Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Nasenmann » So 11. Mär 2018, 11:31

roxxo_by hat geschrieben:
ich möchte mich sehr herzlich bei dem e-golf (ks-j-xxxx E) bedanken der gestern über 2 std mit 6kW an 43kW AC in Dachau geladen und damit 2x Q90 auf 22kW (100m weiter) verwiesen hat.


Einen Zeitverlust hattet ihr dennoch nicht, denn 2x Q90 die gleichzeitig an 2x 22 kW laden brauchen genau so lange bzw. evtl sogar kürzer als 2xQ90, die nacheinander an 1x 43kW laden ;)
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 597
Registriert: Do 23. Mai 2013, 10:06

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon ecopowerprofi » So 11. Mär 2018, 11:38

roxxo_by hat geschrieben:
ich möchte mich sehr herzlich bei dem e-golf (ks-j-xxxx E) bedanken der gestern über 2 std mit 6kW an 43kW AC in Dachau geladen und damit 2x Q90 auf 22kW (100m weiter) verwiesen hat.

Die ZOE laden bei den tiefen Temperaturen unter 0°C sowieso nur mit 6 bis 8 kW ausser man hat den Akku warm gefahren. Aber viel mahr als 10 bis 15 kW geht dann meistens auch nicht.

Berndte hat geschrieben:
An einer mir bekannten 43kW Säule stand auch an mehreren verschiedenen Tagen ein i3 und hat stundenlang den 43kW Anschluss blockiert, obwohl direkt daneben eine 22kW Dose ist.

Ist doch logisch. Bei der 22 kW Dose muss er sein Kabel rauskramen. Bei 43 kW Anschluss ist das Kabel dran. Reine Bequemlichkeit
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3266
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Berndte » So 11. Mär 2018, 12:20

Nasenmann hat geschrieben:
Einen Zeitverlust hattet ihr dennoch nicht, denn 2x Q90 die gleichzeitig an 2x 22 kW laden brauchen genau so lange bzw. evtl sogar kürzer als 2xQ90, die nacheinander an 1x 43kW laden ;)


ecopowerprofi hat geschrieben:
Die ZOE laden bei den tiefen Temperaturen unter 0°C sowieso nur mit 6 bis 8 kW ausser man hat den Akku warm gefahren. Aber viel mahr als 10 bis 15 kW geht dann meistens auch nicht.


Es ist schon erstaunlich, wie ihr da immer gern was rein deutet.
Wie kommst du zu der Annahme, dass die beiden Zoe gleichzeitig aufgeschlagen sind?
Wie kommst du zu der Annahme, dass die Akkus kalt waren?

Beide dabei gewesen?

Mein Zoe hat die letzten Tage bei -10°C nach ordentlich Autobahnfahrt wie gewohnt mit voller Leistung geladen!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6233
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon ecopowerprofi » So 11. Mär 2018, 15:03

Bitte meine Aussagen im Zusammenhang lesen. Im Winter kommt die Ladeleistung beim ZOE mit dem 43 kW Lader kaum über die 15 bis 18 kW. Nach 100 km fahrt liegt die Akku-Temperatur knapp über 10°C, wenn der beim Start um -10°C lag. Daher ist es egal ob man dann eine 43 kW oder 22 kW Säule anfährt. Viel mehr als 100 km schafft der 22 kWh Akku beim ZOE im Winter bei Temperaturen unter 0°C sowieso nicht. Dies ist eine Tatsache egal ob ich dabei war oder nicht und mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3266
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Plan B » So 11. Mär 2018, 15:57

Hallo,

Um mal wieder zum Thema zu kommen... heute in Satteldorf... noch einige Plätze auf dem Parkplatz frei...
So dreist und ignorant kann man nicht sein... wollte sie höflich ansprechen... wurde dann Dank Tesla als Bonze bezeichnet.

Leute die hier behaupten die armen Leute wissen das nicht man müsste höflich aufklären... nee das war jetzt das letzte mal.

Es herrscht nur noch "ich". Nur nervig.

Gruß Oliver
Dateianhänge
IMG_3191.JPG
Empfehlungslink nutzen: http://ts.la/oliverherbert3473 und damit 100.- Gutschrift für SuC Stromladen erhalten
Benutzeravatar
Plan B
 
Beiträge: 165
Registriert: So 2. Aug 2015, 16:30

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon iOnier » So 11. Mär 2018, 16:21

"Egal ob Bonze oder nicht, dass hier ist ein Ladeplatz und den haben sie nicht zu blockieren. Ich parke ja auch nicht auf Ihrem Behindertenparkplatz."

"Wieso mein Behindertenparkplatz?!?"

"Wenn Sie nicht behindert wären müsste ich Ihnen das nicht erklären."
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3780
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon feph » So 11. Mär 2018, 17:24

[quote="iOnier"][/quote]
"behindert" hier oder anderswo als verpackte Beleidigung zu verwenden ist, Gedankenspiele hin oder her, vollkommen unangebracht. Bitte lies deinen Post nochmal durch und überleg ob du das so sagen möchtest.

Gruß
Philip
Renault Zoe Q210 12/2014 seit 02/2018
+ Smart fortwo EQ ab hoffentlich 04/2019
feph
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 26. Jan 2018, 19:17
Wohnort: Bad Krozingen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon iOnier » So 11. Mär 2018, 18:44

Im Grundsatz hast Du Recht, aber es ist so ausgedrückt, wie diese Person es verstehen würde. Ich sehe daher niemanden mit einer wirklichen körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung dadurch angesprochen oder gar beleidigt. Angesprochen wird nur sie - die dieser Gruppe aber eben nicht angehört.

Insofern möchte ich das schon so stehen lasen, ja (und diese Gedanken habe ich mir durchaus schon beim Schreiben gemacht).
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3780
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon drilling » So 11. Mär 2018, 21:53

iOnier hat geschrieben:
"Wenn Sie nicht behindert wären müsste ich Ihnen das nicht erklären."


Solange derjenige dir da körperlich nicht deutlich unterlegen ist, riskierst du da aber gewaltig eins in die Fresse zu bekommen. Ist es das wert?
Und bei einer 'sie' kannst du nie wissen ob der Kumpel nicht nur mal kurz zur Toilette war und gleich zurückkommt.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 5273
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon iOnier » So 11. Mär 2018, 21:57

Die wenigsten Frauen würden mich spontan körperlich attackieren, schätze ich (auch die Mehrheit der Männer eher nicht). Im übrigen achtet man natürlich eh drauf, wem man was wie sagt.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3780
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ArnoldLayne, clusi, Tobi42 und 9 Gäste