Ladesäulen Innogy

Ladesäulen Innogy

Beitragvon aragorn » Mi 7. Feb 2018, 15:02

Leider war es mir wiedermal nicht möglich, eine von diesen Innogysäulen zu aktivieren,

Ort: Königswinter Bahnhof

New Motion - negativ
Z.E. Pass - negativ
e-kWh App - negativ
eCharge App - negativ
BelkawTank E - negativ


Danach verzweifel und mir letzter Elektrone zu einer kostenfreien und langsamen Gratis Station, weit weg vom Ziel.

Die Hotline von innogy war gestört, unverschämt bei den teuren Gebühren welche Sie verlangen (volltanken ZOE 40 mind. 30 Euro).

Ich glaube ich gebe mich geschlagen und fahre wieder meinen BMW X-3 Euro 5 (stink) Diesel, gut dass ich Ihn nie verkauft habe!

Frust !!!, Deutschland ist halt eine Autolobbyland.
aragorn
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 13:27

Anzeige

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 7. Feb 2018, 15:29

Meine Erfahrung mit den Innogy Säulen: die stehen immer auf der Innogy Seite als aktiv, funktionieren aber nicht immer. Die Seite und die e-kWh App sind hier mit nicht aktuellen Daten versorgt :(
Ich schaue immer auf der plugsurfing app oder newmotion app ob diese denn wirklich aktiv ist, weil in diesen apps sieht man den Onlie Status sehr zuverlässig, und die Bahnhofalle 5 ist auch jetzt nur auf der innogy Seite aktiv....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Misterdublex » Mi 7. Feb 2018, 15:43

Die Hotline der Innogy ist doch eine 0800-Nr und somit kostenlos?
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 1016
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 7. Feb 2018, 15:46

Wenn die Säule offline ist, kann dir die Hotline auch nicht helfen.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3594
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Cerebro » Mi 7. Feb 2018, 15:46

Oh man wieviel Threads braucht es eigentlich noch zu dem Desaster?
Cerebro
 
Beiträge: 358
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 7. Feb 2018, 16:52

Dazu kann es nicht genug geben, damit es sofort aufhört und wieder so brauchbar wie vorher wird. Im Wissen um verlässlich funktionierende von Innogy (oder RWE) aufgebauten Säulen bin ich im letzten Jahr alles ohne Anhänger und bis max. 5 Personen elektrisch gefahren - es war gut und hat funktioniert, auch mit anderen kostenpflichtigen Säulen. Aber diese Triple-Charger waren die sichere Option im Hintergrund, der Plan B, auf den ich mich verlassen konnte. Zum Ende des Jahres wurde es zwar schon voller und ich hatte einige Male belegte Säulen, das unterstrich aber nur die Notwendigkeit des weiteren Ausbau mit immer funktionierenden Säulen.
72.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 70.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 615
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Cerebro » Mi 7. Feb 2018, 18:35

Also ich kann mich nicht beschweren, a3 erlangen ist nach wie vor kostenfrei
Cerebro
 
Beiträge: 358
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Naheris » Mi 7. Feb 2018, 20:04

Cerebro hat geschrieben:
Also ich kann mich nicht beschweren, a3 erlangen ist nach wie vor kostenfrei

Meinst Du Aurach? Da ist Süd doch im Verzeichnis als Kostenpflichtig eingetragen, oder irre ich mich da bzw. ist das falsch?
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Cerebro » Mi 7. Feb 2018, 20:52

Ich war Nord.
Dateianhänge
2018-02-07 17.39.35.jpg
Cerebro
 
Beiträge: 358
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Naheris » Mi 7. Feb 2018, 21:02

Danke! Aber gut zu wissen, dass Aurach Nord noch kostenlos ist. Das wäre für mich eine Ausweich-Ladestation sobald ich in Nürnberg Feucht Ost nicht mehr laden kann. In der anderen Richtung (Nürnberg Feucht West) kann man ja dann bis Hilpoltstein fahren und dort bei Allego laden.
Ist: e-Golf 300 Bild War: Passat GTE Bild
... and I paced (#22).
Naheris
 
Beiträge: 1061
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste