Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Fluencemobil » Do 9. Nov 2017, 12:09

Smartpanel hat geschrieben:
Liste auf Seite 1 wurde auf den aktuellen Stand gebracht.

Danke für Eure Meldungen !


Danke für deine Arbeit.
Ich hatte es zwar schon mal geschrieben, es geht doch um öffentliche Ladesäulen? Mach doch auch auf der 1.Seite eine 2.Liste, wo es nach einwohneren sortiert ist. Ich habe den Stadtwerken Gotha versprochen, das sie ganz weit vorn stehen. ;-)

Evt. wäre es nach Einwohnerzahl günstig.
So das man, wenn man die Stadt damit konforntiert, sie gleich sehen auf welchem Platz sie sind.

D, 99867, Gotha, 45.410 Einwohner

Eine einzige 24h Typ2 in einem Hotel.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -24/19177/
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei http://www.optikanton.de/
Ich empfehle einen Batteriemietvertrag bei Renault mit einer Rechtsschutzversicherung zu kombinieren.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 2046
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon eDEVIL » Do 9. Nov 2017, 12:14

Link ist defekt. Bitte mal einen kurzen Text als Linktext wählen und dann den vollständigen link "unsichtbar" einfügen"
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Smartpanel » Do 9. Nov 2017, 23:53

Fluencemobil hat geschrieben:
Mach doch auch auf der 1.Seite eine 2.Liste, wo es nach einwohneren sortiert ist. Ich habe den Stadtwerken Gotha versprochen, das sie ganz weit vorn stehen. ;-)
...
So das man, wenn man die Stadt damit konforntiert, sie gleich sehen auf welchem Platz sie sind.
D, 99867, Gotha, 45.410 Einwohner

Eine einzige 24h Typ2 in einem Hotel.

Auf Seite 6 findest Du die gewünschte Liste, die muss ich mal wieder aktualisiert reinstellen, dann auch auf Seite 1.
Nachdem Potsdam rausgefallen ist käme Gotha auf Platz 4-5.
Hier der missing Link zum o.g. Hotel in Gotha
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 50tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 300Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 526
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 16:26
Wohnort: bei München


Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon novalek » So 12. Nov 2017, 18:34

Kinder, was nützt denn die Tabelle, wenn man keinen Mindest-Anspruch stellt.
Der Unfug:
- Schuko 3/7kW am Fahrradladen, Bauernhof, Erlebnisbad oder Hotel
- Stadtwerke & andere Betreiber mit 8-16oo Uhr oder wenn kein Firmenwagen lädt oder nur für Angestellte
- nur für bestimmte Marken (Tesla, VW, BMW), das gibt's !
- CEE jeder Art (Grund: Typ2-Ladebox erforderlich - 32A-Stecker nicht handhabbar - Gefahren- & Vandalismus-Potential)
All das ist unbrauchbar und dient nur der WERBUNG der Betreiber. Was will man an so einer Spielanlage ?

Eine vernünftige Ladesäule wäre DC/Ac 43kW, Mindestanspruch 22kW.

Wunschdenken -> Aus Sicherheitsgründen würde ich ohnehin jede Säule nicht zählen, die keinen CE- und TÜV-Prüfstempel hat.
Was bleibt denn dann noch über ?
novalek
 

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Ecano » So 12. Nov 2017, 20:00

D, 35447, Reiskirchen, 11000 EW

Gemeinde Reiskirchen, Kreis Gießen. Ich glaube, in der ganzen Gemeinde findet sich keine einzige Stromtankstelle.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
Ecano
 
Beiträge: 400
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:10
Wohnort: Reiskirchen

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Amigolino » Fr 17. Nov 2017, 18:44

53498 Bad Breisig 13700 EW und keine Lademöglichkeit... als Stadt kein Aushängeschild für die e-Mobilität im Kreis AW


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Amigolino
 
Beiträge: 76
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 20:54

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon esykel » Sa 18. Nov 2017, 18:55

novalek hat geschrieben:
Kinder, was nützt denn die Tabelle, wenn man keinen Mindest-Anspruch stellt.
Der Unfug:
- Schuko 3/7kW am Fahrradladen, Bauernhof, Erlebnisbad oder Hotel
- Stadtwerke & andere Betreiber mit 8-16oo Uhr oder wenn kein Firmenwagen lädt oder nur für Angestellte
- nur für bestimmte Marken (Tesla, VW, BMW), das gibt's !
- CEE jeder Art (Grund: Typ2-Ladebox erforderlich - 32A-Stecker nicht handhabbar - Gefahren- & Vandalismus-Potential)
All das ist unbrauchbar und dient nur der WERBUNG der Betreiber. Was will man an so einer Spielanlage ?

Eine vernünftige Ladesäule wäre DC/Ac 43kW, Mindestanspruch 22kW.

Wunschdenken -> Aus Sicherheitsgründen würde ich ohnehin jede Säule nicht zählen, die keinen CE- und TÜV-Prüfstempel hat.
Was bleibt denn dann noch über ?

Der Meinung kann ich mich anschliessen, in Heiligenhafen waren 3 Säulen eingetragen.Eine gehörte zu einem Hotel dort nachgefragt da sie abgesperrt war, nur fuer Uebernachtungsgäste.Man wollte fuer 25€ die Säule aufschliessen,habe dankend verzichtet. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar Elbilar,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 891
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 14:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Yabawoky » So 19. Nov 2017, 00:26

D-37170 Uslar, ca 14.000 Einwohner, Ladesäulen: 0
D-31061 Alfeld, ca. 19.000 Einwohner, 3,7 KW-Lader beim örtlichen VW-Händler wähernd der Öffnungszeiten
Pedelec Haibike eQ Trekking
Röno ZOE Intens Q210 in Perlmutt-Weiß
PV 6,36 kwp
Ioniq Premium in Polarweiss bestellt am 28.07.2017, storniert am 06.10.2017
Nissan Leaf 2.ZERO Edition in Schwarz-Metallic am 06.10.2017 bei Schaller bestellt, Nr. 91
Benutzeravatar
Yabawoky
 
Beiträge: 39
Registriert: So 4. Okt 2015, 09:48
Wohnort: Northeim

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon mweisEl » So 19. Nov 2017, 09:00

novalek hat geschrieben:
Eine vernünftige Ladesäule wäre DC/Ac 43kW, Mindestanspruch 22kW.
Was bleibt denn dann noch über ?

Hier wird aber nach "Städten ohne Ladesäule" gesucht und nicht nach Autobahnraststätten ohne Schnellader. Für einen Ladestandort in einer Kommune sind 16 Normalladepunkte á 4,6 kW Typ 2 wesentlich sinnvoller als ein einzelner Schnelllader.

Also positives Merkmal für Lademöglichkeiten innerhalb der Kommunen schlage ich das wie beim Ladesäulenlob vor: alles, was der deutschen Ladesäulenverordnung enstpricht, mit der Konkretisierung von öffentlich auf 365/24/7 zugängliche Ladesäulen, die barrierefrei i.W.s. (freischaltbar auch mit den verbreiteten persönlichen NewMotion bzw. Plugsurfing-Karten) sind, jedenfalls keine die Privatkontakt voraussetzen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1.8 kWh-Akku) und verbrennerfrei seit 1992.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 2207
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast