Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Leftaf » Mo 5. Mär 2018, 10:49

So es geht los

https://www.stern.de/video/app-gegen-fa ... 84010.html

Anschwärz-App: Pro Falschparker gibt es 11,50 Euro
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 555
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon esykel » Mo 5. Mär 2018, 10:54

Ist leider nur fuer England und auch nur Privatgelände vorgesehen.Da hat sich der ”Stern” wieder mal bischen weit aus dem Fenster gelehnt. :mrgreen:
LG esykel
jag älskar elbiler,ecykel,Amatörradio,Spårvagn och det hele Norrland :mrgreen: :lol:ZOE Intens Z 40
Benutzeravatar
esykel
 
Beiträge: 736
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 15:16
Wohnort: 22041 HH

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon eAlex » Mi 21. Mär 2018, 09:03

Deutsche Rechtssprechung:
Im Zweifel für den Angeklagten.

Kann zweifelsfrei beweisen werden, dass der Zettelanbringer das Auto beschädigt hat?
Die Politesse, die den Strafzettel unter den Scheibenwischer klemmt, wird ja auch nicht wegen Sachbeschädigung angezeigt.
Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich, egal ob Politesse im Dienst, oder Privatperson.
eAlex
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:48

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Zoenix » Fr 6. Apr 2018, 13:27

Hier mal meine aktuelle Version. Aus meiner Sicht zieht der Vergleich mit der blockierten Benzin-Zapfsäule am besten, weil er dem Verbrennerfahrer klar macht, um was es hier eigentlich im Grunde geht.
Ich will außerdem vermeiden, dass da ein „wir Gutmenschen-gegen-die-bösen-Verbrenner“-Eindruck entsteht.
Jeder entscheidet sich für den Antrieb seiner Wahl, dann muss auch beiderseits die Infrastruktur zum Nachtanken akzeptiert werden.
Dateianhänge
12BD4131-9C41-45E4-840E-01CA0ED941F1.jpeg
11/2015: ZOE intens is in da house 8-)
Benutzeravatar
Zoenix
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43
Wohnort: Mittelrhein

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Leftaf » Fr 6. Apr 2018, 13:34

Zoenix hat geschrieben:
Hier mal meine aktuelle Version. Aus meiner Sicht zieht der Vergleich mit der blockierten Benzin-Zapfsäule am besten, weil er dem Verbrennerfahrer klar macht, um was es hier eigentlich im Grunde geht.
Ich will außerdem vermeiden, dass da ein „wir Gutmenschen-gegen-die-bösen-Verbrenner“-Eindruck entsteht.
Jeder entscheidet sich für den Antrieb seiner Wahl, dann muss auch beiderseits die Infrastruktur zum Nachtanken akzeptiert werden.



Bitte "Strom zu Laden" verwenden.

Feedback von mir. Diese Hinweise schaffen es nicht gelesen zu werden zu viel Text. Das wird nach der zweiten Zeile zerknüllt und auf die Straße geworfen.

Aber ansonsten notwendig um Aufklärung zu verbreiten.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 555
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Zoenix » Fr 6. Apr 2018, 13:46

Leftaf hat geschrieben:

Bitte "Strom zu Laden" verwenden.

Feedback von mir. Diese Hinweise schaffen es nicht gelesen zu werden zu viel Text. Das wird nach der zweiten Zeile zerknüllt und auf die Straße geworfen.

Aber ansonsten notwendig um Aufklärung zu verbreiten.


Strom „tanken“ habe ich absichtlich gewählt, um den Vergleich mit Benzin „tanken“ deutlicher zu machen.

Und ja, der Text würde nicht auf DIN A6 passen, aber ich habe dennoch die Hoffnung, dass bis zu Ende gelesen wird. Ich bin ja immer noch Optimist und hoffe, dass ein nicht unerheblicher Anteil der blockierenden Verbrenner tatsächlich nur blind war. Dann besteht zumindest die Hoffnung, eine unabsichtliche Wiederholung zu verhindern.

Vorsätzliche Blockierer oder Sch....egal-Mitmenschen erreicht man weder mit nem kurzen knackigen Hinweis noch mit ner etwas ausgedehnteren Aufklärung. Da landet der Zettel zerknüllt auf der Straße (zu hoffen, dass er im Papierkorb landet, wäre jetzt tatsächlich etwas vermessen ... ;–o )
11/2015: ZOE intens is in da house 8-)
Benutzeravatar
Zoenix
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43
Wohnort: Mittelrhein

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 6. Apr 2018, 14:02

Da ich mit allen anderen Formulierungen irgendwie unzufrieden war, habe ich mir das hier überlegt:
:arrow: oeffentliche-ladeinfrastruktur/ihr-auto-blockiert-eine-ladestation-t30441.html

Maßgabe:
  1. Einfach. Die meisten Zettel haben meiner Meinung nach viel zu viel Text und bei manchen muss man auch noch um die Ecke denken. Ich bin überzeugt, dass die Message allein schon aus diesem Grund in vielen Fällen gar nicht im Großhirn ankommt.
  2. Freundlich. Ich will Verständnis wecken und Aggressionen vermeiden.
  3. Nachdrücklich. Ich muss den Empfänger der Nachricht selbst zum Betroffenen machen, damit er es für Wert erachtet, sich mit meinem Anliegen zu befassen.
Diese drei Punkte sind nicht leicht unter einen Hut zu bringen, aber ich habe es mal versucht, Ergebnis siehe oben. Dass die Zettelchen etwas handgestrickt wirken, ist meiner Meinung nach ein Wert an sich. Zu viel Professionalität geht auf Kosten der Authentizität. Es ist gut, wenn der (zutreffende) Eindruck entsteht, dass ein Mensch hinter dem Schreiben steckt und kein Business.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2321
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Elwynn » Fr 6. Apr 2018, 14:07

Dann würde ich, genau wie du eben auch, das tanken in Anführungszeichen setzen, so sind alle glücklich ;)

Kopierst du den Text noch hier rein?
Elwynn
 
Beiträge: 140
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 00:36

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 6. Apr 2018, 14:16

Ich finde "Strom tanken" eine absolut adäquate Ausdrucksweise, auch ohne Anführungszeichen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2321
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon veteran » Fr 6. Apr 2018, 14:24

Den Text hab irgendwo mal gemopst und leicht geändert.
Auf eine DIN A4 Seite gehen 8 Stück drauf.
Dateianhänge
ev.JPG
ev.JPG (46.3 KiB) 118-mal betrachtet
Seit September einen gebrauchten Ioniq aus Frankreich, den deutschen haben wir storniert.
Seit 2011 elektrisch unterwegs, seit April 2018 nur noch rein elektrisch. (2x ZOE, 3x leaf, 2x NV200, 1x Ioniq, 2x T)
Benutzeravatar
veteran
 
Beiträge: 211
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 14:22
Wohnort: Stuttgarter Raum

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste