Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon mweisEl » Do 15. Feb 2018, 11:41

AndiH hat geschrieben:
Wir sollten uns an die anfangs beschriebenen Kriterien halten also "Stadt" und keine *öffentliche* Lademöglichkeit./

Wie auch schon geschrieben ist "öffentlich" halt etwas anderes als "halböffentlich". Eine Lademöglichkeit "nur zu Geschäftszeiten" (wie in Gilching) oder "erfordert Privatkontakt" oder "nur für bestimmte Fahrzeugmarken" würde ich nicht als "öffentlich" ansehen.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 1991 an keiner Sprit-Zapfsäule mehr.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1561
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:00

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon AndiH » Do 15. Feb 2018, 11:54

Das Kriterium "öffentlich" hat zunächst mal nix mit 24x7 zu tun. Bei erfordert Privatkontakt, nur Fahrzeugmarke X oder der Türsteher muss zustimmen gebe ich dir recht. Schön ist das natürlich nicht mit den Öffnungszeiten aber wie gesagt lässt sich dann einfach eine Liste aller Städte generieren und wir streichen die paar raus die wirklich 24x7, öffentlich und sinnvoll nutzbare Ladestationen haben. Damit sinkt natürlich die Relevanz einer solchen "Hall-of-Shame" Liste enorm wenn fast alle gelistet sind.
Seit 02/2016 über 1.600 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon stili » Do 15. Feb 2018, 12:28

D, 56130, BAD EMS, 10 000 EW

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
stili
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 3. Feb 2016, 12:49

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon backblech » Do 15. Feb 2018, 13:30

Tuttlingen kann rausgenommen werden - mind. 3 Ladestationen mit mind. 2 Ladepunkten über EnBW.
Fast optimal - laden noch umsonst - parken nicht.
BMW i3 60Ah seit 04/17
backblech
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Smartpanel » Do 15. Feb 2018, 20:00

Danke für die Updates ! Seite 1 ist akualisiert.

Gilching, Stade, Bünde habe ich drin gelassen. Nicht durchgehend erreichbar.
Insbesondere Stade, wer hier auf 3 eingezeichnete Ladesäulen vertraut wird nachts oder Sonntags stranden...

Markt Schwaben und Sachsenhausen sind Grenzfälle, habe ich aber trotzdem rausgenommen.
Nur 7kW Typ2 in Markt Schwaben und nur 2 Ladesäulen für Sachsenhausen mit >50.000 Einwohner sind wirklich nicht ideal.

Bitte nur Städte melden !
Diesel Weg wird kein leichter sein ...
Kia Soul EV - 27kWh - EZ 07/16 - 38tkm - Tagesreichweite 800km, mit Kundenbesuch, bei herbstlichen Temperaturen
PV-Tankstelle 10kWp - jedes 285Wp Panel ermöglicht 45.000km Fahrt - CO2-arm zu 2ct/km Energiekosten
Benutzeravatar
Smartpanel
 
Beiträge: 453
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 17:26
Wohnort: D-82...

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon AndiH » Do 15. Feb 2018, 22:42

D 79674 Todtmoos bitte auch raus. Die PLZ gehört zu Todtnau und sowohl Todtnau als auch Todtmoos (keine Stadt) haben eine Lademöglichkeit, wenn auch der Energiedienst des Grauens ohne jegliches Roaming dahinter steckt...
Seit 02/2016 über 1.600 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Ilchi » Fr 16. Feb 2018, 07:49

85368 Moosburg kann auch raus. Hier stehen 2 SWM Säulen...
Ioniq seit 04/2017
Ilchi
 
Beiträge: 351
Registriert: So 12. Apr 2015, 13:27

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon Odanez » Fr 16. Feb 2018, 09:03

Smartpanel hat geschrieben:
Danke für die Updates ! Seite 1 ist akualisiert.

Gilching, Stade, Bünde habe ich drin gelassen. Nicht durchgehend erreichbar.
Insbesondere Stade, wer hier auf 3 eingezeichnete Ladesäulen vertraut wird nachts oder Sonntags stranden...

Markt Schwaben und Sachsenhausen sind Grenzfälle, habe ich aber trotzdem rausgenommen.
Nur 7kW Typ2 in Markt Schwaben und nur 2 Ladesäulen für Sachsenhausen mit >50.000 Einwohner sind wirklich nicht ideal.

Bitte nur Städte melden !

Die Säule in Markt Schwaben ist wahrscheinlich eine 11kW oder 22kW Ladesäule - bis dies aber bestätigt wurde, werde ich es erstmal bei 7,4kW lassen. Ich habe leider nicht die möglichkeit, dies zu tun.

Aber danke fürs Update - jetzt weiß ich, dass wirklich 24/7-zugängliche Ladesäulen gemeint sind. Da fallen also alle Aldi, Ikea und Kauflandsäulen wieder weg
Odanez
 
Beiträge: 801
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:14

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon mobafan » Sa 17. Feb 2018, 16:09

Oh, es tut sich was in Bad Münder. Laut Zeitung sollen dieses Jahr dort sowohl in der Kernstadt, als auch in den Ortsteilen Ladesäulen aufgestellt werden. Explizit wurden dabei Orte mit Langzeitstehfaktor wie Badeanstalten, Sportplätze und Innenstadtparkplätze genannt.
Bin gespannt, ob das mehr als nur Lippenbekenntnisse sind. Aber zumindest scheint sich da jemand tatsächlich mal Gedanken über sinnvolle Orte gemacht zu haben...
mobafan
 
Beiträge: 292
Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14

Re: Ladesäulenpranger - Städte ohne Ladesäule

Beitragvon punkhead » Sa 17. Feb 2018, 18:56

D, 97650, Fladungen, 2316 EW

nördlichste Stadt Bayerns :P
gelegen in der Rhön

Es gibt lediglich eine "private" Ladestation am Hotel "Sonnentau"
Hier kann bei Besuch des Hotels bzw. zum Essen/Kaffee geladen werden, Typ 2 11kW
Back to the roots: die ersten Fahrzeuge wurden elektrisch angetrieben
Diesel-Fahrer (Corolla e12 116ps) und e-Golf-Warter (bestellt 19.01.18, unverbindlicher Liefertermin: Q3/2018 Update 08.03.18 auf: September 18, Konfiguration: VENKLLV8)
punkhead
 
Beiträge: 60
Registriert: Do 30. Nov 2017, 19:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gekfsns und 3 Gäste