Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeber

Re: Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeb

Beitragvon mobafan » Do 7. Sep 2017, 17:17

tomas-b hat geschrieben:
2. Punkt 3 kann dieses Jahr noch umgesetzt werden und auch beim diesjährigen Audit noch in die Bewertung einfließen, wenn ich den Nachweis erbringen kann, dass das Laden von Mitarbeiterfahrzeugen keinen geldwerten Vorteil darstellt, wenn der Arbeitgeber den Strom kostenlos zur Verfügung stellt.


Die seit 1.1.17 gültige Rechtsgrundlage dafür, dass die kostenfreie Abgabe von Strom für Elektroautos und E-Bikes mit Vmax > 25km/h vom Arbeitgeber an die Arbeitnehmer keinen geldwerten Vorteil liefert, findest du mit einfachem Googeln.
mobafan
 
Beiträge: 356
Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14

Anzeige

Re: Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeb

Beitragvon tomas-b » Do 7. Sep 2017, 19:03

mobafan hat geschrieben:
Die seit 1.1.17 gültige Rechtsgrundlage dafür, dass die kostenfreie Abgabe von Strom für Elektroautos und E-Bikes mit Vmax > 25km/h vom Arbeitgeber an die Arbeitnehmer keinen geldwerten Vorteil liefert, findest du mit einfachem Googeln.


Jupp, hab ja geschrieben, dass das Finden der notwendigen Dokumente Dank diesem Forum kein Problem war... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 625
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeb

Beitragvon TobsCA! » Fr 8. Sep 2017, 17:20

Und anstatt jeden Tag den Ziegel rauszuholen:

Ich hab mir einen BMW Ziegel mit 16A und CEE Blau zusätzlich gekauft. Der hängt immer in der Firma.
Und wenn ihr den inkl. der Steckdose in einen schönen abschliessbaren Kasten packt habt ihr die billigste Wallbox mit festem Kabel.
Es gibt keinen Tag wo ich nicht mit vollen Akku nach Hause fahre.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 438
Registriert: Do 25. Jun 2015, 20:22
Wohnort: Leonberg

Re: Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeb

Beitragvon wp-qwertz » Fr 8. Sep 2017, 17:45

tomas-b hat geschrieben:
...notwendigen Dokumente ...


erst einmal: glückwünsche dir zu deiner/ eurer initiative und toll, dass dein AG da bisher mitmacht :!:
dann:
kannst du diese oben erwähnten dokumente hier mal konkret zur verfügung stellen können? wäre ich dir dankbar für. auch wenn dr. gugel möglich wäre, befrage ich den erstens nicht und zweitens gibt es da so viele möglichkeiten, dass ich es am liebsten hier konkret hätte :D :danke:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal


Re: Tagebuch: Aufbau einer Lade-Infrastruktur beim Arbeitgeb

Beitragvon wp-qwertz » Fr 8. Sep 2017, 21:23

:danke: :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5019
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste