Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon Helfried » Mo 5. Dez 2016, 11:05

Sorry, aber das mit "/1ph" und "Backup" werden wohl die wenigsten Menschen außerhalb des Forums verstehen!
Das führt leider eher zu Kopfschütteln der Schuldigen.
Helfried
 
Beiträge: 5615
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon Yellow » Mo 5. Dez 2016, 11:09

Ich habe den Text jetzt nochmal verändert, weil er immer noch nicht alle Varianten (z.B. Tesla mit 16,5 kW-Lader) erfasst hatte:

Schild Ladestation Neu3.JPG
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon mlie » Mo 5. Dez 2016, 11:27

Das sollte nun jeder verstehen.

Ich bewundere und bestaune euer Engagement. Andernorts wird geplant, geforscht und geprobt, ihr macht halt einfach mal. Und wenn es nicht ins BEV-Profil passt, wird es eben ein Teilzeit-BEV - ist doch auch OK. Ich mag pragmatische Herangehensweisen!

Wird euer Engagement eigentlich irgendwo erwähnt in Hannovers Lokalpresse oder so?

Ihr habt doch fast gegenüber auf der anderen Straßenseite in eurem Industriegebiet eine Ruine mit riesigem Parkplatz daneben, das wäre doch prädestiniert als Ladeplatz für die ganzen Angestellten in eurem Industriegebiet. ;-)
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon dibu » Mo 5. Dez 2016, 12:28

Ich habe den Fahrer gestern Abend getroffen (ca. 18 Uhr), als ich ratlos vor der blockierten Säule stand. Er hat sich gerechtfertigt, dass er das Fahrzeug doch direkt nach Vollladung abgeholt habe. Aber der war schon lange bei 100 % und hatte wer weiß wie lange dort gestanden. Er fuhr dann zum Glück für mich weg. Er hatte einen Zettel an der Scheibe und sich darüber gewundert.

Aber: die 11-kW-Backup-Lösung hat mit meiner Zoé nicht funktioniert. Zuerst minutenlange Nachdenkzeit nach dem Einstöpseln, aber die Ladung sprang nicht an. Dann - der Stecker geht sehr schwer in die Ladebuchse am Zoé - Stecker nochmal raus und rein: dann rote Leuchte geht an. Ladung unmöglich. Ich vermute: kein ausreichender Kontakt des Steckers in der Buchse.

An der TNM-Buchse ging es dann problemlos. Vielen Dank für diese Lademöglichkeit, Yellow! Ohne diese Säule würde ich bei den derzeitigen Temperaturen kaum nach Braunschweig kommen, bzw. ich müsste in die Hannover-Innenstadt ausweichen.

Ich werde bei Gelegenheit nochmal vorbeikommen und die 11-kW-Säule ausprobieren. Gestern Abend war ich zu müde und hatte keine Lust zu weiteren Experimenten.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 955
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon Yellow » Mo 5. Dez 2016, 12:36

mlie hat geschrieben:
Ich bewundere und bestaune euer Engagement. Andernorts wird geplant, geforscht und geprobt, ihr macht halt einfach mal. Und wenn es nicht ins BEV-Profil passt, wird es eben ein Teilzeit-BEV - ist doch auch OK. Ich mag pragmatische Herangehensweisen!

Danke :-)

mlie hat geschrieben:
Wird euer Engagement eigentlich irgendwo erwähnt in Hannovers Lokalpresse oder so?
Nö. Ist doch aber auch nichts Besonderes ;-)
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon TeeKay » Mo 5. Dez 2016, 12:36

Yellow hat geschrieben:
Ich habe mal auf die Schnelle dieses Schild entworfen und könnte es heute aufhängen:

Würde ich nicht in der Form aufhängen. Es gibt Menschen, die weder wissen, was 22kW noch The New Motion ist. Mach lieber einen Pfeil und sag dann: "Diese Wallbox gefolgt von deinem Text...."
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11021
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon Yellow » Mo 5. Dez 2016, 12:37

dibu hat geschrieben:
Aber: die 11-kW-Backup-Lösung hat mit meiner Zoé nicht funktioniert. Zuerst minutenlange Nachdenkzeit nach dem Einstöpseln, aber die Ladung sprang nicht an. Dann - der Stecker geht sehr schwer in die Ladebuchse am Zoé - Stecker nochmal raus und rein: dann rote Leuchte geht an. Ladung unmöglich. Ich vermute: kein ausreichender Kontakt des Steckers in der Buchse.

Das tut mir leid :(
Aber es haben dort schon mehrere Zoes erfolgreich geladen!?
Hast Du denn die Starttaste an der Ladestation gedrückt?
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon Yellow » Mo 5. Dez 2016, 12:39

TeeKay hat geschrieben:
Mach lieber einen Pfeil und sag dann: "Diese Wallbox gefolgt von deinem Text...."

Diese Idee hatte ich inzwischen auch und bin nun bei dieser Variante angekommen:

Schild Ladestation Neu4.JPG
Gruss

Stefan
Benutzeravatar
Yellow
 
Beiträge: 90
Registriert: Di 5. Nov 2013, 16:11
Wohnort: Hannover

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon TeeKay » Mo 5. Dez 2016, 12:42

Perfekt. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11021
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladeverhalten bei ViCon (Hannover) - ZOE-Fahrer gesucht

Beitragvon energieingenieur » Mo 5. Dez 2016, 13:13

dibu hat geschrieben:
Ich habe den Fahrer gestern Abend getroffen (ca. 18 Uhr), als ich ratlos vor der blockierten Säule stand. Er hat sich gerechtfertigt, dass er das Fahrzeug doch direkt nach Vollladung abgeholt habe. Aber der war schon lange bei 100 % und hatte wer weiß wie lange dort gestanden. Er fuhr dann zum Glück für mich weg. Er hatte einen Zettel an der Scheibe und sich darüber gewundert.

"direkt nach Vollladung"... soso... Also... Vor 2 Wochen bin ich auf die 11kW ausgewichen, weil der ZOE dort stand. Da war das Display des ZOEs aus und - weil ich ja viel Zeit hatte... - habe ich ab und zu den Zähler der TNM beobachtet. Da passierte schon lange nix mehr.

Gestern wurde er um 14 Uhr dort gesehen. Ein Freund von mir wollte mit seiner ZOE um kurz vor 17 Uhr laden - da stand er immer noch da - von ihm war auch der Zettel. Und wenn dibu um 18 Uhr dort war - und er dann abgestöpselt hat -, stand er also mindestens 4h an den 22kW. "kurz nach der Volladung" kann also nicht stimmen. Aber vll. definiert er "kurz nach Volladung" anders als wir^^.

Aber: die 11-kW-Backup-Lösung hat mit meiner Zoé nicht funktioniert. Zuerst minutenlange Nachdenkzeit nach dem Einstöpseln, aber die Ladung sprang nicht an. Dann - der Stecker geht sehr schwer in die Ladebuchse am Zoé - Stecker nochmal raus und rein: dann rote Leuchte geht an. Ladung unmöglich. Ich vermute: kein ausreichender Kontakt des Steckers in der Buchse.

dibu, dass ging mir beim ersten Mal auch so... Aber an der 11kW-Box ist ein Knopf, den man zum Ladestart drücken muss. Das ist nicht unbedingt auf anhieb ersichtlich. Mein Bekannter hat bis ca. 1730 Uhr an der 11kW-Lösung seinen ZOE geladen. Das muss kurz vor deiner Ankunft gewesen sein.
energieingenieur
 
Beiträge: 1661
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste