Laden an Bahnhöfen

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon zitic » Mo 19. Feb 2018, 21:01

Ja, daran habe ich auch gedacht. Das mit den zwei Monaten ist da das kleinere Problem. Ansonsten wurde das ja auch alles schon angesprochen. Für längere Standzeiten sind dann einfache 3,7 kW-Lader die Norm. Wer mehr will, weil er nicht so lange steht und viel Ladung braucht, zahlt halt auch entsprechend mehr und nimmt dann an den paar 22 kW-Ladern Platz.
zitic
 
Beiträge: 2181
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Anzeige

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Furlinger » Di 20. Feb 2018, 06:41

Als ich finde, dass wir als E-Mobilisten uns hier nicht gegenseitig zerfleischen sollten.. (Was mit der Diskussion zwischen Elektro/Hybrid/Schnellladern/Schnarchladern gern passiert)
Zu groß ist (noch) das Problem mit den Verbrennern auf Ladeplätzen :roll:
Trotzdem sollten, wir alle, uns an Regeln halten.
Wenn der Betreiber sagt eine Stunde maximale Park/Ladezeit, ist dies "Gesetz".
Und wenns "keine" Regeln gibt pass ich halt den Ladeplatz meinem Bedarf an. (Park/Ladedauer, Ladeleistung usw..)

Das Problem ist nur, wie schon oft angesprochen von vielen Leuten.. Die Betreiber planen einfach (noch) nicht klever.
Beispiel:
Großes Einkaufszentrum, dort sollte für jede Leistung min. ein Platz zur Verfügung stehen.
(3,7kW 1p, 7,4kW 1p, 11kW 3p, 22kW 3p und natürlich Chademo/CCS 50kW)
Für jede Leistung ein entsprechendes Preis konzept.
Wenn sich dann zeigt das eine Leistung oft voll/Belegt ist wird halt ausgebaut..

Aber das ist wohl alles wunschdenken. :roll: :lol:
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 328
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon JokerGermany » Mi 21. Feb 2018, 15:50

Mal eine etwas kezerische Anfrage:
Was macht man eigentlich, wenn sich ein eAuto nicht an die Bedingungen hält?

Schließlich verriegelt der Stecker zum Laden, dass heißt es sind nur Geldbußen und kein Abschleppen möglich?
JokerGermany
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Jan 2018, 14:12

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Furlinger » Mi 21. Feb 2018, 15:59

:lol: Das..
Dateianhänge
KN9511200H03.png
Bild
Zoe Intens 11/14, Q210, 43kW Ladeeinheit :thumb:
Elektromeister
EWE-Ladekarte inkl. Roamingpartner
Seit 26.09.17 rein Elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Furlinger
 
Beiträge: 328
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 12:24

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Hanseat » Mi 21. Feb 2018, 21:59

Eine Ladesäule kann ja i.d.R. aus der Ferne administriert werden.
Damit ist auch eine Freigabe des Ladekabels möglich.
Nissan Leaf Tekna 24 kWh
Chevrolet Volt
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 382
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon JokerGermany » Mi 21. Feb 2018, 22:00

sperrt das Auto nicht den Anschluss?
JokerGermany
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Jan 2018, 14:12

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Flowerpower » Mi 21. Feb 2018, 22:14

Die Buchse der Säule kann entsperrt werden.
"Wenn man Feuer mit Feuer bekämpft, bleibt gewöhnlich nur Asche übrig" -Abigail van Buren
Flowerpower
 
Beiträge: 769
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Auspuff_Schnüffler » Mi 21. Feb 2018, 22:21

Hallo Zusammen,

gibt es noch eine entsprechende Information zu den Bezahlmöglichkeiten pro Ladestation am Bahnhof?

Viele Grüße
Elektrisch in die Zukunft.. Das Elektroauto nimmt endlich Fahrt auf.
Auspuff_Schnüffler
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 22:09

Re: Laden an Bahnhöfen

Beitragvon Torsten nele90e » Fr 23. Feb 2018, 21:20

[*]
Code: Alles auswählen
[quote][/quote]
[quote="Furlinger"]Als ich finde, dass wir als E-Mobilisten uns hier nicht gegenseitig zerfleischen sollten.. (Was mit der Diskussion zwischen Elektro/Hybrid/Schnellladern/Schnarchladern gern passiert)

Richtig. Denn jeder elektrisch gefahrener Kilometer ist ein Gewinn für die Umwelt , und Hybrid bzw. Plug-Ins eine Annäherung dorthin und immer noch deutlich besser für die Umwelt als der reine Verbrenner.

Wir in diesem forum sind noch eine Minderheit, und da ist vor allem Toleranz angesagt.

Und gegenseitige Unterstützung - heißt hier: Weg von der Säule, wenn vollgeladen!
Zoe Q210 seit Dezember 2017
Torsten nele90e
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 19:03

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste