RWE Säule 4706, 21502 Geesthacht

RWE Säule 4706, 21502 Geesthacht

Beitragvon Greenhorn » Mi 24. Sep 2014, 12:33

Vorweg (ist das nicht der Slogan von RWE :lol: ), immer noch nicht aktiv !

Ich habe schon einige Anfragen zu der Säule von Durchreisenden gehabt. Daher nerve ich die Stadtwerke regelmäßig zum Stand. Vanellus hat sie ja auch schon als Negativ Säule nominiert.

Nachdem nun ein Zeitungsinterview unseres Stadtwerke Leiters zur e-Mobilität mich geschockt hat (er hält da nicht viel von), im selben Artikel aber erwähnt wurde, dass wir aber immerhin eine Ladesäule für immerhin 3 EV in der Stadt haben (davon 2 Stadteigene), war ich doch irritiert.

Wieder einmal ein Besuch vor Ort und ich habe die selben Antworten bekommen wie immer. Kommt bald, Probleme mit Parkverbot vor der Säule, kein Bedarf..... Das Interview wäre wohl zu früh gedruckt und es soll sich kurzfristig was tun. Meine Rufnummer ging ans Marketing und ich werde informiert.

Kurzfristig habe ich leider nichts gehört, also mal wieder ein Besuch vor Ort. Dies mal hat man mir gleich jemanden persönlich geholt. Ich hatte ein sehr nettes Gespräch mit dem Bereichsleiter für das Thema und wir haben uns intensiv über das Thema ausgetauscht.

Es wurden Probleme mit der Abrechnung befürchtet. Da RWE an einem geeichten Zähler gearbeitet hat, ist die Inbetriebnahme verzögert worden. Der Zähler ist nun fertig und von RWE freigegeben.
Die Bestellung zur Umrüstung der Säule ist raus und es wird nur auf die Lieferung und Installation gewartet. Er hofft, das dies kurzfristig erfolgt. Ich werde auf jeden Fall informiert und werde es hier und im Verzeichnis einstellen.

Ein Wermutstropfen hat das ganze. Die Säule hat nur 11 kW. Ich habe versucht klar zu machen, wie wichtig es ist, dass dort 22 kW gehen, weil viele Fahrzeuge bis 7,4 kW auf einer Phase ziehen können und daher dort 32A pro Phase wichtig sind. Die Ladezeiten wären unnötig lang, die Säule würde eher gemieden werden, da sie nur bei längerem Aufenthalt nutzen würde.

Er prüft, ob das auch kurzfristig geändert werden kann. Die Säule müsste beides können.

Das Parkverbot soll auch kein Problem mehr sein, solange ein Ladekabel gesteckt ist.

Ich hoffe mal, dass dort nun etwas Schwung reinkommt. Ich werde berichten.

@ Kai: Ich habe ihm einen Ausdruck fürs Hamburger treffen übergeben. Er wird es an der Infowand aushängen. Ich sende Dir ein Foto, wenn es da ist.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: RWE Säule 4706, 21502 Geesthacht

Beitragvon TeeKay » Fr 26. Sep 2014, 07:54

Die Begründung für die Notwendigkeit von 32A ist suboptimal: "Es gibt so viele Autos, die eine Schieflast erzeugen" ist nicht grad das stechendste Argument. Auch Zoe lädt an 16A sehr viel langsamer als an 32A. Statt einer Stunde steht man dann 3. Tesla steht 8 statt 4h. Mit Zeiten zu argumentieren ist besser.

Die Bahn optimiert ihre Bahnhöfe und die davor liegenden Schienen mit Milliardensummen nach dem Prinzip "Schnell rein, schnell raus", also nicht ewig langes Reingezuckel mit 30km/h, sondern mit 100 reindonnern und dann scharf abbremsen. Denn das spart pro Halt schnell mal 5min - bei 12 Halten eine Stunde. Bei der Lade-Infrastruktur muss das gleiche Prinzip gelten. Wenn ich weiß, dass ich an einer Ladesäule 3h stehe, dann fahre ich die nicht an. Lieber nehme ich einen langen Umweg in Kauf - weil das bei 2h Zeitersparnis immer noch schneller ist. Und das gilt für alle Fahrzeuge, die mehr als 16A vertragen. Das werden zum Glück immer mehr. Die Zeitverluste summieren sich bei mehreren Ladehalten sonst schnell soweit, dass ein extra Tag gefahren werden muss.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: RWE Säule 4706, 21502 Geesthacht

Beitragvon Greenhorn » Fr 17. Okt 2014, 14:20

Habe gerade die Mail bekommen, dass die Säule ab heute in Betrieb ist.
Geschwindigkeit wurde leider nicht mitgeteilt. Ich soll noch ein Datenblatt bekommen.
Säule ist RWE.
Müsste jetzt mal getestet werden.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HOSCHLA und 4 Gäste