Rücksichtsvolles Laden

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon umrath » Di 4. Jul 2017, 14:13

Das ist statistisch leider sehr wahrscheinlich (natürlich vor allem da, wo verhältnismäßig viele Elektroautos existieren), weil eben diese nicht gleichmäßig da verteilt sind, wo die Ladesäulen stehen.

Auf Autobahnen an Schnellladesäulen (nur da ist die 80 %-Nummer überhaupt interessant), kommt es regelmäßig dazu, dass an einigen Stellen die wenigen, da oft einzeln stehenden Säulen besetzt sind, wenn ein 2. Autos laden möchte. Mir selbst ist das am Rasthof Frankenwald schon mehrfach passiert.

Bei langsamen Ladesäulen ist das immer dort problematisch, wo wenige Säulen an attraktiven Stellen stehen. Auch das sehe ich fast täglich vor meiner Haustür. Da steht, direkt am Eingang der Fußgängerzone eine einzelne Ladesäule. Deren beide Ladepunkte sind fast täglich über Stunden doppelt belegt und damit überlastet. Das geht inzwischen so weit, dass ich diese Ladesäule für meine geplanten regelmäßige Ladevorgänge gar nicht mehr berücksichtige, da sie zu unzuverlässig ist (im Sinne der Verfügbarkeit) - obwohl die Säule nur 30 oder 40 m Luftlinie von meiner Wohnung entfernt ist.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2225
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon fweber » Sa 13. Jan 2018, 13:55

Verbesserungsvorschläge - aus dem Ladesäulenpranger mit dem berechtigten Argument, dass wir als E-Autofahrer nicht E-Auto-Neulinge mit zig Sitten und Benimmregeln verschrecken wollen. Es sollte nicht darum gehen, Regeln aufzustellen, sondern ein Bewusstsein zu schaffen.

- Kapitel Handynummer hinterlassen bzw. ChargeBump nicht als "wenn möglich", sondern "optional" kennzeichnen. Datenschutz ist vielen Autofahrern heilig und es sollte nicht sittenwidrig erscheinen, seine Handynummer privat zu halten.

- 80%-Regel an Autobahnen --> ändern auf "in angemessener Zeit ans Fahrzeug zurückkehren". Ich kontrolliere an der Raststätte nicht alle 2 Minuten mein Smartphone, ob mein Auto jetzt schon bei 80% oder doch erst bei 72% ist. Und wenn ich mich dann auf den Weg zum Auto mache und meine 1-jährige Tochter spontan einen Windelwechsel benötigt, dann suche ich auch erst den Wickelraum auf und nicht mein Auto.
fweber
 
Beiträge: 222
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon backblech » Sa 13. Jan 2018, 15:04

Habe mir überlegt, ob ich einen QR Code in den Tankdeckel klebe mit meiner Handynummer mit dem Hinweis: Dringend Laden?
Wer dann laden muss macht sich auch die Mühe zu scannen, jeder andere nicht, weil das auch klein und unauffällig ist.
backblech
 
Beiträge: 164
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 16:57

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon Alex1 » Sa 13. Jan 2018, 15:12

Pfiffig... :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8456
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon Helfried » Sa 13. Jan 2018, 15:24

fweber hat geschrieben:
Ich kontrolliere an der Raststätte nicht alle 2 Minuten mein Smartphone, ob mein Auto jetzt schon bei 80% oder doch erst bei 72% ist. Und wenn ich mich dann auf den Weg zum Auto mache und meine 1-jährige Tochter spontan einen Windelwechsel benötigt, dann suche ich auch erst den Wickelraum auf und nicht mein Auto.


Das ist mir leider auch schon aufgefallen, dass den Leuten alles Mögliche einfällt, nur um die Schnellladung nicht korrekt schnell beenden zu müssen. Manche gehen auch noch mit dem Hund Gassi rund um den See (Gehzeit 60 Minuten).
Helfried
 
Beiträge: 5612
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon tomas-b » Sa 13. Jan 2018, 15:29

Der Schnelllader beendet doch die Ladung korrekt und schnell (zum richtigen Zeitpunkt), warum sollte ich das tun?
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 411
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon PhoenixIQ » Sa 13. Jan 2018, 15:38

Das hat sich doch jetzt mit den kostenpflichtigen T&R Ladesäulen erledigt.

Das einzig richtige ist die Abrechnung nach Zeit.

Das Interesse möglichst kurz an der Schnellladesäule zu stehen haben alle:
- jeder der Laden will und warten muss
- der Ladesäulenbetreiber (mehr Durchsatz gleich mehr Umsatz)
- ich, weil ich schnell wieder weiter will

Deswegen heißt es ja Schnellladesäule - und nicht Destination Charger...

Erziehen kann man die Leute nur wenn sie es im Geldbeutel spüren
PhoenixIQ
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 10:22

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon fweber » So 14. Jan 2018, 00:44

Helfried hat geschrieben:
Das ist mir leider auch schon aufgefallen, dass den Leuten alles Mögliche einfällt, nur um die Schnellladung nicht korrekt schnell beenden zu müssen.

Ich finde offen gestanden die Wortwahl „korrekt schnell“ bereits abschreckend und klischeehaft deutsch. Ich bin ja bei Dir: es ist ärgerlich, wenn die Mühle bereits voll ist und der Besitzer den Platz blockiert.

Trotzdem: solche Fälle müssen wir aushalten, wenn wir Elektromobilität nicht gleich wieder totreglementieren wollen. Wenige Pkw-Fahrer sind Enthusiasten wie wir, die meisten werden in Zukunft an CCS anstecken und „irgendwann“ zum Auto zurückkehren. Man kann ja auch niemanden zwingen ein Smartphone zu verwenden, um den Ladestatus permanent zu überwachen. Mit ausreichendem Ladepunkte-Ausbau ist das auch kein Problem. Bis dahin und solange nur 1 Triple-Box an der Raststätte steht, sollten wir tolerant sein und ggf. mit freundlicher Kommunikation zu sinnvollem Verhalten beitragen - nicht mit eisernen Regeln.
fweber
 
Beiträge: 222
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 09:56

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon Helfried » So 14. Jan 2018, 08:56

fweber hat geschrieben:
Man kann ja auch niemanden zwingen ein Smartphone zu verwenden, um den Ladestatus permanent zu überwachen.


Für Leute, die noch immer kein Telefon haben, zeigt die Schnellladesäule auf die Minute genau an, um wieviel Uhr die Ladung fertig sein wird.
Den Hund um den See sch... führen, die Kinder wickeln und gleichzeitig noch Mittagessen wird da halt ein wenig eng am Schnelllader.
Deswegen heißt es ja Schnellladesäule - und nicht Destination Charger.
Helfried
 
Beiträge: 5612
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Rücksichtsvolles Laden

Beitragvon St3ps » So 14. Jan 2018, 11:17

In Deutschland funktioniert leider wenig ohne Regeln und dazu tragen ja die Autofahrer durch ihr Ego-Verhalten bei. Dabei spielt es keine Rolle ob Verbrenner oder E-Auto. Aber ohne das die Regeln auch konsequent umgesetzt werden sind sie das Papier nicht wert.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 841
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Helfried und 6 Gäste