Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon PowerTower » Mo 8. Jan 2018, 07:56

harlem24 hat geschrieben:
Okay, das ist arschig.
Die 86% fänd ich aber grenzwertig bis okay...

Wenn du ~160 km stromlose Gegend überwinden musst, und genau das ist zwischen Berlin und Thiendorf der Fall, dann brauchst du einfach jedes Prozent, dass du für diese Strecke mitnehmen kannst. In Regionen, wo sich die Schnelllader alle 10 km stapeln, gilt das natürlich nicht. Trotzdem ist es tabu den Ladevorgang einfach zu unterbrechen, ob mir das nun gerade passt oder nicht.

Deswegen lege ich persönlich die Ladescheibe aus. Wer mich anruft, dem kann ich bestimmt nach Prüfung des Ladezustands in der App die Säule frei machen. Ist nur bislang noch nicht vorgekommen. OK, einmal kam eine Frau in die Raststätte und fragte die versammelte Mannschaft, wem denn das Elektroauto gehört. Auch eine Art der Kommunikation. :D Sie hatten einen i3 und wollten laden. Natürlich habe ich da bei 97% Platz gemacht. Das Auto war halt mal wieder schneller mit dem Laden fertig als wir mit dem Rasten.

Die sinnvollere Lösung wären dennoch mehr Ladepunkte und nichts anderes. Und die müssen auch nicht kostenlos oder billiger als zu Hause sein. Deswegen lade ich auf langen Strecken gern an den Allego 4er Parks. Dort kannst du in Ruhe dein Brötchen zu Ende essen und das Gelände mit 100% SoC verlassen, wenn dir danach ist. Ich selbst will entscheiden, wann die Reise weiter geht und möchte da nicht vom Mangel an Ladepunkten diktiert werden.

So schön das mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur auch ist, aber ein DC-Ladepunkt hier und da verstreut ist zwar gut gemeint, aber bereits heute zu wenig. Würde es an einer konventionellen Tankstelle auch nur eine Zapfpistole geben, wären auch dort zwischenmenschliche Spannungen vorprogrammiert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5234
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon tomas-b » Mo 8. Jan 2018, 08:19

PowerTower hat geschrieben:
Wenn du ~160 km stromlose Gegend überwinden musst, und genau das ist zwischen Berlin und Thiendorf der Fall, dann brauchst du einfach jedes Prozent, dass du für diese Strecke mitnehmen kannst. In Regionen, wo sich die Schnelllader alle 10 km stapeln, gilt das natürlich nicht. Trotzdem ist es tabu den Ladevorgang einfach zu unterbrechen, ob mir das nun gerade passt oder nicht.

Genau so siehts aus. Sowohl für die Strecke, als auch für das Unterbrechen des Ladevorgangs. Man hat an fremden Autos einfach nichts zu suchen!

PowerTower hat geschrieben:
Deswegen lege ich persönlich die Ladescheibe aus. Wer mich anruft, dem kann ich bestimmt nach Prüfung des Ladezustands in der App die Säule frei machen. Ist nur bislang noch nicht vorgekommen. OK, einmal kam eine Frau in die Raststätte und fragte die versammelte Mannschaft, wem denn das Elektroauto gehört. Auch eine Art der Kommunikation. :D Sie hatten einen i3 und wollten laden. Natürlich habe ich da bei 97% Platz gemacht. Das Auto war halt mal wieder schneller mit dem Laden fertig als wir mit dem Essen.

Ich bin auch der letzte, der einem die Ladung verweigert, wenn es selbst schon oder noch für den Heimweg reicht. Passiert mir an "unserem" Kaufland in KW regelmäßig und da ich um die Knappheit der Schnelllader in unserer Region weiß, weiß ich auch, dass das nicht einfach nur Stromschnorrer sind sondern dass sie diesen kostenlosen Lader einfach zwangsweise auf ihrer Reise mit einplanen müssen, wenn sie nicht am Typ 2 ein paar Stunden verbringen wollen...
War bestimmt schon 6 ... 10x der Fall, dass mich da jemand aus dem Markt geklingelt oder direkt angesprochen hat und ich ihm die Säule überlassen habe... Um so ärgerlicher ist es dann, wenn man selbst dann sowas erleben musste. Aber ich glaube, der macht das auch nicht noch mal, glücklicherweise hab ich den "Abstecker" ja noch getroffen und konnte ihm klar machen, dass ich dieses Verhalten ziemlich asozial fand.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
Benutzeravatar
tomas-b
 
Beiträge: 753
Registriert: Di 25. Okt 2016, 19:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon kub0815 » Mo 8. Jan 2018, 10:19

tomas-b hat geschrieben:
Warum lege ich denn eine Ladescheibe ins Auto? Da steht sogar eine Telefonnummer drauf...


Wenn das eine normale Ladesäule gewesen wäre, wäre ich da bei dir das das ein No Go ist. Aber bei einer Schnelladesäule sollte man bei 80% am Auto sein. Sieh das einfach als mein meinung an.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon DeJay58 » Mo 8. Jan 2018, 11:14

Warum? Der i3 lädt bis über 90% mit voller Geschwindigkeit. Der Ioniq auch glaube ich.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon kub0815 » Mo 8. Jan 2018, 11:20

DeJay58 hat geschrieben:
Warum? Der i3 lädt bis über 90% mit voller Geschwindigkeit. Der Ioniq auch glaube ich.


Ganz einfach damit du anderen Platz machen kannst wenn andere Laden wollen ohne das sie dich abstöpseln müssen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon DeJay58 » Mo 8. Jan 2018, 11:22

Ich habe aber auch schon dreimal einen abgesteckt. Einmal hat er offenbar vergessen den Ladevorgang zu starten. Hab also ich geladen und als er kam hat er das nach Prüfung freundlich zur Kenntnis genommen.

Beim zweiten Mal war der Wagen zu 97% voll und stand seit einer Stunde und 5kWh geladen vor einem Kino. Hab ich dann auch für mich beansprucht. Danach hab ich ihn wieder angesteckt und weiter laden lassen (allerdings auf Typ2).
Und beim dritten Mal wieder vorm Kino, wieder stand der wagen mit diesmal 2,5 kWh geladen und VOLL geladen seit über einer Stunde rum.
Diesmal wieder abgesteckt und nicht mehr angesteckt und Zettel hinterlassen.

Ansonsten hab ich in Slowenien mal einen Golf beim Wegfahren am Triple gesehen und bin dann gleich an die Säule. Neben ihm stand ein Leaf am Chademo bereits angesteckt. Der Golffahrer muss gesehen haben wie der gekommen ist und sollte eigentlich mit dem wegen Ladungstarten gesprochen haben denke ich hat sie aber nicht gestartet. Also hab ich 25min geladen, danach dem Leaf die Ladung gestartet.

Bei keiner der Aktionen hatte ich ein schlechtes Gewissen, zudem ich es jedes Mal ziemlich eilig hatte.

Sollte ich was beschädigen beim hantieren am fremden Fahrzeug, weil das hier ja erwähnt wurde, so what? Ist dann halt passiert und muss von mir oder meiner Haftpflichtversicherung ersetzt werden. Ist doch kein Problem, oder?
Wobei ich nicht wüsste wie ich was beschädigen sollte beim Stecker abstecken.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon DeJay58 » Mo 8. Jan 2018, 11:23

kub0815 hat geschrieben:
DeJay58 hat geschrieben:
Warum? Der i3 lädt bis über 90% mit voller Geschwindigkeit. Der Ioniq auch glaube ich.


Ganz einfach damit du anderen Platz machen kannst wenn andere Laden wollen ohne das sie dich abstöpseln müssen.

Warum bitte soll ich andren Platz machen wenn mein Akku noch lädt??

Ah ich seh grade Du fährst einen Verbrenner. Erklärt es. Aber Du könntest dennoch versuchen Dich in die Situation von demjenigen reinzuversetzen der gerade lädt. Eh nur bis die Ladeleistung drastisch reduziert wird. Er ist ja trotzdem in 30-40 insgesamt wieder weg.
Zuletzt geändert von DeJay58 am Mo 8. Jan 2018, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon profigriller » Mo 8. Jan 2018, 11:26

Also nochmal zu meinem Verständnis: die Elektroautoladeetikette  sieht wie folgt aus: 

"Ein Fahrzeug welches an einer kostenlosen Säule nicht lädt darf nicht an der Ladesäule abgesteckt werden, um selbst laden zu können. " 



Eine Argumentation, daß das Fahrzeug durch die Unterbrechung der Verbindung beschädigt werden kann, ist für mich hier nicht nachvollziehbar. Selbst spielende Kinder könnten das tun. Für mich fällt das unter bestimmungsgemässen Gebrauch. 
Da müssen sich Hersteller der Ladesäulen und der Fahrzeuge darum kümmern, daß hier weder den Kindern noch dem Fahrzeug bei einer Unterbrechung der Verbindung etwas passieren kann. 
Wenn jemand über das Kabel stolpert sieht das wohl anders aus. Da ist dann wohl der Halter haftbar, falls ihm hier eine Mitschuld nachgewiesen werden kann. 

Profigriller

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
LEAF Acenta, 30kWh Akku, 6,6 kW Lader
profigriller
 
Beiträge: 99
Registriert: So 10. Sep 2017, 12:44
Wohnort: Rodenbach

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon DeJay58 » Mo 8. Jan 2018, 11:27

Doch ich finde der darf und soll abgesteckt werden wenn er nicht lädt.
Video: i3 geht auch quer (neu 2018): https://youtu.be/yZzz71pzOQA


BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 4320
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon kub0815 » Mo 8. Jan 2018, 12:16

DeJay58 hat geschrieben:
Ah ich seh grade Du fährst einen Verbrenner. Erklärt es. Aber Du könntest dennoch versuchen Dich in die Situation von demjenigen reinzuversetzen der gerade lädt. Eh nur bis die Ladeleistung drastisch reduziert wird. Er ist ja trotzdem in 30-40 insgesamt wieder weg.


Das erklärt vielleicht das ich bereit bin mich in beide Seitzen hineinzuversetzen?

Bei einem Schellader sollte man wenn man mehr wie 80% Vollmachen will auch einwenig rücksicht auf andere zu nehmen. Wenn es so wichtig ist das das Auto voll würde ich sowas erwarten.
Zuletzt geändert von kub0815 am Mo 8. Jan 2018, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste