Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Sa 10. Dez 2016, 23:50

Gigafarad hat geschrieben:
Hi Remus,
Insofern plädiere ich für eine konfigurierbare Quelle in der Äpp :)


Hey Roland,

nun ja, die Grundidee von OpenChargeMap (OCM) ist ja genau die, dass diese Datenbank mehrere Quellen aggregiert (und dabei auch mit Heuristiken Doubletten erkennt etc.). Daher wäre es doch nur sinnvoll, wenn GE auch dorthin die Datensätze pushen würde, zumal das technisch alles "machbar" ist. Dann muss der Client auch nur einen einzigen API-Call machen mit der gewünschten Filterung, muss dann nicht selber aggregierten, Duplikate erkennen usw.

Daher möchte ich erst mal diesen Weg eruieren, ob das machbar ist. Die GE API in der App implementieren bleibt natürlich auch als Option erst mal offen.

Gruß,
Remus
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 374
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Zoelibat » So 11. Dez 2016, 00:48

Bei OSM oder OCM hat man dann eben einen Mischmasch an verschiedenen Datenquellen.

Wenn eine Ladestation nicht mehr aktuell ist und zum Beispiel aus GE gelöscht wird und z.B. im Lemnet nicht, dann wird die Ladestation trotzdem angezeigt, obwohl es diese eigentlich nicht mehr gibt. Wie würde man erkennen, welche Datenquelle nun die aktuellsten Daten hat?

OCM kennt fast keine Ladesäulen in meiner Umgebung.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Mo 12. Dez 2016, 19:14

Zoelibat hat geschrieben:
Bei OSM oder OCM hat man dann eben einen Mischmasch an verschiedenen Datenquellen.

Wenn eine Ladestation nicht mehr aktuell ist und zum Beispiel aus GE gelöscht wird und z.B. im Lemnet nicht, dann wird die Ladestation trotzdem angezeigt, obwohl es diese eigentlich nicht mehr gibt. Wie würde man erkennen, welche Datenquelle nun die aktuellsten Daten hat?

OCM kennt fast keine Ladesäulen in meiner Umgebung.


So, es ist vollbracht. Die App nutzt nun die GoingElectric API und die Datenquelle. Mehr dazu im verlinkten Post, jetzt auch im "richtigen" Forum - mit der "richtigen" Datenquelle :)
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 374
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Karsten 404E » Mo 12. Dez 2016, 19:15

GEIL GEIL GEIL! ... die neue Version!

Bekommst Du den Schalter "Datenquelle" auch in die Einstellungen IN der App, so dass man nicht immer in die Einstellungen des iPhones muss?
eGolf 190 und Passat GTE - 45000km/Jahr im Außendienst.
Karsten 404E
 
Beiträge: 44
Registriert: So 27. Nov 2016, 15:32
Wohnort: Königswinter, NRW

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Mo 12. Dez 2016, 19:17

Karsten Passat GTE hat geschrieben:
GEIL GEIL GEIL! ... die neue Version!


:prost:
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 374
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon remus » Mo 12. Dez 2016, 19:27

Karsten Passat GTE hat geschrieben:
Bekommst Du den Schalter "Datenquelle" auch in die Einstellungen IN der App, so dass man nicht immer in die Einstellungen des iPhones muss?


Dazu will ich erst mal das Feedback abwarten, ob man das so überhaupt braucht. Ich persönlich bin kein Fan von zu vielen Settings in der App (Apple User halt..), man sollte der App (möglichst nur einmal) sagen, was man will und die App sollte so intelligent sein, dass sie das richtige "tut" und "entscheidet"

Wenn, dann wäre evtl. z.B. sinnvoller, mehrere Datenquellen parallel anzuzeigen. Dazu habe ich was im anderen Thread geschrieben.

Als Workaround funktioniert das recht flüssig mit dem iOS Task Switcher, da kann man zügig zwischen App und Settings wechseln.
chargEV - aka EVPlugFinder - seit 30.01.2018 im App Store offiziell erhältlich. Für iPhone und iPad.
Benutzeravatar
remus
 
Beiträge: 374
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon lowtzow » Mo 12. Dez 2016, 20:00

cooles update
super arbeit
lowtzow
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 26. Jul 2016, 19:56

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Zoelibat » Mo 12. Dez 2016, 20:04

Vielen Dank für die GE-Daten-Einbindung! :thumb:

Ich habe gerade Scheuklappen auf den Augen. Wo finde ich die Settings in den iPhone-Einstellungen? :oops:


Meine Anmerkungen zu der App:


- Leider sind die Icons in der App bzw. die Benutzung (für mich) bei der ersten Anwendung der App nicht selbsterklärend. Z.b. der Reload-Button oder dass man beim Klick auf das Auto (über der km-Entfernung) die Navigation dorthin starten kann.

- Muss ich immer neu laden, um Ladestationen im aktuell ausgewähltem Kartenausschnitt zu sehen?

- Die Farben Rot und Orange für die Ladestärken sind beim auf den ersten Blick nicht gut zu unterscheiden, vielleicht wäre eine andere Farbe eine Alternative (blau z.B.)?

- Kann man die Stecker im "Popup" anzeigen, um nicht in die Details hineinklicken zu müssen?

- Eine Einstellung für die Navigation mittels Google Maps statt Apple Maps wäre wünschenswert.

- Am iPhone 5 sind die Filter-Buttons abgeschnitten und der Filter-Button "Nur DC-Schnelllader" kann gar nicht betätigt werden, zumindest nicht im Hochformat.

- Ein Filter für die minimale Ladestärke wäre wünschenswert (z.B. Minimum 11kW, 22kW oder >43kW)

- Bei der Liste der Ladestationen wird immer 0kW bei den Steckern angezeigt. Eventuell sollte die kW-Angabe zur besseren Lesbarkeit/Abgrenzung in Klammern hinter dem Steckertyp angezeigt werden. Ebenfalls wäre zusätzlich zum Ort die Postleitzahl nicht schlecht.

Sehr interessantes und schnelles App :applaus:
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Zoelibat » Mo 12. Dez 2016, 20:11

remus hat geschrieben:
Dazu will ich erst mal das Feedback abwarten, ob man das so überhaupt braucht. Ich persönlich bin kein Fan von zu vielen Settings in der App (Apple User halt..), man sollte der App (möglichst nur einmal) sagen, was man will und die App sollte so intelligent sein, dass sie das richtige "tut" und "entscheidet"

Also für mich ist eine Einstellung perfekt. Finde aber ebenso, dass die Einstellung in die App rein sollten - ich stelle fast nie was in den Apple-Einstellungen um.

Es sollte trotzdem einfach bleiben, da bin ich ganz bei dir. Ist eben immer schwierig maximale Konfigurierbarkeit und trotzdem leichte Bedienung zu vereinen.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3571
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Neue Ladestationen-Finder App für iOS

Beitragvon Dilbert » Mo 12. Dez 2016, 21:51

Die Basiseinstellungen wie Datenbank, Steckertyp, etc. in die Apple Einstellungen auszulagern finde ich gut.

Filter wie minimale Ladegeschwindigkeit, kostenlos, etc. möchte ich gerne in der App.

Die Farben der Pins sollten so wie auf der GE Website sein.

Ansonsten gefällt mir die App sehr gut. Sie ist auch wirklich schnell und responsiv.

Eins noch Schluss: Der DC-Schnelllader-Filter scheint in der neuesten Version nicht mehr korrekt zu filtern.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 242
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste