Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon zoppotrump » Fr 7. Dez 2018, 10:15

Schreibe denen doch mal, dass Du die öffentliche Säule gerne nutzen würdest und sie dies ermöglichen sollen.
Eventuell wissen sie es einfach nicht besser. Man sollte ihnen IMHO eine Chance zur Verbesserung geben.
zoppotrump
 
Beiträge: 961
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 13:56

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon EVduck » Fr 7. Dez 2018, 10:23

Hab' mir gerade mal die Details der Ladesäule angeschaut... Kostenlose Ladesäule eines Mikrobetreibers. Da kann doch nix anderes bei 'rauskommen. Das Car-Sharing auf dem Dorfe[1] nicht funktioniert ist auch klar, also stehen sich die beiden Fahrzeuge dort an der Säule die Reifen platt und blockieren die Ldesäule. Hauptsache, die Gemeinde hat die Förderungen abgegriffen, der örtliche Elektriker und Tiefbauer sind zufrieden und die Gemeinde kann sagen 'wir haben etwas für das Klima getan'.

[1]Soll keine Beleidigung sein, aber eine 10.000 Einwohnerstadt mit X eingemeindeten Dörfern ist m.E. eher dörflich geprägt...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 125.000km = 6250l Diesel eingespart
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 2025
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 7. Dez 2018, 10:31

EVduck hat geschrieben:
Hauptsache, die Gemeinde hat die Förderungen abgegriffen, der örtliche Elektriker und Tiefbauer sind zufrieden und die Gemeinde kann sagen 'wir haben etwas für das Klima getan'.

Das ist nicht nur auf dem Dorf eine Tatsache.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3274
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Elektronenschieber » Fr 7. Dez 2018, 10:47

zoppotrump hat geschrieben:
Schreibe denen doch mal, dass Du die öffentliche Säule gerne nutzen würdest und sie dies ermöglichen sollen.
Eventuell wissen sie es einfach nicht besser. Man sollte ihnen IMHO eine Chance zur Verbesserung geben.

Genau.
Schließlich steht die Ladestation auf öffentlichen Grund und eine Beschilderung das dies nur für Carsharing Fahrzeuge ist kann man auch nicht sehen.

Nebenbei gesagt, das die ZOE tagelang rumsteht mit vollem Akku tut dem auch nicht gut.
Elektronenschieber
 
Beiträge: 221
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 18:04

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Tobi42 » Fr 7. Dez 2018, 11:47

Dass Bad Wildbad dörflich geprägt ist sehe ich keinesfalls als Beleidigung.

Wie die genauen Bedingungen für das Carsharing sind, weiß ich nicht, da ich nicht angemeldet bin. Aber ich gehe davon aus, dass jedes Fahrzeug einen festen Standort hat und nach Nutzung wieder an die Säule muss.

Wäre mal spannend zu erfahren, was passiert, wenn der Carsharer das Auto zurück bringt und die Säule ist dann besetzt, weil z. B. ich gerade zufällig die eine Stunde im Monat erwische, wo das Auto mal genutzt wird.

Wahrscheinlich wird das Auto dann an die nächste Säule angestöpselt.
Die ist fünf Gehminuten entfernt und vom gleichen Betreiber. Von den zwei Ladepunkten ist auch wieder einer von einem Carsharingauto belegt. Auch dieses wird wohl nur selten benutzt.

Insgesamt also vier Ladepunkte an zwei Säulen, davon drei mehr oder weniger dauerhaft blockiert.

Haben sie richtig gut gemacht, die Stadt Bad Wildbad und die ENCW!

Offiziell kostet das Laden 4 € Startgebühr plus 50 Cent pro kWh, also sehr teuer.
Lässt sich aber momentan über eine Internetseite (QR-Code an der Säule) noch gratis nutzen.
Deshalb ist der eine nutzbare Ladepunkt auch begehrt und sehr oft ebenfalls belegt.

Wenn die Möglichkeit des Gratisladens beendet wird, entschärft sich das Problem bestimmt. Dann wird das Interesse an einer Nutzung der Säule deutlich abnehmen.

Ach, ENBW-Angebot mit 1 € pro Ladung ginge wohl auch.
Gruß Tobi

eGolf 300 seit März 2018
Benutzeravatar
Tobi42
 
Beiträge: 89
Registriert: Di 5. Sep 2017, 23:07

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Furlinger » Fr 7. Dez 2018, 12:12

Für Notfälle an "Laternenladesäulen":
Sollte man mit Warnblinker auf dem Fahrstreifen stehen und laden? (Notfälle, natürlich am/im Fahrzeug bleiben)

Es kommt ja leider immer noch sehr oft vor.. :cry:
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 328
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Ecano » Mo 10. Dez 2018, 17:46

Da es ja schön nah zum Eingang ins Hallenbad ist, wird auf den reservierten Ladeplätzen geparkt. Gestern stand an gleicher Stelle ebenfalls ein Verbrenner. Vielleicht haben sie die Beschilderung nicht gesehen,
Dateianhänge
20181210_2.jpg
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018
Ecano
 
Beiträge: 403
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 19:10
Wohnort: Reiskirchen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Langsam aber stetig » Mo 10. Dez 2018, 20:09

Es ist wirklich ein Fehler, die Ladesäulen nah an den Eingang zu stellen. Ob versehentlich oder absichtlich - Zuparken wird wesentlich wahrscheinlicher.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon zoppotrump » Mo 10. Dez 2018, 20:53

Langsam aber stetig hat geschrieben:
Es ist wirklich ein Fehler, die Ladesäulen nah an den Eingang zu stellen. Ob versehentlich oder absichtlich - Zuparken wird wesentlich wahrscheinlicher.

Nach dieser Logik müssten auch alle Behindertenparkplätze und Feuerwehrzufahrten zugeparkt sein. Sind sie aber nicht.
zoppotrump
 
Beiträge: 961
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 13:56

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon HubertB » Mo 10. Dez 2018, 21:03

Weil dort konsequent abgeschleppt wird.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017, Kona bestellt
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2714
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste