Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Floder » Mi 14. Nov 2018, 03:30

Volt hat geschrieben:
BED hat geschrieben:
Solarmobil Verein hat geschrieben:
Ich freue mich schon auf die nächsten Jahre, da anscheinend die 0,5% Regel für Dienstwagen kommt wird Deutschland mit Plugins überflutet werden. Fast alle werden dann auch öffentlich laden. Ich habe eine blühende Phantasie und klann mir vorstellen wie das dann in den Innenstädten aussehen wird. Die armen E-Autos welche nur Typ 2 laden können.
Stefan

1. Die Dienstwagen PHEV werden Gelegenheitslader. Dienstwagenfahrer haben gar keine Zeit gezielt nach Ladesäulen zu suchen und dann eventuell noch hunderte von Metern zu laufen.
2. So mancher CCS Lader würde sich bei einem Typ2 drei Phasen 22kw Lader die Finger lecken. Erstens gibt es mehr von den Typ2 und da zieht man in 30 Minuten auch seine 11 kw mit so einem 22 kw drei Phasen Lader.
Floder
 
Beiträge: 12
Registriert: So 7. Jan 2018, 23:06

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Helfried » Mi 14. Nov 2018, 06:32

AndreR hat geschrieben:
So wird dies juristisch auch großteilig aufgefasst. Juristisch endet der Ladevorgang mit dem Abstecken des Kabels, nicht mit dem Ende der Energieübertragung.


In Wien hast du nach dem Vollladen 15 Minuten, dann wird das Auto abgeschleppt. Nix 5 Stunden Kino gehen.
Funktioniert bestens.
Helfried
 
Beiträge: 9016
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 14. Nov 2018, 06:41

Ob das der Kinobetreiber auch bestens findet, wenn ich ihm sage, daß ich genau wegen solcher Maßnahmen nicht mehr bei ihm ins Kino gehe?
Das wäre meine Konsequenz daraus ... bzw. Besuch von Wien mit dem Verbrenner.

Wenn ich nach Nürnberg ins Kino fahre, nehme ich das PHEV (ist im Winter auch mit dem BEV streckenmäßig seeeeehr knapp). Und weil ich natürlich in meinem Ort lautlos fahren will, läuft der Rex dann ggf. eben in Nürnberg, wo es auch so dämliche Maximalstandzeiten hat, die für Kinobesuche untauglich sind.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 1011
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon KleinerEisbaer » Mi 14. Nov 2018, 07:47

Wenn man weiß, dass es zeitlich nichts wird und es noch nicht ausreichend viele Ladestationen gibt parkt man für dieses Mal halt auf einem Verbrennerparkplatz oder man teilt sich den Akkustand besser ein oder läd vorher/danach oder macht bei der Anfahrt ne ausreichende Zwischenladung ...
Wäre doch auch für einen selbst blöd, wenn man nicht laden kann, weil andere meinen "Kino geht vor" ... oder nicht?

Solarmobil Verein hat geschrieben:
Ob das der Kinobetreiber auch bestens findet, wenn ich ihm sage, daß ich genau wegen solcher Maßnahmen nicht mehr bei ihm ins Kino gehe?

Loriot würde sagen "ich lasse mir von einer Ladestation nicht vorschreiben wann ich ins Kino gehe" :lol:
#5XXX
Benutzeravatar
KleinerEisbaer
 
Beiträge: 360
Registriert: Do 7. Jun 2018, 14:19

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Schüddi » Mi 14. Nov 2018, 07:56

Taxi-Stromer hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:
Fast alle Ladeplätz unbelegt aber hier wird gejammert... .

Hier ladesaeulen-status/ladesaeulenpranger-falschparker-sonstige-misstaende-mit-foto-t3122-11730.html#p862316 hat sich das aber auch von Dir schon deutlich weniger entspannt angehört.... :lol:
8-)

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn ich nicht laden kann weil bereits ein anderer lädt ist das eben so aber wenn ich nicht laden kann weil die Ladeplätze von nicht angesteckten BEVs zugeparkt sind ärgert es mich. Das ausgerechnet du das nicht nachvollziehen kannst wundert mich. Jetzt kann ich einige Beiträge von dir nicht mehr ganz ernst nehmen.
Schüddi
 
Beiträge: 2330
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 14. Nov 2018, 08:18

KleinerEisbaer hat geschrieben:
Wenn man weiß, dass es zeitlich nichts wird und es noch nicht ausreichend viele Ladestationen gibt parkt man für dieses Mal halt auf einem Verbrennerparkplatz oder man teilt sich den Akkustand besser ein oder läd vorher/danach oder macht bei der Anfahrt ne ausreichende Zwischenladung ...
Du hast nicht verstanden ...
Laden mit AC vorher oder nachher mit i-MiEV oder Ampera (wie auch mit den meisten anderen E-Fahrzeugen)? Haha ...
i-MiEV mit DC? Bedeutet 30km Umweg. Haha ...

Wie war das nochmal gleich mit Destination-Chargern?
Wer solche Regeln aufstellt, hat nichts, aber auch gar nichts verstanden. Wer solche Regeln befürwortet, lügt sich selbst an. Und erklär' das mal einem, der auf E umsteigen will, daß er sich derart einschränken muß.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 1011
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon fascination-E » Mi 14. Nov 2018, 08:39

Floder hat geschrieben:
1. Die Dienstwagen PHEV werden Gelegenheitslader. Dienstwagenfahrer haben gar keine Zeit gezielt nach Ladesäulen zu suchen und dann eventuell noch hunderte von Metern zu laufen.

Bei den Dienstwagen glaube ich sogar, dass ein Großteil überhaupt nicht laden wird, allenfalls noch um kostenlos zu parken. Warum auch? Solange das Benzin/der Diesel mit der Tankkarte des Arbeitgebers quasi kostenlos ist hat man mit der Laderei nur Umstände. Eng wird es meiner Meinung nach aber tatsächlich, wenn die erwartete PHEV-Flut an Dienstwagen in einigen Jahren ausgesondert und auf den freien Markt geworfen wird. Dann fahren die Dinger Leute für die der Strom günstiger ist als Diesel/Benzin und die nutzen dann die (viel zu wenigen) Ladesäulen intensiv.

Denke, dass in naher Zukunft viele den oft geforderten "Durchbruch der Elektromobilität" noch verfluchen und die heutigen Zustände rückblickend als "paradiesisch" beschreiben werden. Denn das was in den nächsten Jahren abgehen wird, sprengt mit Sicherheit den Rahmen dieses Threads... ;)
Seit 11/2018 im IONIQ style in traumhaft schönem Intense-Blue unterwegs
Sangl #495
Benutzeravatar
fascination-E
 
Beiträge: 133
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 09:04
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 14. Nov 2018, 08:45

fascination-E hat geschrieben:
Denn das was in den nächsten Jahren abgehen wird, sprengt mit Sicherheit den Rahmen dieses Threads... ;)
Bestimmt.
Denn auch solche Standzeitbeschränkungen wie sie Helfried für Wien beschrieben hat führen langfristig nicht dazu, daß sich die Leute BEVs kaufen.
Mit sowas bleibt das BEV - salopp gesagt - das Stadt- und Einkaufsauto.

Zusätzlich Zeit verbraten, irgendwo auswärts zu laden, nur weil ich den Destination-Charger vor Ort auf Grund weltfremder Regeln nicht als solchen verwenden kann, ist Blödsinn und kannst du keinem erklären.
Eigentlich fördert man damit die Verbreitung von PHEVs.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 1011
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Helfried » Mi 14. Nov 2018, 08:54

Ich bin froh, dass Wien den Missbrauch der Lader durch Plug Ins und andere Altautos restriktiv bestraft. In den umliegenden Dörfern herrscht teilweise Zoe-Seuche (dauerparkende Frauen), da bin ich froh, dass es da wenigstens in Wien Regeln dagegen gibt.
Helfried
 
Beiträge: 9016
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon glasi70 » Mi 14. Nov 2018, 08:56

Auch wenn es OT ist. Das mit den Dienstwagen PHEV sehe ich anders. Habe mich neulich mit einem Passat GTE Dienstwagenfahrer unterhalten. Er war total begeistert von der Kombi, ordentliche Reichweite und elektrisch in der Stadt. Er hattet natürlich vom Arbeitgeber einen Ladeschlüssel für die Ladestation und ein extra Ladegerät um den Strom daheim abzurechnen. Er hat sich dann auch über die immer mal wieder zugeparkte Ladesäule in Firmennähe aufgeregt, ansonsten aber gesagt, dass er immer versucht möglichst viel elektrisch zu fahren.
glasi70
 
Beiträge: 168
Registriert: Fr 24. Nov 2017, 19:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste