Ladesäulen Innogy

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Keksz » Mi 7. Feb 2018, 20:10

Ich weiss aus nicht warum die so viel investieren und dann am Ende ist es nur Schrott und ziemlich teuer.
Statt es besser zu machen, und dann würden die nicht nur die leer stehende Ladesaeulen haben...
Keksz
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 13:58

Anzeige

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Cerebro » Mi 7. Feb 2018, 23:19

Naheris hat geschrieben:
Danke! Aber gut zu wissen, dass Aurach Nord noch kostenlos ist. Das wäre für mich eine Ausweich-Ladestation sobald ich in Nürnberg Feucht Ost nicht mehr laden kann. In der anderen Richtung (Nürnberg Feucht West) kann man ja dann bis Hilpoltstein fahren und dort bei Allego laden.


Ich fahr morgen früh mal Aurach Süd an.
Cerebro
 
Beiträge: 695
Registriert: So 5. Mär 2017, 10:32

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Misterdublex » Do 8. Feb 2018, 08:37

@Keksz:
Ich finde es nicht fair, die Ladesäulen von Innogy so als "Schrott" zu bezeichnen. Die Schnelllader von innogy (T&R) gehören zusammen mit den ABB-Geräten zu den Zuverlässigen. Die AC-Lader von innogy sind im Allgemeinen das Zuverlässigste was ich kenne.
Schau dir mal den Ramasch an, den allego z.T. aufgestellt hat. Regelmäßige Ladeabbrüche.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon umrath » Do 8. Feb 2018, 08:48

Innogy ist technisch unter aller Kanone. Die Hotline ist regelmäßig gestört oder hat keine Ahnung.

Die 163 kW-Ladesäule in Fürholzen ist so unzuverlässig, dass ich in Zukunft gleich an die 50 kW-Säule fahren werde, weil der Zeitverlust durch die Probleme in Summe größer ist, als der Zeitgewinn durch das nominell schnellere Laden.

Die echarge-App funktioniert auf iOS fast gar nicht.
Wenn man Glück hat, lädt sie die Karte. Wenn man Pech hat, muss man die App killen und neu starten.
Wenn man Glück hat, zeigt die App beim Tap auf eine Ladesäule auch die richtige Ladesäule an. Wenn man Pech hat, sieht man die Ladesäule vom letzten Ladevorgang.
Wenn man Glück hat, kann man mit der App die Ladesäule auswählen. Wenn man Pech hat, landet man wieder auf der Karte.
Wenn man Glück hat, kann man mit der App den Ladevorgang starten. Wenn man Pech hat, läuft man in einen Timeout oder bekommt irgendeinen kryptischen Fehler.
Ich habe noch nicht das Glück gehabt, dass ich während des Ladevorganges irgendeine verwertbare Information gesehen habe. Bis jetzt stand im besten Falle immer "unbekannt" im Display und ansonsten nur Müll.
Ich habe es erst ein einziges Mal geschafft, mit der App einen Ladevorgang auch wieder stoppen zu können. Bisher musste ich dazu sonst den Notaus-Schalter benutzen.
...

Innogy, ihr habt es gewaltig verkackt. Fixt das, aber zügig! Wer Geld haben will, muss auch liefern.
Sangl #136: IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" seit 05.04.2017
Konavorbestellung #34, erwartete Lieferung Ende 11/18
Blog zum Thema Elektroauto
umrath@Mastodon
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2663
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon HubertB » Do 8. Feb 2018, 09:14

Ich gebe immer direkt die Ladepunktnummer ein, das funktioniert auch bei schlechtem Netz.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2652
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Ilchi » Do 8. Feb 2018, 09:30

Ich nutze innogy mit einem BEW-Vertrag auf einem Android-Handy. Bisher kann ich die negative Kritik nicht nachvollziehen. Zumindest meine Erfahrungen sind hier durchwegs positiv - wenn sie auch im bayrischen Land durch die geringe innogy-Dichte das Laden an innogy eher selten ist.
Sehr positiv fand ich, dass man während des Ladens über den Ladezustand informiert wird. Das ist man als Ioniq-Fahrer ohne App gar nicht gewohnt :-)
Kona bestellt in 09/2018, #265
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 490
Registriert: So 12. Apr 2015, 12:27

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon umrath » Do 8. Feb 2018, 09:32

HubertB hat geschrieben:
Ich gebe immer direkt die Ladepunktnummer ein, das funktioniert auch bei schlechtem Netz.

Das ist wohl ein sinnvoller Workaround. Aber für den Alltagsbetrieb mit Otto Normalverbraucher ist das nicht praktikabel.
Sangl #136: IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" seit 05.04.2017
Konavorbestellung #34, erwartete Lieferung Ende 11/18
Blog zum Thema Elektroauto
umrath@Mastodon
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2663
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Misterdublex » Do 8. Feb 2018, 09:33

Ich nutze die App gar nicht, nur die WebApp oder Hotline. Nie Probleme gehabt. Dieser App-SchnickSchnack ist mit Contract-ID eigentlich vollkommen überflüssig.

Meine Frau nutzt immer die e-kWhApp da hat sie bisher nichts zu meckern gehabt, einziges Problem ist, dass an und ab laufende Ladevorgänge verschwinden, aber laden tuts dann trotzdem.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon umrath » Do 8. Feb 2018, 09:33

Ilchi hat geschrieben:
Ich nutze innogy mit einem BEW-Vertrag auf einem Android-Handy.


Es scheint ein gewaltiges Qualitätsgefälle zwischen der Android- und der iOS-App zu geben.
Sangl #136: IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" seit 05.04.2017
Konavorbestellung #34, erwartete Lieferung Ende 11/18
Blog zum Thema Elektroauto
umrath@Mastodon
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2663
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Ladesäulen Innogy

Beitragvon Misterdublex » Do 8. Feb 2018, 09:36

@Umrath:
Für Ottonormalverbraucher ist wohl der Telefonanruf am simpelsten, ebenso die WebApp, Link im Browser als Favoriten speichern, fertig.
Meine Frau nutzt die Karte in der App gar nicht. Die hat gat keine Lust ihren Standort erst heraus zu suchen.
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1169
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste