Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Blau-Mann » Do 19. Jul 2018, 17:27

SirTwist hat geschrieben:
Blau-Mann hat geschrieben:
Ich habe mir mal einen ganz nüchternen Flyer entworfen. Bestelle mir 1000 Stück bei Flyeralarm für rund 20€, das dürfte ne Weile reichen.


Leider ist dein Text falsch, denn das angegebene Zeichen reserviert einen Parkplatz allgemein für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen. Ein Ladevorgang ist nicht erforderlich.

Ich weiß, dass er nicht 100% korrekt ist. Völlig falsch wäre gewesen, wenn ich „während des Ladens“ geschrieben hätte. Dies habe ich bewusst nicht und habe bewusst „zum Laden“ hinzugefügt, um die Notwendigkeit des Freihaltens für Elektrofahrzeuge zum Laden herauszustellen. Klar, wenn es keine Ladestation an einem so beschilderten Parkplatz gibt, streiche ich halt „zum Laden“ durch.
Blau-Mann
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 28. Nov 2017, 23:31

Anzeige

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Hellkeeper » Fr 20. Jul 2018, 11:07

kirovchanin hat geschrieben:
Es ist nicht zielführend, sich auf diese Art mit den Verbrenner-Fahrern anzulegen.


Das kommt halt auf den Fahrer an. Bei mir in der von Parkplatznot betroffenen Gasse wurde gerne verschwenderisch mit Parkplätzen umgegangen. (Auto blockiert 2 Plätze, Motorrad parkt nicht quer etc.) Da habe ich mal rigoros Zetteln (keine Aufkleber) verteilt und das Thema freundlich, aber bestimmend angesprochen. Zu 90% hat es Wirkung gezeigt und viele sind halt frustriert, weil jeder so parkt, wie er will. Ja, davon wird es immer welche geben. Dennoch kann man es versuchen.
Hellkeeper
 
Beiträge: 369
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
Wohnort: AT

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon acurus » Fr 20. Jul 2018, 12:58

Ein (nett und höflich formulierter) Hinweiszettel ist ja auch völlig ok und sicher auch oft zielführend. Die Kritik von wegen "mit Verbrennern anlegen" bezieht sich ja auf Aufkleber...
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1465
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Rechtsfahrer » Mi 1. Aug 2018, 16:27

Ich habe mal jemanden folgenden Text an die Scheibe gehängt und wollte den eigentlich auf Vorrat ausdrucken - bin aber nicht dazu gekommen: "Weil diese Ladestation blockiert ist, werde ich jetzt versuchen die nächste zu erreichen, die laut Navi noch ..25km.. entfernt ist - meine Auto sagt: Reichweite ..23km.. Wünschen Sie mir (wie ich) , dass mein Auto lügt - Unterschrift Roald Amundsen" - Die Entfernungsangaben wollte ich jeweils handschriftlich eintragen :mrgreen:
Allerdings habe ich damals auch gelogen - ich hatte noch 50 km Rest.(und ich heiße auch nicht Amundsen....)
Rechtsfahrer
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 21. Jul 2017, 11:48

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Volker.Berlin » Do 2. Aug 2018, 11:33

Am besten finde ich persönlich diesen "Hinweiszettel". Auf Usedom werden die regelmäßig so verteilt... :)
Dateianhänge
61b54371-e876-4c37-b3aa-cf2535ae4995.JPG
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon StVO » Do 2. Aug 2018, 12:13

Gab es dort eine Beschilderung? Denn die Verwarnung stellt auf §1 StVO ab.
StVO
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 21:32

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Volker.Berlin » Do 2. Aug 2018, 13:54

StVO hat geschrieben:
Gab es dort eine Beschilderung? Denn die Verwarnung stellt auf §1 StVO ab.

Interessanter Einwand. Als ich letztes Mal da war, gab es keine, aber das ist schon 1 Jahr her:
:arrow: https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-9/15432/
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon BED » Do 2. Aug 2018, 13:59

Volker.Berlin hat geschrieben:
Am besten finde ich persönlich diesen "Hinweiszettel". Auf Usedom werden die regelmäßig so verteilt... :)


Gefällt mir auch am besten 8-)
Vor allem der Zeuge 24 :lol:
Wegen mir könnten statt der 20 auch 200 fällig werden...
BED
_____________________________________________________________________________________________
S B250e X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 834
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon StVO » Do 2. Aug 2018, 14:58

Ich halte die Verwarnung an dieser Stelle für rechtswidrig.

Ladesäulen allein haben bislang keine rechtliche Relevanz. Ohne Beschilderung keine Ordnungswidrigkeit.
StVO
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 1. Dez 2017, 21:32

Re: Hinweiszettel, Sticker etc. für Falschparker

Beitragvon Volker.Berlin » Do 2. Aug 2018, 15:07

StVO hat geschrieben:
Ich halte die Verwarnung an dieser Stelle für rechtswidrig. Ladesäulen allein haben bislang keine rechtliche Relevanz. Ohne Beschilderung keine Ordnungswidrigkeit.

Würde ich nach erneutem Nachdenken auch so einschätzen. Ich habe nochmal nachgefragt, wie die Situation vor Ort aktuell aussieht -- mit Schildern oder nicht, und wenn ja welche.

Was ich immer schon mal wissen wollte: Welche Relevanz hat die Angabe "BMW" an dieser Stelle? Das Kennzeichen weist ziemlich deutlich darauf hin, dass es sich beim fraglichen Fahrzeug vermutlich um ein großes SUV einer anderen Marke handelt... (Mir liegt auch nur das Foto vor, allerdings unbearbeitet.) Auch mein Tesla wurde schon mal als "Audi" bezeichnet. Ich habe trotzdem bezahlt... Wieso gibt es dieses Feld überhaupt?
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2486
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste