Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mo 13. Jun 2016, 10:14

Hallo allerseits.

Ich habe vor nächsten Samstag in den Thurgau zu fahren.
Leider bin ich, was Reichweite und Ladesäulen betrifft noch recht unerfahren, da ich meine ZOE seit 4 Wochen habe.
Ich habe mir folgende Ladesäulen zur Wahl ausgesucht, wobei ich mir teilweise unsicher bin, wie die Auslastung derer ist, denn bei so einer lange4n Reise auch noch anzustehen, ist eigentlich nicht akzeptabel.

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Piding/Burger-King-Lattenbergstrasse-13/11135/
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Schwaz/Stadtgarage-Josef-Wopfner-Strasse/9142/
Alternative:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Woergl/Trafostation-Augasse-3/3730/

so nun hängt es vom vorherigen Laden ab,welche als nächstes dran kommt.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Telfs/MPREIS-Anton-Auer-Strasse-29/9475/
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Karroesten/Imst-Wasserkraftwerk-Unterstufe-Brennbichl-95/8147/
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Pettneu-am-Arlberg/Raststation-Schnann-Schnann-Gewerbezone-150/10626/
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Oesterreich/Hohenems/Krankenhaus-Bahnhofstrasse-31/2164/

Mir ist auch nicht bekannt wie stark die Steigung zum Arlbergtunnel ist und daher wie stark Diese dann meinen Akku leer frisst.

Evtl. kennt jemand von Euch diese Strecke und kann dazu etwas sagen.
Also Abfahrt wäre der 18.06.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon landwirt29 » Mo 13. Jun 2016, 15:03

Hast dir ja eine "schöne" Strecke ausgesucht, viel bergauf und bergab...
Am besten benutzt du den goingelectric Routenplaner (beim Menüpunkt Stromtankstellen) und planst entsprechend Ladehalte ein. Dort siehst du auch ein ungefähres Höhenprofil.
Was zeigt denn deine Reichweitenanzeige bei Volladung, wenn du Elektroauto-Geschwindigkeit auf der Autobahn (92-96 km/h) fährst? Du hast doch die neue Zoe, also würde ich eher langsamer unterwegs sein um eine entsprechend hohe Reichweite pro Ladung zu erzielen. Dann noch ein bisschen Reserve ein planen - bei 150 km Anzeige sagen wir nach rund 120-130 km einen Ladehalt - und los gehts. Immer wieder Plan B und Plan C bereithalten, falls eine Ladestation wider erwarten nicht funktioniert.

Ich mach das immer so, dass ich die nächste Ladestation ins Navi eingebe. So lange die Entfernung zur Ladestation etwa 30 km kürzer ist als die angezeigte Restreichweite, kannst du ruhigen Gewissens so weiterfahren. Ansonsten Geschwindigkeit reduzieren, hinter LKW oder Bus fahren oder vorher schon einen Ladehalt/Zwischenstopp einplanen.

Zur Auslastung:
- in Piding werde ich wohl auch am Samstag den 18. mit Zoe sein, gegen früher Nachmittag...
- in Schwaz nehme ich an, dass die Ladestation frei sein sollte, ansonsten fährst halt weiter zur Ladestation in Hall, Innsbruck oder Völs
- in Wörgl die Trafostation hat ja 2 22kW Anschlüsse, Alternativ kannst zum McDonalds fahren.
- in Telfs beim Mpreis solltest schaun, dass während der Öffnungszeiten vorbeikommst (Samstag bis 18 Uhr), danach ist der Parkplatz durch eine Schranke versperrt. Alternativ gibt's ja noch eine 2. 22kW Lademöglichkeit in Telfs
- in Karrösten bei Ella war ich bei 2x Laden bisher immer allein, ob die Smatrics funktioniert ist nicht geklärt. Der Inaktivitätsstatus in der App wird wg. schlechter Netzwerkanbindung so angezeigt.

Insgesamt würde ich sagen, dass die Ladestationen nicht übermäßig stark ausgelastet sind. Glaube aber, dass "Murphys Gesetz" zuschlagen könnte, und genau dann wenn du laden möchtest auch ein anderer seinerseits lädt oder laden möchte.
Wenn du für die jeweils 1 stündige Ladeweile keine besonderen Pläne hast, würde ich an deiner Stelle eher Orte wie Schwaz, Wörgl, Hall, Innsbruck, Telfs, Imst anvisieren denn die Smatrics beim McDonalds & Co - da hat man nach dem zweiten Mal schon genug gesehen :lol: :D

P. S.: Bei den Smatrics Stationen (Piding, Telfs,...) kannst du dir in der SmatricsApp ansehen, ob die Ladestation bzw. Typ 2 besetzt ist.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> jetzt mit dem ersten elektrischen Zipcar = Hyundai Ioniq
landwirt29
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mo 13. Jun 2016, 15:31

Hallo landwirt,

danke für die Info.
Der Routenplaner klappt nicht, da der mich immer über München schicken will, da sind mir aber westlich von München zu wenig Lademöglichkeiten.
die Säule in Hall, soll lt. Meldung vom 4.6. bei Typ2 bei Zoe nicht funktionieren, oder kannst du hier etwas anderes mitteilen?
Ich fahre grundsätzlich 90 auf der AB, somit ist hinter LKW oft schwierig.
Es scheint hier nur Wörgl Schwaz und dann Innsbruck zu kommen, wobei Innsbruck wohl schon zu weit weg ist.
Ich rechne etwa mit 150KM Reichweite, hier in meiner Gegend habe ich ohne AB so knapp 200 immer, manchmal auch drüber.
Achso, ich werde direkt in der Früh wegfahren, damit ich nicht im Dunkeln ankomme, Hi.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon Elektrobernd » Mo 13. Jun 2016, 15:42

Hallo timmbo,

da klickst Du einfach auf die Straße, die Du nehmen möchtest und markierst die Stelle als Wegepunkt. (rechte Maustaste "als Wegepunkt hinzufügen" )

Wenn Du bei "Optionen" (Dropdown) den Zoe einträgst (und dort auch markierst ob Du Autobahn benutzen willst oder nicht) und anschließend auf "AutoRoute" (nicht auf "berechnen" klickst, dann bekommst Du Ladehalte und Tankdauer angeboten und berechnet!

Bis zu 8 Ladehalte bzw. Wegepunkte kann man eintragen. Reicht das nicht musst DU Deine Strecke halt splitten und zwei Routen hintereinander berechnen lassen!
Ach und wenn Dir ein Ladestopp nicht passt, einfach drauf klicken und "Ladepunkt entfernen" und dann einen anderen blauen Ladestopp anklicken und dort dann "als Ladestopp hinzufügen"
Man muss ein wenig dort rumprobieren, dann kommt man schnell klar. Ist halt noch eine BETA-Version.

Ansonsten macht man sich bei der ersten "Fernreise" fast immer zu viel Gedanken. In der Regel sind die Säulen frei oder du findest auf dem Armaturenbrett des "blockierenden" Fahrzeuges eine Telefonnr. Noch ist die E-Mobil-Gemeinde aber klein genug, dass die Ladesäulen reichen sollten!
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon Elektrobernd » Mo 13. Jun 2016, 15:46

So kann das zum Beispiel bei Deiner Route aussehen:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/648813/
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon landwirt29 » Mo 13. Jun 2016, 16:40

timmbo hat geschrieben:
Hallo landwirt,

danke für die Info.
Der Routenplaner klappt nicht, da der mich immer über München schicken will, da sind mir aber westlich von München zu wenig Lademöglichkeiten.
die Säule in Hall, soll lt. Meldung vom 4.6. bei Typ2 bei Zoe nicht funktionieren, oder kannst du hier etwas anderes mitteilen?
Ich fahre grundsätzlich 90 auf der AB, somit ist hinter LKW oft schwierig.
Es scheint hier nur Wörgl Schwaz und dann Innsbruck zu kommen, wobei Innsbruck wohl schon zu weit weg ist.
Ich rechne etwa mit 150KM Reichweite, hier in meiner Gegend habe ich ohne AB so knapp 200 immer, manchmal auch drüber.
Achso, ich werde direkt in der Früh wegfahren, damit ich nicht im Dunkeln ankomme, Hi.

Servus
Timm


Aja, mit Hall hast du recht -> wollte ich eh noch am Samstag in der Früh mal kurz testen. Ansonsten halt Smatrics in Innsbruck oder Völs.
Wenn du von Vöcklabruck kommst, kannst du mit 150 km realer Reichweite ja schon fast Raubling erreichen bzw. in Piding nur mal 15 Minuten Reserveladung machen. Alternativ würde ich vorschlagen, könntest du auch in Bad Reichenhall laden -> wg. Grenzwartezeiten am Walserberg bevorzugen viele die Umfahrung über die Bundesstraße; und dann wieder zurück auf die Autobahn.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> jetzt mit dem ersten elektrischen Zipcar = Hyundai Ioniq
landwirt29
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mo 13. Jun 2016, 16:46

Hallo Bernd,

irgendwie habe ich die Bedienung noch nicht geschnallt.
Habe jetzt bis auf Piding die Wegepunkt egelöscht, nun sind alle Ladepunkte auf der A12 auch verschwunden, wie kann ich jetzt wieder genau Wegepunkte hinzufügen?

Danke
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon Elektrobernd » Mo 13. Jun 2016, 17:54

timmbo hat geschrieben:
Hallo Bernd,

irgendwie habe ich die Bedienung noch nicht geschnallt.
Habe jetzt bis auf Piding die Wegepunkt gelöscht, nun sind alle Ladepunkte auf der A12 auch verschwunden, wie kann ich jetzt wieder genau Wegepunkte hinzufügen?

Danke
Timm

Hallo Timm,

leichter geht es, wen Du erst Deine gewünschten Ladepunkte oder Wegepunkte zur berechneten Route hinzufügst (sieht dann komisch aus die Route) und dann die nicht gewünschten Ladepunkte löscht.
Immer schön einen Punkt hinzufügen und dann den nicht gewünschten löschen, das klappt am besten! ....also finde ich!

Anders herum musst Du erst einfach Hilfs-Wegepunkte "in die Nähe" Deiner gewünschten Ladepunkte setzen, neu rechnen lassen und dann, die dann angezeigten, Ladepunkte anwählen und den Hilfs-Wegepunkt wieder löschen!
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 17:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon timmbo » Mo 13. Jun 2016, 18:16

Hallo Landwirt,

was will ich in Raubling?
I fahre Lofer St.Johann/Tirol, DE ist nur das kleine deutsche Eck und um 6-7 Uhr in der Früh ist am Walserberg noch nichts los.
Ich fahre also Bad Reichenhall wieder runter zur Ladestation und dann über Bad Reichenhall-Lofer wieder weiter.
Zwischen Piding und Wörgl ist nichts was ich direkt verwenden könnte, nur fast alles Privat.
Die Frage die mich beschäftige ist, Wörgl oder Schwaz und wie stark ist der Anstieg bzw. reduziert der meine Reichweite.

@Bernd

Wie füge ich mir denn die Ladepunkte hinzu, wenn beim Routenplaner gar keine aufgeführt werden?
Habs jetzt nochmal s probiert, das funktioniert einfach nicht.
Meine Vorstellung wie das funktionieren sollte, ist wahrscheinlich nicht so wie die Smartphoneuser arbeiten.
Meine Vorstellung wie etwas funktioniert, ist Analog, sozusagen, wenn ich den Lichtschalter drücke, geht das Licht an.

Update:

Ich denke ich komme damit besser zurecht, wenn ich das Ganze vom Ziel her aufbaue, dann kann ich nämlich die Adressen der Ldepunkte rauskopieren um dann als Wegpunkt im neuen Browserfenster einbinden.

Grüße
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Reise von Vöcklabruck in die Schweiz.

Beitragvon landwirt29 » Mo 13. Jun 2016, 21:37

Das wäre jetzt meine Routenplanung für dich:
Wie du zur Routenplanung kommst: http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/routenplaner/

Start: Vöcklabruck
Ziel: Thurgau
Autoroute (Beta) auswählen. Auf Wunsch kannst du bei "Optionen" auch noch Ladestecker, Ladekarten oder z. B. 24/7 nutzbar auswählen.
Sobald die Berechnung durch ist, werden dir in bestimmten Entfernungen Ladepunkte vorgeschlagen, die rechts von der Start-Ziel-Eingabe erscheinen. Nun kannst du z. B. alles außer Piding "entfernen" und bei Wegpunkt hinzufügen schreibst du zuerst Lofer und klickst auf hinzufügen.
Nun sollte deine Route in etwa stimmen.
Dann klickst du in Wörgl auf eine Ladestation und wählst "Ladestation hinzufügen"
Das machst du mit allen unten stehenden, oder solchen, die du gerne hättest. Unter dem Höhenprofil wird dir die Entfernung der Ladepunkte bzw. Wegpunkte angezeigt.

Ach so, kleines deutsches Eck. Ich würde großes Deutsches Eck fahren, weil nur ca. 20 km länger und zwei sichere Smatrics-Lader.
Dann würde ich es so machen:
1. Ladehalt Piding oder Bad Reichenhall
2. Ladehalt Wörgl
3. Ladehalt Telfs oder Imst
4. Ladehalt Pettneu; vor dem Arlberg (voll laden)
5. Ladehalt Frastanz

Wenn du dir mehr zutraust, kannst du die Entfernungen zwischen den Ladehalten auch etwas vergrößern, wird nicht so besonders viel ausmachen, Hauptsache, du lädst vor dem Arlbergpass noch mal voll.
Ich schätz mal, du wirst für 30 Kilometer über den Arlberg etwas die doppelte Reichweite brauchen, etwas davon bekommst du beim runter fahren wieder zurück.

Von Piding bis Wörgl sind es 91 km (von Bad Reichenhall ein paar km weniger), sollte sich also trotz auf und ab bis Wörgl ausgehen. Notfalls planst halt noch eine Reserveladung beim Sinnesberger in Erpfendorf oder beim Trop in St. Johann ein.
Carsharing Rulez - auch elektrisch

Family of Power - e-Carsharing
EMIL - e-mobility sharing - http://www.fahre-emil.at
Zipcar - http://www.zipcar.at -> jetzt mit dem ersten elektrischen Zipcar = Hyundai Ioniq
landwirt29
 
Beiträge: 330
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 11:45

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: STEN und 4 Gäste