt werden sollen.
Leider scheint es dazu über die Kanäle, auf denen ich geschaut hatte, relativ wenig an Informationen zu geben.
Allego als Betreiber in Deutschland sagt nur DAS es passieren soll, viel mehr jedoch nicht.
Die offizielle EU Seite hat zwar eine Landkarte mit gekennzeichneten Punkten, diese aber ohne Anhaltspunkte wie Städte, Flüsse, etc.

Grob verglichen sollte das bei mir in der Gegend etwa Bielefeld, Essen und Köln sein.
Von einem neuen Punkt weiß ich, dass dort gebaut wird - Heppenheim, zwischen Darmstadt und Heidelberg
Kommt das in etwa hin, bzw wisst ihr da schon mehr?

Mit lieben Grüßen

Daniel :)
Ioniq Elektro Style Polar White bestellt am 11.04.2017
Update: Geplante Produktion August, Liefertermin 13.10.17
Update vom Update: Neuer Liefertermin Mitte/Ende Januar 2018
Update³: Zur Überraschung aller Abholung am 27.11
Benutzeravatar
shiggy1990
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 18. Apr 2017, 20:01
Wohnort: Dortmund

Anzeige

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon PowerTower » Sa 17. Feb 2018, 22:19

Ist wahrscheinlich das gleiche Problem wie bei Fast-e. Man bastelt eine Karte mit Standorten und wirft sie Stück für Stück über den Haufen. ;) Dort waren teilweise schon Standorte mit Adresse hinterlegt, stattdessen kamen die Ladesäulen dann aber zu A.T.U und Co.

Ansonsten werden wir es ja spätestens dann erfahren, wenn die Säulen in Betrieb sind.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5041
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon Misterdublex » Sa 17. Feb 2018, 23:23

Zu den von dir genannten Standorten Köln, Essen, Bielefeld, tippe ich anhand dieser Karte (https://ec.europa.eu/inea/en/connecting ... -tm-0367-s) eher auf:

Köln:
A3 Parkplatz "Tilsit" in Köln. Einen anderen Rastplatz/Parkplatz gibt es beim Abgleich von Länge/Breite aus googlemaps und der Karte eigentlich nicht. Er liegt auch prima genau zwischen den Kreuzen Leverkusen (A3/A1) und Köln-Ost (A3/A4/A59)

Essen:
A3 Parkplatz "Stockweg" in Mülheim an der Ruhr. Einen anderen Rastplatz/Parkplatz gibt es beim Abgleich von Länge/Breite aus googlemaps und der Karte eigentlich nicht.

Wenn man sich so das Band an blauen Punkten asieht passt das auch ganz gut. Es gibt eine ganze Reihe Punkte von Nord nach Süd, die im Prinzip dem Verlauf der A3 folgen.

Bielefeld:
A30 Autohof Bünde, Bünde. Einen anderen Rastplatz/Parkplatz gibt es beim Abgleich von Länge/Breite aus googlemaps und der Karte eigentlich nicht.

A30 passt auch ganz gut, da es genau auf der West-Ost-Achse liegt.

Ich glaube auch nicht, dass die für das Projekt extra neue Rastplätze/Parkplätze/Autohöfe errichten werden.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1075
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon corwin42 » Sa 17. Feb 2018, 23:43

Misterdublex hat geschrieben:
Bielefeld:
A30 Autohof Bünde, Bünde. Einen anderen Rastplatz/Parkplatz gibt es beim Abgleich von Länge/Breite aus googlemaps und der Karte eigentlich nicht.

A30 passt auch ganz gut, da es genau auf der West-Ost-Achse liegt.


Vielleicht wird der Standort ja die A44 Parkplatz Hellweg? Ich habe da ja vor kurzem etwas "Kriegsbemalung" entdeckt. Da dürften 4 Ladesäulen entstehen. Siehe https://www.goingelectric.de/forum/oeffentliche-ladeinfrastruktur/waren-hier-ladesaeulenplaner-unterwegs-t29828.html

Eigentlich sollte der Parkplatz mal zu einer T&R Raststätte umgebaut werden. Das scheint aber kurzfristig nicht zu passieren. Vielleicht hat sich Allego den Standort dann gekrallt. Auf der gegenüberliegenden Seite scheint auch noch ein Ausbau des Parkplatzes geplant zu sein. Dann müsste Allego aber in beiden Richtungen Ladesäulen aufbauen. Bisher sind sie ja meist auf Autohöfen zu finden, die auch von beiden Seiten angefahren werden können.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 851
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon Misterdublex » So 18. Feb 2018, 21:30

@corvin42:
Erscheint mir auf der Karte zu sehr südlich.
Könnte vielleicht der südliche direkt unter dem "R" von GERMANY auf der Karte sein. Aber dafür dürfte der Parkplatz Hellweg wieder viel zu nördlich sein.

Vielleicht ist der an der A44 einfach ein Standort, der mit dem normalen Bundesprogramm gefördert wurde/wird.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1075
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon 150kW » Mo 19. Feb 2018, 07:50

Auf der aktualisierten Homepage ist jetzt eine Karte, allerdings sind noch keine Punkte eingetragen:
https://www.ultra-e.eu/charging-stations/

Der Zeitplan ist aber interessant:
December 2017 - first installations in Germany and Austria
February 2018 - first installations in the Netherlands and Belgium
May 2018 - completion of the network with 25 Ultra-Fast-Charging sites
150kW
 
Beiträge: 2000
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon shiggy1990 » Di 20. Feb 2018, 11:41

150kW hat geschrieben:
Auf der aktualisierten Homepage ist jetzt eine Karte, allerdings sind noch keine Punkte eingetragen:
https://www.ultra-e.eu/charging-stations/


Ja schau mal einer guck, dann dürften wird ja bald Gewissheit haben :)
Ioniq Elektro Style Polar White bestellt am 11.04.2017
Update: Geplante Produktion August, Liefertermin 13.10.17
Update vom Update: Neuer Liefertermin Mitte/Ende Januar 2018
Update³: Zur Überraschung aller Abholung am 27.11
Benutzeravatar
shiggy1990
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 18. Apr 2017, 20:01
Wohnort: Dortmund

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen? – Kleinostheim getes

Beitragvon luftgekuehlt » Di 20. Feb 2018, 11:44

Ich bin am Donnerstag, 15. Februar 2018 mit meinem Smart ED3 (EZ 01/14) von Kist (bei Würzburg) nach Frankfurt-Sachsenhausen gefahren und hatte mir vorgenommen, auf Hin- und Rückweg an dieser „phantastischen Super-Ladestation“ (Ultra-E von Allego in Kleinostheim) meinen (Mini-)Akku (nur 17,6 kWh) aufzuladen. Auf dem Hinweg (ca 11:30 Uhr) hatte ich Glück. Der Parkplatz der einzigen Kombi-Säule war zwar mit einem Service-Sprinter blockiert, aber das Typ-2-Kabel ist lang genug, um auch den Nachbarplatz (eine von drei ausschließlichen CCS-Säulen) zu erreichen. Eine CCS-Säule war „außer Betrieb“, davor stand ein weiterer Service-Mann mit seinem BMW Allrad-5er (natürlich ein Diesel). Das Anmelden per NewMotion-Ladekarte klappte problemlos – die hatte ich bisher noch nie einsetzen müssen. Was ich für den bezogenen Strom (38 min, 22 kW per Schnelllader) bezahlen muss, hat mir die Säule nicht verraten. Tatsächlich wurde dieser Ladevorgang – zumindest bis heute – nicht berechnet. In Alt-Sachsenhausen habe ich per Schuko geladen, nach 4 Std. war der Akku wieder bei 100 %. Kosten: 4,00 € fürs Parken plus 4,00 € fürs Laden – ein fairer Kurs mitten in der Millionenstadt (in Würzburgs WVV-Parkhäusern ist es deutlich teurer!). Auf dem Rückweg (gegen 18:30 Uhr) war die einzige Typ-2-Säule von einer Zoe aus OA blockiert. Deren Fahrer habe ich im McD getroffen, er war auf dem Heimweg aus dem Rheinland und auf das Laden angewiesen. Er gab mir aber den Tipp, beim Kaufland in Aschaffenburg zu laden, was ich dann auch gemacht habe, Resultat: 6,85 kWh in 35 min kostenlos mitgenommen, mehr ging nicht rein.

Meine Meinung zur Ultra-E-Ladestation in Kleinostheim: Gut gemeint – das Gegenteil von gut gemacht!

Da gehört ein großes Dach aus Solarzellen drüber, und mindestens eine zweite Säule sollte „abwärtskompatibel“ sein. Die Mehrkosten dafür sollten sich in engen Grenzen halten. So werden wir „Early Adopters“ jedenfalls schlichtweg diskriminiert.
Smart Fortwo ED (C 451), EZ 01/14, aktuell 100.000 km, schwarz-silber, mit 22-kW-Bordlader, Schaltpaddles, Sitzheizung, Panoramadach, ...
19. Jahrhundert: Dampfmaschine - 20. Jahrhundert: Verbrennungsmotor - 21. Jahrhundert: electric drive
Benutzeravatar
luftgekuehlt
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 10:48
Wohnort: Kist (Lkr. Würzburg)

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon Heavendenied » Di 20. Feb 2018, 11:53

Also Heppenheim kann ich bestätigen. Da kommen die Säulen auf den Europaplatz. War vor kurzem auch ein Bericht bei uns in der Zeitung.
http://www.echo-online.de/lokales/bergs ... 506815.htm

Ansonsten finde ich es aber auch sehr schade, dass da die Standorte nirgendwo übersichtlich dargestellt sind. Andererseits interessiert das außer uns paar Freaks ohnehin nicht, solange die Säulen noch gar nicht aufgestellt/in Betrieb sind ...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Ultra-e Ladesäulen - Informationen?

Beitragvon 150kW » Di 20. Feb 2018, 13:36

Seit heute ist Kleinostheim in der Karte eingetragen. Ebenso Bernau am Chiemsee (im bau).
150kW
 
Beiträge: 2000
Registriert: Do 3. Nov 2016, 10:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Klausi999 und 3 Gäste